Ab in die Dörte - Rezeptesammlung rund ums Dörren


trekkinggips

Helmbefreier
Beiträge
8.297
Hallo liebe Leutz,

momentan ist das Thema ja wieder aktuell und ein Dörrgerät ist doch viel zu schade um nur Chilis damit zu trocknen. Auch wenn man keinen Garten hat kann man mit gekauftem Obst und Gemüse tolle Sachen anstellen. Also legt los und verratet Eure Lieblingsrezepte für den Dörrer. Kurze Angabe welches Gerät Ihr dazu benutzt habt wäre prima. Bitte nur Rezepte/Zubereitungsarten hier posten, keine Diskussionen, welches Gerät denn nun 'das Beste' ist. ;)

Ich werde dann versuchen hier im ersten Post eine Übersicht zusammenzustellen und fange schon mal mit meinem neuesten Experiment an.

Rezepte
Algen-Knabberchips
Apfelringe
Bacon Chili Salz
Chili Salz Lemon
Gemüse Suppenpulver Alfiwe
Gemüse Suppenpulver ToTy
Quitten
Quittenbrot
Rocoto Salz mit Rotwein / Balsamico mit und ohne Rauch
Tomatenleder fermentiert
Tomaten Sugo aus angedörrten Tomaten
Zucchinichips

Anregungen
Apfelfruchtleder
Fruchtleder allgemein
Lachsschinken
Kräuter allgemein
Pflaumenhaut vergärt und verpulvert
Pilze
Tomaten gewürzt

Hilfsmittel
feine Einlagen für den Dörrer selbstgemacht
 
Zuletzt bearbeitet:

trekkinggips

Helmbefreier
Beiträge
8.297
Zucchinichips

Achtung, diese Teile sind megalecker, da braucht man wirklich keine Kartoffel-Chips mehr – die Suchtgefahr ist allerdings mindestens genauso groß :D

Zutaten:
Eine Riesenzucchin aus dem Garten oder 3-4 kleine gekaufte, ausreichend für den ganzen Dörrer s.u.
4 EL Olivenöl
4 TL Knoblauchpulver, lässt sich besser verteilen (hört sich etwas viel an, passt aber so)
1/2 - 3/4 TL Salz
1/2 TL Pimenton de la Vera oder anderes geräuchertes Paprikapulver
1/2 EL getrockneter Thymian

Zubereitung:

Gewürze und Öl in einer großen Schüssel mischen.

Zucchini in ca. 3 mm dicke möglichst gleichmäßige Scheiben schneiden und mit der Marinade gut durchmischen, bis sie geschmeidig werden.

Dörren auf dem Rost

Temperatur: 60°C
Dauer: ca. 7h
Gerät: Klarstein Fruit Jerky Plus, 6 Einschübe

DSC01404_.jpg
DSC01409_.jpg
 

Mathilda

Dauerscharfesser
Beiträge
1.013
Ich mach ganz gerne Fruchtleder. Dafür legt man die Dörrte mit Backpapier aus und streicht Fruchtmus darauf. Gerne etwa 1-1,5cm dick. Bei etwa 50°C so lange trocknen, bis es sich am Stück vom Papier abziehen lässt. Aufrollen oder direkt in Stücke schneiden, fertig.

Als Basis bietet sich Apfelmus an - ich mach das gerne stückig. Dazu geben kann man auch anderes Obst wie Brombeeren, Himbeeren oder Kirsche. Das Mus kann man nach Belieben würzen. Die Varianten sind also unzählig.
 

Mathilda

Dauerscharfesser
Beiträge
1.013
Ganz puristisch: ein süßer Apfel leicht stückig mit etwas Zimt :smug: da kommts arg auf die Apfelsorte an. Jonagold funktioniert gut, aber auch unser Gartenapfel, von dem ich leider die Sorte nicht weiß.

Was machst du rein?
 

trekkinggips

Helmbefreier
Beiträge
8.297

moppeliwan

nuntii ex urbe colonia ulpia traiana
Ehrenmitglied
Beiträge
11.842

Capsium

Chiliflüsterer
Beiträge
13.910
Danke Renate das du diesen Faden aufgemacht hast, bis auf Aofelringe habe ich außer Chilis noch nichts gedörrt.
Das Rezept mit deinen Zucchinichips hört sich gut an.
 

Sonix

Chilitarier
Beiträge
1.572
Super Idee, @trekkinggips, diesen Thread zu erstellen! Ich werd dann auch immer mal wieder meinen Teil dazu beitragen.

Ich nutze derzeit zwei Discounter Geräte (Ambiano) namens Dörrte und Dööörrk, da mir vor ein paar Jahren mein Stöckli leider keine Dienste mehr erweisen wollte.

Klassisch gibt es hier neben den Chilis recht regelmäßig Apfelchips. Hier nutze ich gerne Jonagold oder Gala, ich mag lieber süße Äpfel. Werden in etwa 3 mm dicke Scheiben geschnitten und knackig getrocknet.

Zuletzt neu ausprobiert habe ich dann noch folgende Dinge:

Lachsschinken
Schicke Bilder gibt's hierzu leider noch nicht. Auch wenn ich den Schinken in den letzten Jahren zunehmend nicht mehr so gern mochte wie früher, musste ich das ausprobieren. Heraus kamen super leckere knackige Schinkenchips, von denen man auch mal ein paar mehr vernaschen kann. Hier möchte ich noch mit verschiednen Schinkensorten experimentieren.
View media item 65684
Pilzpulver
Simpel, einfach Champignons ins Gerät bis es raschelt und anschließend mahlen. Lecker zum intensivieren von Suppen.

Gemüsebrühe
Hierzu habe ich Karotten, Sellerie, Zwiebeln, Petersilie und Lauch zerkleinert, getrocknet, verpulvert und mit Salz gemischt. Die optimale Mischung habe ich jedoch noch nicht gefunden.

Tomaten
Hatte schon bei den gedöörten Toomaten von Sonja neidisch geschaut. Muss ich unbedingt mal nachbauen.
Unbedingt mal machen!
In meinem Fall habe ich sie zum einen teilweise ungewürzt getrocknet und dann zu Pulver verarbeitet und zum anderen mit Salz und Pfeffer sowie Thymian und Basilikum gewürzt und ebenfalls Chips draus gemacht. Ist nichts für immer nebenbei, aber kann durchaus überraschen und besticht durch die Kombi von Süße, Säure und intensiver Gewürze.

View media item 65687
View media item 65685
View media item 65686
Demnächst wollte ich unbedingt mal Käse-Pops ausprobieren. Gesehen und für interessant befunden, ich werde berichten.

Und jetzt geh ich gleich mal schauen, ob die Guyana trocken ist, damit Nachschub die Geräte befüllen kann.
 

Oben Unten