Anfänger sucht Rat (Hydroponic DWS)


Hunne

Chiligrünschnabel
Beiträge
9
das klingt doch super! Bedenke nur, dass Wurzeln immer auch Sauerstoff benötigen. Wenn diese die ganze Zeit nur im Wasser hängen, wird die Pflanze das Wachstum einstellen da keine Nährstoffe mehr aufgenommen werden. Das ist das Einzige, was mir sonst noch einfallen würde.
Die Wurzeln sollten im Idealfall Schneeweiß sein, bei älteren vielleicht ein wenig ins Beige rein.

Wird das Wasser denn irgendwie bewegt im Tank oder steht es die ganze Zeit still?

Klingt eigentlich sonst alles super! Theoretisch müssten alle Pflanzen, egal was in dem Setup steht, gut wachsen. Klar, irgendwann werden die Lampen zu schwach sein aber man will ja auch noch was zu basteln haben ;)

Ich finds toll was du dir für Gedanken machst und wie du da ran gehst! Sobald du verlässliche EC, pH und Temp. Werte hast, wirst du auch den Fehler finden!

Diese Systeme benötigen eben ein wenig mehr Aufwand von deiner Seite aus, da die Nährlösung das A und O ist. Wenn man den Dreh einmal raus hat, macht es aber echt viel Spaß und es ist erstaunlich, wie enorm Pflanzen in einem guten Hydro-System wachsen. ALternativ kann man das System auch mit relativ geringem Aufwand in ein Aeroponic System umbauen. Sollte der Bedarf mal bestehen, kann ich dir da sicherlich helfen.

Gutes gelingen! Ich folg dem Thread hier mal :)

LG aus Bremen
Guten Morgen,

Das Wasser steht die ganze Zeit still.

EC Wert steht bei 938 Microsiemens, Temperatur bei 18,8 °C.
PH Wert kann ich leider nicht kontrollieren da nun mein PH Meter wohl den Geist aufgegeben hat.
 

nikkihice

Chiligrünschnabel
Beiträge
50
Wenn das Wass er so kalt ist (18,8°) dann isses scho sehr kalt denk ich. Bin mir aber ned ganz sicher!
 

Hunne

Chiligrünschnabel
Beiträge
9
Soo...

Dünger von Advanced Hydroponics ist angekommen und direkt die neue Lösung gemixt und eingepflegtIMG_20190209_230742.jpg

Derweil musste ich mich von meinen Kräutern trennen. Die haben das ganze nicht mitmachen wollen.

Der aktuelle Stand sieht wie folgt aus:
IMG_20190210_113620.jpg
Nicht großartige Veränderung, auch ein Wachstum ist wohl nicht mit dem Auge erkenntbar. Zu meiner Verwunderung hat sich im Brutkasten meine letzte Gurkensame prächtig entwickelt und ist in die Höhe geschossen. Bei den anderen Samen war solch ein Wachstum nicht zu verzeichnen.
IMG_20190210_113634.jpg

Die nächsten Samen werde ich wohl in einem Torfquelltopf anziehen. Ist die Verpflanzung in ein Hydroponicsystem danach problematisch? Weiss es jemand?
Mein Blubber habe ich auch angeworfen. Mal schauen wie sich der PH Wert in einer anderen Nährstofflösung verändert.

Für die Letzte Same habe ich bereits ein 5 Liter Eimer vorbereitet. Ich bin gespannt wie sich da die Gurke allein. Ohne andere Pflanzen entwickeln wird.
 

torky

Chilitarier
Beiträge
2.297
Von Erde auf Hydro machen die wenigsten. Andersrum geht wunderbar aber man muss da sie ja viel Wasser gewöhnt sind mehr als normal Gießen auch wenn man sich anfangs nicht traut (die hängenden Blätter sind aber ein eindeutiges Zeichen ;)).
Ich persönlich würde aus Erfahrung entweder Hydro oder normal anbauen und nicht hin und her switchen. Beim Umtopfen hast du locker 3-4 Wochen Stillstand. Von Hydro auf Erde macht das nicht unbedingt einen Unterschied da man ja vorher idr ein schnelleres und besseres Wachstum hatte, andersrum könnte sich das negativer auswirken.
 

Hunne

Chiligrünschnabel
Beiträge
9
Guten Tag ,

Also ich bin echt am verzweifeln. Ich habe meine Pflanzen mittlerweile umgesetzt jeweils auf ein 1x 4 Liter Behälter und auf ein 8 Liter Behälter das 2 Pflanzen beherbergt.
Bei beiden wurde die NL auf 5,5 jeweils 2x reguliert. Sie steigt innerhalb eines Tages immer auf ein Wert von 6,2 - 6,5. Das Wurzelwerk einer Pflanze hat sich ebenfalls von milchig weiß auf einen Braunton geändert. Der Blähton wurde 3 mal gewaschen und in ein 8 Liter Behälter mit einem PH wert von ~5,5 ca 48 stunden lang eingeweicht.
Ich weiß echt nicht woran das liegt. Ich werde wohl den Blähton nun gegen eine scheibe Neopren wechseln.

Könnte evtl der Sprudelstein für die Verfärbung sorgen oder der Blähton? Des weiteren machte eine Gurkenpflanze nach der Umsetzung schlapp aber hat sich wieder berappelt.
Bilder hänge ich mal an.


Vorher:

IMG_20190211_141359.jpg

Nachher:
IMG_20190212_103637.jpgIMG_20190212_103657.jpg
 

Hunne

Chiligrünschnabel
Beiträge
9
Guten Tag,

Mittlerweile sehen die Pflanzenwurzel sehr gut aus. Jedoch ist das Pflanzenwachstum eher langsam im Vergleich zur vorletzten Woche. Ich denke mal es liegt auch zum Großteil am Wurzelwerk da sie sich im Vergleich zu den Pflanzen am besten entwickeln. Blüten bilden sich ebenfalls auf den Gurken. Soll ich sie entfernen ?

PH Wert in allen Töpfen sind nach ca 2 Tagen je 2 mal Regulation konstant. Ich gehe mal davon aus das mein Leitungswasser und die Säure etwas länger kämpfen .
Die Pepperonis sind die einzigen Pflanzen die richtig gut wachsen.151656

151655
 

Oben Unten