Aktuelles Wetter


Pskyrunner

Chilig
Beiträge
86
Meine Zwerge sind heute raus gesiedelt, nachdem alle Wettervorhersagen für Wien als tiefste Temperatur (Nacht) 9 Grad zeigen. :happy:

Die Tagestemperaturen sind ab heute dauerhaft (trotz Regen in der kommenden Woche!) immerhin 20 Grad. :woot:

Bis auf 3 sind nun auch alle in den 10L Endtöpfen. Die letzten 3 mache ich morgen - mir tut schon alles weh vom Kokosziegel zerkrümeln :banghead:
 

Freelancer725

Chinensen, der Genuss des Feuerspeiens.
Beiträge
612
Also in Hamburg sind es nun seit guten 1,5 Wochen deutlich über 8°C Mindesttemperatur. Daher sind meine schon längst draußen.

Vorteil: wieder Platz im Haus.
Nachteil: Durch das regnerische Wetter erfreuen sich jede Menge Trauermücken. Gegenmaßnahmen sind jedoch schon in Planung.
 

Günter

Globaler Moderator
Beiträge
18.068
Glück gehabt. :) Wir hatten heute Nacht 0 Grad und die Tomaten und Chilis scheinen es ungeschützt überlebt zu haben.
Nur das Basilikum ist kaputt. Ich habe da gestern nicht mit gerechnet, das es Ende Mai hier noch so kalt wird. :sour:
 

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Globaler Moderator
Beiträge
10.378
@Günter
Hier scheint auch alles noch zu leben, ging angeblich auf 1-2 Grad runter. Hatte im Thread zu Wetterwarnungen gestern Abend noch Warnungen gelesen aber gehofft das es gut geht. Hat geklappt :D
 

JuergenPB

der mit seinen Chilis redet
Beiträge
7.658
Die Wettervorhersage hatte 4°C angekündigt. Ein Arbeitskollege sagte mir auch, daß er – er wohnt allerdings nicht direkt in PB, sondern in Bad Driburg – heute morgen auch tatsächlich nur 4°C hatte. Ich hatte mich entschieden die Chilis dennoch draußen stehen zu lassen und sie haben es gut überlebt. Als ich gegen 23:30 ins Bed ging, waren es auf der Dachterrasse unter dem Dach auch noch 8°C.

Auch der kleine Racker, den ich gestern im Wohnzimmer gefangen habe und draußen auf eine Chili gesetzt habe, hat es überlebt, er rennt immer noch über die gleiche Pflanze.
SAM_9407.jpg
Asiatischer Marienkäfer (Harmonia axyridis)
 

Hangu

Naturfreund
Beiträge
6.534
Bei mir kippen jetzt gerade ein paar aus den Latschen. Heute Nacht 0°, jetzt 40° in der Sonne, das ist wohl zu viel für einige.
Schleppe sie gerade in den Schatten und hoffe das Beste.
Wie sieht es aus, Günter, alles gut überstanden?
Auf uns kommt in den nächsten Tagen ähnliches zu, es soll über mehrere Tage wieder mal auf 4 runter gehen und in einigen Bereichen muss mit Bodenfrost gerechnet werden.

Wetter ist derzeit nicht gut, in der Nacht saukalt um die 5 bis 6 Grad und am Tag brennt mir die Sonne die Blätter weg trotz tagelanger Abhärtung.
 

Günter

Globaler Moderator
Beiträge
18.068
Wie sieht es aus, Günter, alles gut überstanden?
Auf uns kommt in den nächsten Tagen ähnliches zu, es soll über mehrere Tage wieder mal auf 4 runter gehen und in einigen Bereichen muss mit Bodenfrost gerechnet werden.

Wetter ist derzeit nicht gut, in der Nacht saukalt um die 5 bis 6 Grad und am Tag brennt mir die Sonne die Blätter weg trotz tagelanger Abhärtung.
Die schlappen Pflanzen haben sich wieder erholt., aber ...
Ich habe das gleiche Problem wie Du. Durch diese kalte Nacht sind die Pflanzen wohl sehr empfindlich geworden. fast alle haben einen Sonnenbrand, obwohl die schon seit 2 Wochen draußen stehen und die Sonne schon viel kräftiger geschienen hat.
 

Jolokiachello

Chinensen Verdampfer
Ehrenmitglied
Beiträge
5.138
31 Grad stand eben auf dem Tacho:)
Der Sommer is da, morgen is zwar Gewitter angesagt trotzdem darf es gern regnen :)
 

JuergenPB

der mit seinen Chilis redet
Beiträge
7.658
Heute ist es den ganzen Tag windig.
Besonders meine Chilis mit den großen Blättern wie die APS033 (C. chinense) mußten einige Blätter lassen. Letztlich ist es nicht so schlimm, weil die Blätter vermutlich in den nächsten Wochen sowieso abgefallen wären, da an den Blattansätzen Seitentriebe kommen. Dennoch kostet sowas erstmal Energie für die Pflanze. :confused:
 

Oben Unten