Braunschweiger Balkon 2012 - 29.7.2012: TS am Abreifen

Dieses Thema im Forum "Meine Chilis" wurde erstellt von der1, 8. März 2012.

  1. der1

    der1 Jalapenogenießer

    170
    0
    Tachtach allerseits,

    nach meiner Chilipause 2011 habe ich mich recht kurzfristig entschlossen, 2012 doch mal wieder ne Saison durchzuziehen. Folgende Sorten sind diesmal am Start und sind vor kurzem erst in mein feines Lavasubstrat (s. 2010er Beitrag) gewandert:

    - 7pot Jonah Strain
    - Aji Dulce Long
    - Canario / Rocoto Canario
    - Nepalese Bell
    - Giallo de Nocera / Nocera Giallo
    - Queen Laury
    - Tabasco
    - Trinidad Scorpion

    Dazu gesellen sich noch ein paar Körnchen aus meiner zweiten Mohawk-Ernte vom letzten Mal, bei denen ich mit allem rechne(n muss). Dat könnte durchaus spannend werden!

    Geplant ist jeweils 1 Pflanze pro Sorte in jeweils 1 Geländerkübelchen auf dem Balkon und wohl noch was fürs Arbeitszimmer (mein Verlobter fand die Aji Russian Yellow so toll, die quer übers Fenster wucherte ;) ). Lediglich beim Substrat hab ich noch keinen wirklichen Plan, was ich machen soll... Da ich nicht genug Lavasplitt habe (und ich wohl auch keins mehr kriegen werde), wirds wohl auf Lavasplitt + feinem Rindenhumus + Blumenerde im Verhältnis 1:1:1 hinauslaufen. Lieber wär mir 60% Lavasplitt + 40% Blumenerde, das lief schon zu Bonsaizeiten super.

    Aber erstmal muss sich überhaupt was regen. Wegen des Schimmelproblems vom letzten Mal bin ich dieses Mal auf Einwegschnapsbecher umgestiegen. Davon stehen jetzt 5 pro Sorte im Mini-GWH.

    In diesem Sinne: auf eine gute 2012er Saison :)

    Liebe Grüße

    Christian
     
  2. Jonny23

    Jonny23 Habanerolecker

    372
    0
    RE: 2012 auf nem bescheidenen Braunschweiger Balkon

    Grüße von Braunschweig nach Braunschweig!

    Bei 5 Samen pro 8 Sorten sollte dein Balkon doch locker voll werden! Wenn nicht, dann kann ich dir auch Pflanzen spenden.. ;)

    Lieber zu wenig als zuviel gießen und im Zweifelsfall einen weiteres Schnappsglas mit Erde danebenstellen das du nicht gießt. Dann hast du immer einen Gewichtsvergleich und kannst daran abschätzen ob sie noch genug wasser haben oder nicht. Aber bei durchsichtigen Bechern sollte das auch so klappen.. Musst nur aufpassen das dir die Wurzeln wegen der Transparenz der Becher nicht durch die Sonne veralgen!

    Viel Glück für die Saison!
     
  3. nanaglen

    nanaglen Jolokiajunkie

    3.318
    7
    RE: 2012 auf nem bescheidenen Braunschweiger Balkon

    Ich wünsch dann auch mal ne tolle Saison 2012, und ich wette der "bescheidene" Balkon wird im Sommer/Herbst der absolute Hingucker :D
     
  4. Badger

    Badger Habanerolecker

    319
    0
    RE: 2012 auf nem bescheidenen Braunschweiger Balkon

    Viel Erfolg auch von meiner Seite aus! Aus persönlichem Interesse: Was für Balkonkübel benutzt du bei dir, Anregungen zur besseren Ausnutzung des Geländers sind mir nämlich immer willkommen ;)
     
  5. Seneca

    Seneca Chilitarier

    1.470
    0
    RE: 2012 auf nem bescheidenen Braunschweiger Balkon

    Wünsche dir viel Erfolg mit deinen Schönen. Noch einer, der die Queen Laury hat, das ist schön, da bin ich gespannt.

    LG Mathias
     
  6. der1

    der1 Jalapenogenießer

    170
    0
    RE: 2012 auf nem bescheidenen Braunschweiger Balkon

    @Jonny23: Viele liebe Grüße zurück von BS nach BS. Und keine Sorge, dass das mitm Flüssigkeitshaushalt daneben gehen könnte. Dafür hab ich mir durchaus nen Blick antrainiert ;) Mit der Mohawk Überraschung sinds (wenn sie denn keimen) übrigens insg. 9 Sorten.

    @nanaglen: Hmmm... lieber noch nicht zu früh freuen ;) Obwohl... Och doch, das wird bestimmt schön, wenn das Wetter mitspielt :D

    @Badger: Ich nehme diese Kästen: http://ecx.images-Amazon.com/images/I/415vbhLc6SL._SL500_AA300_.jpg nur mit dem Unterschied, dass ich beim Discounter nur 2 Euro pro Stück bezahlt habe. Blöd an den Dingern ist bloß, dass sie Schlagseite bekommen, wenn man sie nur über ne waagerechte Stange hängen kann. Aber wenn du senkrechte Stangen dadrunter hast, kannst du sie mit den beiliegenden Clipsen daran geringfügig fixieren.

    @Seneca: Ja, auf die Queen Laury bin ich auch gespannt. Ich hatte mir die als baccatum-Alternative zu Jalapenos ausgeguggt, da mir die Aji Russian Yellow letztes Mal zwar vom Aroma her sehr zusagte, aber doch zu scharf war.

    @all: Vielen Dank fürs Feedback und auch euch n erfolgreiches Chilijahr :)

    Liebe Grüße

    Christian
     
  7. Badger

    Badger Habanerolecker

    319
    0
    RE: 2012 auf nem bescheidenen Braunschweiger Balkon

    Danke für die Info, mit dem Gedanken an diese Art von Kasten habe ich letztes Jahr auch gespielt, aber mir schienen die dann doch etwas zu klein zu sein für meine Chilis...
    Ich bin dann letztlich bei sowas hängen geblieben (im wahrsten Sinne des Wortes ;) ) (allerdings ebenfalls weniger bezahlt :) )

    http://www.ebay.de/itm/Wand-Blumentopfhalter-25-cm-schwarz-Haken-/130505107736?pt=DE_Haus_Garten_Dekoration_Blumen%C3%BCbert%C3%B6pfe_Vasen&hash=item1e62b5e918

    Da passen bequem 8 Liter Töpfe rein :)
     
  8. der1

    der1 Jalapenogenießer

    170
    0
    RE: 2012 auf nem bescheidenen Braunschweiger Balkon

    Hmmm... ich glaub, auf dem Bild kommt der Kasten kleiner rüber, als er ist. Bei pi mal Auge 10 Liter müssten der auch liegen.
     
  9. der1

    der1 Jalapenogenießer

    170
    0
    RE: 2012 auf nem bescheidenen Braunschweiger Balkon

    Es geht los! Die ersten Keimlinge zeigen sich :)

    Fürs "Protokoll":

    Aussaat war am 04.03.2012 nach nem Tauchkurs in Kamillentee.

    Stand 14.03.2012:

    - 7pot Jonah: 0/5
    - Aji Dulce Long: 0/5
    - Canario: 2/5
    - Mohawk-Irgendwas: 1/5
    - Nepalese Bell: 0/5
    - Nocera Giallo: 0/5
    - Queen Laury: 2/5
    - Tabasco: 1/5
    - Trinidad Scorpion: 1/5

    --- Gesamt: 7/45 = 15,55555%

    Dann wollen wir mal hoffen, dass es erfolgreich weitergeht, und vor allem da weiter, wo sich noch nix tut ;)

    Liebe Grüße

    Christian
     
  10. Patryk

    Patryk Jolokiajunkie Ehrenmitglied

    4.630
    36
    RE: 2012 auf nem bescheidenen Braunschweiger Balkon

    Glückwunsch, jetzt gehts bestimmt Schlag auf Schlag ;)
     
  11. der1

    der1 Jalapenogenießer

    170
    0
    RE: 2012 auf nem bescheidenen Braunschweiger Balkon

    Dankedanke, ich bin ja auch gespannt, wie es weitergeht. Gestern sind jedenfalls noch eine Nepalese Bell und eine Queen Laury, heute noch eine Tabasco und eine Trinidad Scorpion rausgekommen.

    Heute hat auch endlich zumindest eine der beiden Canarios ihren Hut ausgezogen. Scheint echt ne Rocoto-Macke zu sein...

    Ruhig ist es leider noch bei 7pot und Aji Dulce Long, da bin ich noch n bissl nervös. Auch bei den Nocera Giallo tut sich noch nüscht, aber das ist eine annuum. Von daher denk ich, dass sich da auch demnächst was regt.

    Überrascht bin ich ja von Tabasco und Trinidad Scorpion. Von ersterer hört man ja gerne mal von nahezu unterirdischen Keimquoten. Und dass die Trinidad Scorpion als Chinensen auch schon zu zweit sind, find ich auch ziemlich flott.

    Manchmal frage ich mich, welche der Sorten ich am Besten finden soll. Die ausgesprochen hübsche Nepalese Bell oder die ebenfalls interessante Trinidad Scorpion? Oder soll ich mich vielleicht doch eher auf die Snacks zum Pflücken freuen (Nocera Giallo und Aji Dulce Long)? Oder oder oder...? Ach, ich glaube, ich entscheide das nach der Ernte ;)

    Mich würden auch die Erfahrungen anderer Leute mit "meinen" Sorten interessieren. Wer sich also dazu berufen fühlt, ein paar Zeilen dazu zu schreiben, bitte, gerne :)

    Liebe Grüße

    Christian
     
  12. der1

    der1 Jalapenogenießer

    170
    0
    RE: 2012 auf nem bescheidenen Braunschweiger Balkon

    Heute morgen zeigte sich dann doch die erste Aji Dulce Long. Bei der Gelegenheit hab ich der zweiten Canario den Hut abgenommen (dafür hätt ich gestern noch zu doll ziehen müssen).

    Was die 7pot Jonah angeht, hab ich gestern noch gelesen, dass die sich bei demjenigen geschlagene 17 Tage Zeit gelassen hat.

    Edit: Also entweder war ich noch zu müde, um das zu sehen, oder die 3. Trinidad Scorpion kam doch noch spontan hinterher :D

    Edit 2: Heute abend waren dann noch zwei Buckel zu sehen, bei der Mohawk-Überraschung und bei den Nepalese Bell (von denen will ich auf jeden Fall 2 Pflanzen für mich).

    Fürs "Protokoll", Stand 17.03.2012:

    - 7pot Jonah: 0/5
    - Aji Dulce Long: 1/5
    - Canario: 2/5
    - Mohawk-Irgendwas: 2/5
    - Nepalese Bell: 2/5
    - Nocera Giallo: 0/5
    - Queen Laury: 3/5
    - Tabasco: 2/5
    - Trinidad Scorpion: 3/5

    --- Gesamt nach 13 Tagen: 15/45 = 33.33333%
     
  13. der1

    der1 Jalapenogenießer

    170
    0
    RE: 2012 auf nem bescheidenen Braunschweiger Balkon

    Sööö, am Wochenende zeigten sich endlich auch die letzten Nachzügler. Nocera Giallo blieb allerdings noch ziemlich schüchtern (nur zwei grüne Buckelchen), während die bisher noch einzige 7pot Jonah schon komplett "draußen" ist.

    Begeistert und überrascht bin ich ja nach wie vor von Tabasco und Trinidad Scorpion. Aber auch die Queen Laury macht bisher Spaß.

    Eher negativ überrascht bin ich von den beiden einzigen annuums Mohawk-Irgendwas und eben der schüchternen Nocera Giallo. Da hätt ich eigentlich nach guten zwei Wochen ne Quote von 80% oder mehr erwartet.

    Fürs "Protokoll", Stand 19.03.2012:

    - 7pot Jonah: 1/5
    - Aji Dulce Long: 1/5
    - Canario: 2/5
    - Mohawk-Irgendwas: 2/5
    - Nepalese Bell: 2/5
    - Nocera Giallo: 2/5
    - Queen Laury: 4/5
    - Tabasco: 4/5
    - Trinidad Scorpion: 4/5

    --- Gesamt nach 15 Tagen: 22/45 = 48,88888%
     
  14. der1

    der1 Jalapenogenießer

    170
    0
    RE: 2012 auf nem bescheidenen Braunschweiger Balkon

    Gemischte Gefühle im Braunschweiger Mini-GWH. Am Freitag war ja Bombenwetter, was allerdings dazu führte, dass ich am Abend einige der Schnapsgläser deutlich ausgetrocknet vorfand (am Morgen war noch alles gut).

    Die meisten Winzlinge haben sich von dem Malheur wieder erholt, zwei allerdings sind wohl unwiederbringlich perdu: Eine Queen Laury und ausgerechnet eine Nepalese Bell :( Beides baccatum, Zufall?

    Notiz an mich: 2cl sind einfach zu klein, auch zum Anziehen.

    Abgesehen davon gibt es weiterhin Zuwachs und bei ein paar Keimlingen sind die ersten richtigen Blätter da. Insgesamt bin ich jetzt bei einem

    Stand vom 25.03.2012:

    - 7pot Jonah: 3/5
    - Aji Dulce Long: 1/5
    - Canario: 4/5
    - Mohawk-Irgendwas: 2/5
    - Nepalese Bell: 2/5 (-1)
    - Nocera Giallo: 3/5
    - Queen Laury: 4/5 (-1)
    - Tabasco: 4/5
    - Trinidad Scorpion: 4/5

    --- Gesamt nach 21 Tagen: 27(25)/45 = 60% (55,55555%)
     
  15. der1

    der1 Jalapenogenießer

    170
    0
    Ein kleiner Umzug

    Sööö, ich hoffe erstmal, dass alle hier ein schönes Osterfest verbracht haben :)

    Meiner einer hat zumindest ein wenig vom langen WE genutzt, um einerseits zu basteln, um anschließend einer Auswahl von Keimlingen ein größeres Zuhause zu verpassen.

    Ich wollte ja schon immer ein größeres Gewächshäuschen für die Anzucht auf der Südfensterbank haben, habe aber nie was wirklich gescheites finden können. Bis auf die üblichen Mini-GWHs hab ich nur mal eins im "Blumenkastenformat" gekauft, das aber durch das dünne Plastik recht schnell das Zeitliche segnete.

    Und was man SO nicht kaufen kann, baut man dann einfach. Also bin ich mit Bastelwut im Bauch ab zu IKEA und hab (pro GWH)

    - 1 schwarze SAMLA-Box, 11 Liter,
    - 1 transparente SAMLA-Box 22 Liter und
    - 2 farblich passende Deckel

    besorgt. In die Deckel, die beide gleich groß sind, habe ich dann mit einer Lochsäge (Bohrmaschinenaufsatz) je 12 Löcher als Einsätze für 0,2-Liter Plastikbecher gebohrt. Vorsicht: auch wenn eine gewisse Stabilität da ist, ihre Grenzen sind schnell überschritten. Es empfiehlt sich, mit den Löchern in der Mitte anzufangen und als letzes die in den Ecken. Dann noch ein paar Lüftungslöcher in die Box selbst und das Grundgerüst steht.

    Die schwarze 11-Liter-Box kommt jetzt "richtig herum" nach unten, dann der Deckel mit Löchern drauf. Dann legt man den zweiten Deckel mit Löchern anders herum drauf. Jetzt steckt man die "bewohnten" Plastikbecher in die Löcher, wodurch sie nun halb in der schwarzen Box hängen. Ist alles eingerichtet, setzt man die weiße Box falschrum oben drauf. Fertig sieht das Ganze in meinem Fall dann so wie auf diesem verlinkten Bild aus (ich hoffe, man sieht das Bild, ohne sich einloggen zu müssen).

    In der rechten Box befindet sich nun jeweils ein Keimling "meiner" Sorten. Die sollen dann so Mitte bis Ende Mai in die Blumenkästen aufm Balkon wandern. In der linken Box ist die Auswahl für meinen Nachbarn (je zwei 7pot, Trinidad Scorpion und Tabasco) und ein paar Optionale für ihn oder Backups für mich. Und der "blinde Passagier", der Wassermelonenkeimling ausm Substrat.

    Liebe Grüße

    Christian