Anfängerchilis?


Necky

Jalapenogenießer
Beiträge
119
Hallo meine Lieben,

wie vielleicht einige wissen will ich mich an meinen ersten Chilis probieren :)
Ich habe eine Südost-Fensterbank zur Verfügung, die sich im 4. Stock befindet. Leider habe ich hier keinen Balkon und kann sie nur dort "Outdoor" halten, da meine Katzen für ihr Leben gerne Erde buddeln *seufz*
Ich hatte mir folgende Sorten für den Einstieg vorgestellt:

1. Medusa bzw. Naschzipfel (das hört sich so ulkig an :D)
2. Miniature Bell red
3. Miniature Bell yellow

Was haltet ihr von diesen Sorten?

Dann bräuchte ich noch ein paar Starttips bezüglich der Erde für den Anfang und der Erde nach dem Umtopfen. Was ist dort sinnvoll?

So viele Fragen in meinem Kopf :D

Vielen Dank schonmal für eure Antworten in Voraus :)
 

matze

Jolokiajunkie
Ehrenmitglied
Beiträge
3.766
Mhm, du willst aber net jetzt die Chilis aussen auf der Fensterbank anziehen ?
Das würd sicher nix werden.
Ansonsten wegen der Erde, zum Keimen halt Anzuchterde (mit viel Perlite), die kannste voher noch im Backofen sterilisieren. Dann halt in gute Blumenerde nach dem 2. echten Blattpaar pikieren. Nach ca. 4 Wochen vorsichtig mit Düngen anfangen.
Gruß matze
 

DieWalze

Chilitarier
Ehrenmitglied
Beiträge
1.776
matze schrieb:
Mhm, du willst aber net jetzt die Chilis aussen auf der Fensterbank anziehen ?
Das würd sicher nix werden.
Bei den momentanen Temparaturen und dem kommenden Winter sicher nicht.
Ab dem nächsten Frühjahr sollte es aber möglich sein vor dem Fenster anzuziehen.
 

Necky

Jalapenogenießer
Beiträge
119
Ich dachte an so ein Minigewächshaus, das is ja auch geschlossen und Pfotensicher :)
Will ja jetzt nicht sofort loslegen.
Ich liebe es nur zu planen und mich betmöglich vorzubereiten ^^
 

matze

Jolokiajunkie
Ehrenmitglied
Beiträge
3.766
Ich will ja kein Spielvederber sein, aber ich denk du solltest schon bis nächtes Jahr warten.
Du müsstest dann dein Mini-GWH ständig beheizen, um dort drinn ca. 20° zu halten.
Das ist a) technisch schwierig (ich weiß garnet ob´s so starke Heizmatten gibt) b) sehr kostenintensiv und c) lohnt sich´s einfach net , da den Winter über die Lichtmmenge viel zu gering is.
Mein Vorschlag wär, wenn du doch jetzt unbedingt Chilis anziehen willst, versuchs doch mal drinne mit dem Mini-GWH und mit Sorten die mit eher schlechten Lichtverhälnissen auskommen, wie z.B die hier. Das GWH könntest ja irgendwie katzensicher machen; lass dir was einfallen und zur Not ziehen halt die Katzen auf´s Fensterbrett :D War nur Spaß, hab ja selber welche.
Die beste Lösung wär aber wie gesagt, wenn du dich bis nächste Saison gedulden würdest.

Edit: Achja hier gibt es noch einige Infos zum Anbau.

Gruß matze
 

Necky

Jalapenogenießer
Beiträge
119
Keine Angst, ich bin zwar schon richtig "scharf" aufs anpflanzen, aber ich werde auf jeden Fall warten, bis es die Bedingungen zulassen :)

Die SibHap scheint ja eine sehr gute Anfängerchili zu sein, so wie ich das rausgelesen habe. Guter Tip, Matze :)

Wie gesagt, will mich einfach nur sehr gut vorbereiten, damits mit den ersten Chilis nicht unbedingt ein Reinfall wird :D

Und wegen den Katzen.. ich liebe meine zwei Schnuckel, aber manchmal.. *g*
 

LAWE

Chiligrünschnabel
Beiträge
89
Was hast du denn an Platz?
Wenn genug Platz da ist würde ich sagen, pfeif auf "Anfängerpflanzen" .
Versuche es mit den Pflanzen (Beeren) welche dir zusagen.
Wenn was schief läuft hast du für das darauffolgende Jahr die Möglichkeit es anders zu machen.
(Hatte 2008 absolute Probleme mit Habaneros, dieses Jahr hat es geklappt und ich habe mir schon des öfteren die Gosch "verbrannt".
Keine Sorge, Chilipflanzen sind robuster als/wie man denkt, die können einiges wegstecken.
 

Necky

Jalapenogenießer
Beiträge
119
@ LAWE

Momentan leider wirklich nur die Südost-Fensterbank. Wohne in einer Mietwohnung im 4. (obersten) Stock, ohne Balkon. Es steht bald ein Umzug bevor, wo dann ein Balkon (Südseite), riesige Fensterbank (auch Südseite) und 2 kleinere Fensterbänke (Nordseite) vorhanden sind, aber das hat leider noch keinen Termin *seufz*. Deswegen muss ich momentan noch damit auskommen. Habe gelesen, dass Medusa-Pflänzchen kompakt wären, deshalb hatte ich mir die ausgesucht für den Anfang.
 

pestron

Jalapenogenießer
Beiträge
281
wenn du schon naschzipfel auf deiner liste hast könntest du feuerküsschen dazu packen. is der scharfe bruder der naschzipfel und auch schön kompakt.
 

Vienna Capsaholic

Jalapenogenießer
Beiträge
215
gute "fensterbank" chilis sind zb. sib. hauspaprika - die haben auch ne ordentliche schärfe! und capela bzw. sarit gat... alle so schärfe 5-8..und das reicht von der schärfe her, bin selber newbie u. habs wahrscheinlich bei meinen ersten mal schon etwas übertrieben..., trotzdem ich schon viele viele hergeschenkt u. zu saucen verarbeitete habe sind noch extrem viele übrig geblieben u. vorallem hängen noch so viele drauf...., aber fürs fensterbrett reichen -so glaube- ich die o.a. sorten...
 

Oben Unten