1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Adlerkrallen

Dieses Thema im Forum "Problemfälle, Schädlinge & Krankheiten" wurde erstellt von torky, 19. Mai 2017.

  1. torky

    torky Dauerscharfesser

    792
    1.162
    Zwei meiner Baccatums haben seit gestern richtig krasse Adlerkrallen. Eine Überdüngung kann ich eigentlich ausschließen was aber darauf hindeuten würde. Sie wurden nur vor ein paar Tagen in größere Pötte mit TKS2 umgetopft aber in TKS2 standen sie ja auch vorher. Soll ich sie Sicherheitshalber nochmal ausbuddeln, Wurzeln spülen und nochmal in neues TKS2 setzen oder einfach aussitzen? IMG_20170519_071839_AO_HDR.jpg
     
  2. Bhut-Head

    Bhut-Head Chinenseast Globaler Moderator

    5.856
    9.974
    Die TKS 2 ist dieses Jahr sehr auffällig mit vielen vor Kraft strotzenden Pflanzen.:thumbsdown:
    Ich würde es aussitzen.
    Bei den Baccatums würde ich mir sowieso keine Gedanken machen.
    Ich bin noch nicht dahinter gekommen, ist ne eigene Welt.
    ich ignoriere doese Zickereinen, wenn sie draußen stehen dann richtet es sich von selbst.
     
    Razor2, torky und Hotdot gefällt das.
  3. sebastianblei

    sebastianblei ↪ Rocci

    1.793
    2.278
    Bei mir sehen die Baccatums zum Teil so ähnlich aus. Teilweise auch mit geringelten Blattspitzen.
    Ich verwende aber kein TKS2 und die anderen Sorten zeigen keinerlei solcher Auffälligkeiten. Von daher werde ich auch: Aussitzen.
     
    torky gefällt das.
  4. Julian62

    Julian62 Jalapenogenießer

    133
    119
    Meine Lemon Drops geben ein ähnliches Bild ab. Standen sie vielleicht zu lange in der Wohnung? Ich vermute, dass sich diese riesigen gekrümmten Blätter unter zu wenig Licht entwickeln, da meine während der Aufzucht unter LEDs noch richtig gut aussahen. Die neuen Blätter, die jetzt draußen wachsen, sind viel kleiner geblieben.
     
    torky gefällt das.
  5. DraGo

    DraGo Balkon- und Hochbeetanbauer

    367
    268
    Ich habe ähnliche Pflanzen ebenfalls in TKS2. Mir ist es mittlerweile egal, da sie weiter wachsen, Früchte bilden und keine anderen Anzeichen machen.
    Ich habe 1 von 50 Pflanzen die sogar Überdüngt und total mutiert aussieht, obwohl alle gleich behandelt werden.
    Gibt halt manchmal Mimosen, aber die überleben das auch. Solange alles wächst und gedeiht, ist ja alles in Ordnung. ;)

    An Dünger mangelt es bei Keiner, da in TKS2 mittlerweile enorm viel drin ist. Wurde oben ja bereits bestätigt und ich kenne noch weitere Mitglieder mit den selben Aussagen.
     
    torky gefällt das.
  6. schalabenjo

    schalabenjo Dauerscharfesser

    1.172
    1.968
    Meine Bac. machen das auch. :thumbsup:
     
    torky gefällt das.
  7. Martini1710

    Martini1710 Jolokiajunkie

    2.844
    2.671
    Ich habe an einer Baccatum ein ähnliches Bild und bei mir sind leider Milben die Ursache! Kleine weiße Punkte, die sich auf den Blättern bewegen wenn man ne Zeit lang auf die selbe Stelle guckt. Ich habe sie nun rausgestellt und hoffe, es regelt sich mit Nützlingen ;)
     
    torky gefällt das.
  8. torky

    torky Dauerscharfesser

    792
    1.162
    Ja Baccatums sind echte Zicken. Ist meine erste Saison mit Baccatums und was ich bis jetzt daraus gelernt habe: Indoor mögen sie extrem wenig Wasser, LED Licht muss mindestens 50 cm entfernt sein. Auf dem Fensterbrett bei TL schlucken sie dann schon wie blöde, denkt man schon ja die stehen feucht genug und schwupps hängen die Blätter. Einen Standortwechsel quittieren sie auch gleich mit Einstellung der Blütenproduktion und abwurf der befruchteten Blüten (hat meine LD gemacht nachdem ich sie Sicherheitshalber isoliert hatte).
    Milben möchte ich fast ausschließen, sie wurden ausgiebig inspiziert. Was vielleicht sein kann, die extreme Sonne der letzen Tage und der Wind der bei uns eigentlich immer geht, damit müssen sie aber fertig werden den kann ich schlecht abstellen.
    Ich werde das jetzt erst mal weiter beobachten und hoffen das es sich von selbst regelt. Schon mal gut zu wissen das man nicht als einziger diese Probleme hat. Have echt schob an mir gezweifekt. Bei den Rocotos habe ich nämlich ausversehen die Falsche Gießkanne erwischt in der ein wenig Hapakos mit drin war für diejenigen die noch in ihren alten Töpfen stehen bis die Sonnengewöhnung abgeschlossen ist (macht das schleppen einfacher). Aber denen geht es zum Glück blendend. Bei den Baccatums hatte ich aber definitiv nur Wasser gegeben.
     
    DraGo gefällt das.