asmx tomaten und noch ein paar Chilis....


asmx91

Habanerolecker
Beiträge
574
Mir wurden aus Rumänien sehr alte Sorten und Samen geschickt mit der Bitte die zum Keimen zu bringen. Es hat bis auf eine Sorte (2009) geklappt. Die probier ich 2021 nochmal. Bin selber auf den Geschmack neugierig.
 

asmx91

Habanerolecker
Beiträge
574
Die Samen von 2011 keimten. Wenn ich Zeit habe, suche ich die Tomate. Ich bin spezialisiert auf das Keimen von sehr alten Samen. Bekomme aus der ganzen Welt solche Raritäten zugeschickt. Mir hat aber dabei ein sehr erfahrener Züchter aus den USA geholfen.
Im Moment muss ich meine Beeren und Kirschen versorgen....
 

TrinkJoghurt

Dauerscharfesser
Beiträge
800
Gibt es wahrscheinlich eine andere Vorgehensweise für, als wenn man neues Saatgut verwendet. Sehr interessant.
Die Kirschen und Beeren wollen gepflückt werden :D
 

asmx91

Habanerolecker
Beiträge
574
Der nächste Salat ist gesichert...
 

Anhänge

LordDraven7584

Survival of the fittest
Beiträge
299
Fände ich sehr interessant, wenn du eine kurze Anleitung zum „alten Saatgut“ machen würdest. Interessant welche tips du bekommen hast und was sich als förderlich erwiesen hat, außer Geduld beim keimen. ;)
 

asmx91

Habanerolecker
Beiträge
574
Ich keime alles im Keimbeutel. Geht aber in Erde auch. Mein Tauschpartner aus den USA keimt alles in Erde.
Er gibt die Samen in die Erde, dann gießt er die Erde mit Blumendünger an, ist ganz wichtig! Aber nur einmal. Dann hat er eine konstante Temperatur mit 28 Grad und dann wartet er.
Keimbeutel Methode:
Ich weiche alle Samen 24 Stunden in einer 1 bis 2 %igen Lake mit Nitritpökelsalz ein. Dann kommen die Samen in den Keimbeutel. Ich stelle die Temperatur auch auf 28 Grad ein und dann warte ich. Wenn sich nach 14 Tagen noch nichts getan hat, mache ich die Samen im Keimbeutel mit Blumendünger nass.
So funktioniert es meistens.
Hier bei der Cartujo, der Samen war 30 Jahre alt:
1594812095355.png

Das ist eine meiner besten Tomaten, trägt wie der Teufel und ist oberlecker...
1594812165043.png
 

asmx91

Habanerolecker
Beiträge
574
I put 22 year old seeds into a small tray that was about 2 inches deep. The growing medium was Miracle Gro mix that I had added a small amount of liquid fertilizer which was Nitrogen only. The seed were placed on top of the mix and barely covered enough to prevent drying out. I kept the temperature at ~78 degrees F (~26 C.) and waited. I finally got germination on one seed late on day 24.

Those seeds were at least 22 years old and had not been stored properly. They were in a standard letter envelope and were thought to be lost. They ere accidentally found in a small box of older family pictures.

Lessons learned:

1. Keep the seeds moist for the first 2 days and then treat it as normal. My thoughts were that the seed outer casings were very dry at the start and needed some time to soften back up. I you keep it too wet for too long, the seeds will rot.

2. Extra fertilizer in the mix seems to do two things. It provides essential food for the plant you hope to get, and it makes some micro-nutrients instantly available to the seed so that the germ-plasm has all it needs to get going.

3. Keep the temperature up near 78-85 degrees F. It softens those dry/crusty seed casings quickly and keeps them soft.

Now, after you carefully do everything possible to create the best environment for those precious seeds, it is still a gamble. There is no way to know if the seeds are too far gone to rejuvenate. You know that all of the things that seeds go through affect how long they will last before viability ceases. It's still a roll of the dice.

I wish you and your friend much luck in this endeavor.

Ted
 

asmx91

Habanerolecker
Beiträge
574
Der nächste Salat ist gesichert...
 

Anhänge

Harzfeuer

Jalapenogenießer
Beiträge
100
Jetzt gehts richtig los!
Oben links beginnend:
Hugh Lemon Oxheart, Fishlake Oxheart, Summer Cider, Tschernij Prinz, Purple Calabash, Berner Rose, Green Zebra, Tc Jones, Redfield Beauty,
Zlatava, Nyagous, Amish Paste, Russian Cossack, Ochsenherz, Ruthje, Auriga, Goldene Königin.
Und jetzt geh ich die Kleinen ernten. Lieben Gruß...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

asmx91

Habanerolecker
Beiträge
574
heute konnte ich 3 Tomädchen ernten. Den Samen bekam ich letztes Jahr von einer guten Bekannten als Mitbringsel von den USA - ohne Namen...
Meiner Meinung nach ist es die Brown Berry, sehr interessantes Aroma, würzig mit einem kleinen Überschuss an Säure.
 

Anhänge


Oben Unten