Alle Blätter gleichmäßig gelb.


Reaper head

Chiligrünschnabel
Beiträge
12
#1
Hallo Chilifreunde,
Habe ein Problemchen mit meinen Habanero Pflanzen. Deren Blätter sind komplett und gleichmäßig gelb geworden. Giesse IMG_20180503_205433_HHT.jpg wöchentlich mit Tomatendünger vom Dehner (NK) nach Anweisung.
Hatte die Pflanzen auch etwas länger Sonne tanken lassen. Ist das Sonnenbrand oder fehlt denen etwas anderes.
Leider habe ich nichts vergleichbares per Suche gefunden.
Bin Anfänger und würde mich über Hilfe freuen.
Danke
 

Reaper head

Chiligrünschnabel
Beiträge
12
#4
Pflanzen stehen in einem 11er Topf seit 6-8 Wochen. Substrat ist Pflanzerde vom Dehner. Temperatur 15 bis 25 grad. Stehen in der Garage am Fenster und sind stundenweise in der Sonne gewesen.
 

Taunuswaldfee

☘️
Globaler Moderator
Beiträge
15.535
#6
Sie nimmt zu wenig Dünger auf entweder
Weil sie zu nass steht wie @Clef vermutet
Oder weil in der Erde zu wenig Dünger ist, würde aber ein etwas anderes Bild zeigen
Oder weil sie für eine Chinense zu kalt steht, 15 Grad ist zu kalt für Wachstum. 22 wären da besser.
 

torky

Chilitarier
Beiträge
2.237
#7
Nach wöchentlich gedüngt sieht das aber leider gar nicht aus, was wohl wenns funktioniert hätte auch zu viel des guten für diese Größe gewesen wäre.
Für mich sieht das nach akutem Stickstoffmangel aus. Bei Sonnenbrand wären die Blätter silbrig bis durchsichtigund würden innerhalb kürzester Zeit abgeworfen werden.
Irgendwas scheint mit deiner Erde nicht zu stimmen. Ich würde nochmal in gute vorgedüngte Erde umtopfen und sehen was passiert. Babsi kann dir da bestimmt Tipps geben, ich hatte früher immer Composana verwendet und jetzt nur noch TKS2.
 

torky

Chilitarier
Beiträge
2.237
#12
Hmm sie bekommen (sind ja eindeutig 2 verschiedene Pflanzen) defintiv keine Nährstoffe ab. Wenn die Wurzeln ok sind wird der Ph Wert der Erde zu hoch oder zu niedrig sein und bei dem Mangel muss das schon extrem abweichen (vorrausgesetzt die Erde enthält überhaupt genug Nährstoffe).
 

torky

Chilitarier
Beiträge
2.237
#15
Na dann viel Glück, um neue Erde wirst du nicht rumkommen. Poste bitte mal ein Bild von den Nährstoffangaben der Erde und des verwendeten Düngers. Irgendwo muss der Hund ja begraben liegen. Empfehlen würde ich TKS2 weil man damit nix falsch machen kann aber gibts leider nicht überall zu kaufen (bei uns nur bei BayWa Agrar). Ansonsten ne gute Composana Blumen oder Tomatenerde , die gibts glaube schon mit Perliten und Wurzelstimulator drin, zumindest hatte ich früher welche wo das drin war.
 

Top Bottom