Auf die Plätze, fertig, HOPP


Marlene

Habanerolecker
Beiträge
524
Hallo ihr Lieben. Angefangen hat alles mit dem Chiliroulette 2018. Dort suchte ich mir aus dem Umschlag ein Tütchen aus mit der Aufschrift "Hopp- Hilf mir, ich brauche gute Stützen" Klingt ertragreich, dachte ich. Und, was soll ich sagen, das war die Hopp auch :) eine Kreuzung aus der Tazmanian Black x unbekannt. Spekulationen könnte man aus @Micky6686 ´s Thread 2017 betreiben. Da die Pflanze wirklich schön gewachsen ist, haben sich prompt @Capsium @Happystone und @Papadopulus zur weiteren Anzucht angeboten. Wir fangen dieses Jahr mit dem Original F1 Saatgut aus dem Roulette an. Mal sehen, wie es läuft. Auf die Plätze, fertig HOPP!

Bilder aus 2018:

Bildschirmfoto 2019-04-08 um 10.20.22.png

Bildschirmfoto 2019-04-08 um 10.20.38.png
Bildschirmfoto 2019-04-08 um 10.20.48.png
20190408_104347.jpg
Bildschirmfoto 2019-04-08 um 10.23.23.png

Bildschirmfoto 2019-04-08 um 10.23.34.png

Bildschirmfoto 2019-04-08 um 10.23.46.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Micky6686

Chilitarier
Beiträge
1.506
Hallöchen auch von mir,

Schön das du @Marlene den Faden aufgemacht hast.

Die Hopp ist tatsächlich eine ganz tolle. Sie ist pflegeleicht keimt gut wächst gut trägt massig reift zeitig und bringt Beeren in einer tollen Größe hervor.

Hier kam die Mutterpflanze zu mir und es steht auch dabei, welche Pflanzen sogar im selben Topf mit ihr gekuschelt haben, vllt ist der Hopp Papa dabei:cool:

Hier noch Bilder der Mutterpflanze aus 2017

20170824_192710.jpg

Hier die große ist die Tazmanian Black alias Hopp-Mutter die kleine eine Pimenta x Bhut
20170908_173759.jpg

Bruchteil der Ernte
20170908_172744.jpg

Oben rechts ein weiterer Teil der Ernte
20171008_191917.jpg

LG Micky
 
Zuletzt bearbeitet:

Happystone

Chilitarier
Beiträge
1.409
Ich kann bisher nur mit einem Bildchen meiner diesjährigen Hopp von @Marlene glänzen.

Ich bin gespannt, was so passiert in dieser Saison. Noch mal zur Klarstellung: Wir bauen jetzt alle die Hopp aus dem Original Saatgut von Marieke @Micky6686 auf dem Roulette 2018 an. Ist das korrekt @Marlene? Das heißt alle haben das gleiche Ausgangsmaterial (die F1) und sollte bei allen ein zumindest ähnliches Wachtum haben...
 

Marlene

Habanerolecker
Beiträge
524
Ich kann bisher nur mit einem Bildchen meiner diesjährigen Hopp von @Marlene glänzen.

Ich bin gespannt, was so passiert in dieser Saison. Noch mal zur Klarstellung: Wir bauen jetzt alle die Hopp aus dem Original Saatgut von Marieke @Micky6686 auf dem Roulette 2018 an. Ist das korrekt @Marlene? Das heißt alle haben das gleiche Ausgangsmaterial (die F1) und sollte bei allen ein zumindest ähnliches Wachtum haben...
Ja, genau so ist es nur @Micky6686 ist sich unsicher bei ihrem Saatgut, soweit ich weiß.
 

Marlene

Habanerolecker
Beiträge
524
Hallöchen auch von mir,

Schön das du @Marlene den Faden aufgemacht hast.

Die Hopp ist tatsächlich eine ganz tolle. Sie ist pflegeleicht keimt gut wächst gut trägt massig reift zeitig und bringt Beeren in einer tollen Größe hervor.

Hier kam die Mutterpflanze zu mir und es steht auch dabei, welche Pflanzen sogar im selben Topf mit ihr gekuschelt haben, vllt ist der Hopp Papa dabei:cool:

Hier noch Bilder der Mutterpflanze aus 2017

Anhang anzeigen 157352

Hier die große ist die Tazmanian Black alias Hopp-Mutter die kleine eine Pimenta x Bhut
Anhang anzeigen 157354

Bruchteil der Ernte
Anhang anzeigen 157356

Oben rechts ein weiterer Teil der Ernte
Anhang anzeigen 157357

LG Micky
Die Form hier ist aber bereits sehr ähnlich zu der Hopp. auch das Farbspiel. daher nochmal die Frage von mir: inwiefern unterscheidet sich die Hopp eurer Meinung nach von der Tazmanian black? woran seht ihr, dass sie sich verkreuzt hat?
 

Marlene

Habanerolecker
Beiträge
524
sorry irgendwie doppelt gelaufen, konnte nicht löschen also hab ichs überschrieben :)
 

Capsium

Chiliflüsterer
Beiträge
8.569
Hier kam die Mutterpflanze zu mir und es steht auch dabei, welche Pflanzen sogar im selben Topf mit ihr gekuschelt haben, vllt ist der Hopp Papa dabei:cool:
Interessant den das waren meine Abgabepflanzen die ich bei Micky gelassen hatte :)
Wenn die Beere mild ist dann kann es gut sein das die Leutschauer Paprika oder die "Faßbender, " beides übrigens Annuum, mit ihr gekuschelt haben. Die Faßbender habe ich so benannt da ich sie von dem Bekannten mit diesem Namen bekommen hatte.
Die Tazmanian Black Mutterpflanze hatte auch die Beeren mit rot Anteil aber nicht so wie bei der Hopp.
 

Marlene

Habanerolecker
Beiträge
524
okay... sieht tatsächlich etwas anders aus als meine, vor allem sind meine richtig glänzend gewesen zum Schluss. ich habe hier noch eine Sortenbeschreibung gefunden. die Schärfe hätte ich nicht ganz so gesehen, eher 4 vielleicht. die Beeren unterscheiden sich tatsächlich ein wenig und könnten in Richtung Spitzpaprika gehen da magst du Recht haben.
 

Micky6686

Chilitarier
Beiträge
1.506
Huhu

Ja das habt ihr richtig festgestellt. Die Mutter war von dir, Werner @Capsium .
Ich fand damals schon beim Tauschbasar im Herbst, dass die Mutter Beeren hatte, die im Vergleich zur normalen Tazmanian Black eher "gefaltete / geknickte" Beeren liefert. Von der Form her eher wie die Monkey Facebook im oberen Teil quasi etwas wie das Gesicht zeigt. Das war in der Sortenbeschreibung anders.
Darüber hinaus fand ich hatten @Marlene 's Roulette Beeren einen etwas helleren Sonnenschutz, nicht ganz so tiefschwarz sondern eher dunkel-lila lackiert und ich hab den Eindruck, dass die Hopp Vom Roulette noch ertragreiche war als die Mutter, was allerdings auch am Sommer liegen konnte (2017 nass-kalt ; 2018 heiß -sonnig).

Und ja genau, in meinem Saatgut können auch Kerne aus weiteren Beeren drin sein, d.h. sie könnten anderweitig verkreutzt sein oder vllt auch reinerbig. 2017 war halt das besagte jahr 25 eigene Sorten geplant 30 stellen können 90 gehabt. Ich hatte diverse Töpfe mit 3 oder 4 Sorten in einem Topf.

Es bleibt spannend, inbesondere für diejenigen, die seit gestern @Marlene 's Hopp F1 und meine haben ;)

Das Pulver der ausgangssorte soll im übrigen eins der besten sein und von Natur aus leicht rauchig. Besonders saftig sind die Beeren leider nicht, da zu dünn.

LG Micky
 

Micky6686

Chilitarier
Beiträge
1.506
Huhu

Meine wuchsen auch nach unten. War das bei @Meteora 360 bei allen Beeren so oder nur bei der, denn es scheint mir als hätte die wegen der Blattachsel keine andere Chance gehabt.

LG Micky
 

Oben Unten