Baccatum: Blatt- und Blütenduft


Annuchin

 
Beiträge
97
Ich bin gerade am Brainstormen für die nächste Zuchtsaison und bin gerade darüber gestolpert, dass Baccatums einen Blatt- und Blütenduft haben. Das hat mich total überrascht - ich hatte bisher immer nur Annuums und Chinenses, und die hatten bei mir noch nie duftende Blüten oder Blätter. Da ich auch Pflanzenduftfanatiker bin, habe ich jetzt die Idee, den Blütenduft und den Blattduft in Chinenses einzukreuzen und würde dafür die am stärksten und am besten duftenden Sorten als Mütter hernehmen.

Da ich noch nie eine Baccatum vor mir hatte, wollte ich Euch um Rat fragen: Wie stark und wonach riechen die Blüten und die Blätter verschiedener Baccatum-Sorten oder Kreuzungen?

Dies ist alles, was ich bisher darüber gefunden habe:
"Ein weiteres Erkennungsmerkmal dieser Art ist der starke Geruch, den die Blüten verbreiten, sobald diese berührt werden." [pepperworldhotshop.com], "Another distinctive feature of this type of Chilli is the strong smell that the flowers spread as soon as they are touched." [pepperworldhotshop.com]
C02598: "The leaves and flowers of this plant have a great smell." [Fatalii Seeds]
"Was mir aufgefallen ist, dass man an Hand vom Blütenduft einige Sorten auseinander halten kann. Die Blüten einer Sorte riechen so ähnlich, dass man mit geschlossenen Augen sagen kann: "Das ist eine Baccatum" oder das ist eine "Anuum"."
Thread: "Eigengeruch von Chilipflanzen"
Ich hatte mir aus Neugierde Saat einer mysteriösen 'Purple Flower Baccatum' gekauft. Meine Vermutung geht in Richtung Praetermissium oder eine Hybride aus Pendulum x Praetermissium. Beim Umtopfen eben hat sie auch stark geduftet.
Jungpflanze hat im Wurzelansatz beim Umpflanzen sehr strak nach Zitrone gerochen
Ich hatte mir aus Neugierde Saat einer mysteriösen 'Purple Flower Baccatum' gekauft. (...) Beim Umtopfen eben hat sie auch stark geduftet.
 
Zuletzt bearbeitet:

titan

Jalapenogenießer
Beiträge
237
Da ich auch Pflanzenduftfanatiker bin, habe ich jetzt die Idee, den Blütenduft und den Blattduft in Chinenses einzukreuzen und würde dafür die am stärksten und am besten duftenden Sorten als Mütter hernehmen.

Chinense und Baccatum lassen sicht laut wissenschaftlicher Fachliteratur angeblich nicht so einfach kreuzen und oftmals sind die Samen bei erfolgreicher Kreuzung nicht keimfähig. Chinense sollte dabei der männliche Part sein, um bessere Ergebnisse zu erzielen: https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S0304423814004816
 
Zuletzt bearbeitet:

Annuchin

 
Beiträge
97
@titan: Danke, aber wenn ich das richtig sehe, dann hat C. chinense x C. baccatum trotz einfacherer Kreuzungsfähigkeit sterile F1-Nachkommen. Bei C. baccatum x C. chinense ist das genau andersherum (zumindest bei den in dieser Veröffentlichung vorgenommenen F1-Verpaarungen mit C. annuum). Werde ich definitiv noch einmal in einem anderen Thread diskutieren, wenn es soweit ist :) [Plos One 10: e0144142 (2015) Successful Wide Hybridization and Introgression Breeding in a Diverse Set of Common Peppers (Capsicum annuum) Using Different Cultivated Ají (C. baccatum)]

@timmey: Neben dem Duft mag ich aber auch Chinenses und Kreuzen. Und weil sich C. pubescens noch viel schwerer in C. chinense und C. annuum einkreuzen lässt, hebe ich mir die Roccotos ersteinmal auf. Aber es wäre ganz toll, wenn ihr Eure Erfahrungen mit Roccotos hier mit aufschreiben könntet - möglichst genau mit Duftnote und -Intensität für Blätter und Blüten. Solch eine Zusammenfassung scheint es nämlich tatsächlich noch nirgends zu geben - kommende Züchtergenerationen werden Euch dankbar sein. :)
 

timmey

Chiliaddict
Beiträge
2.065
Ich hab bisher nur 2 Rocotten (Yellow + Canario) hatten beide einen ausgeprägten duft.
Beschreiben finde ich schwierig, ist schon was ganz eigenes. Finde aber das die andern Unterarten nicht so auffällig riechen,
zumindest hab ich da noch nichts bewusst wahrgenommen, ohne die Blätter direkt zu beschnuppern..

Ich hab dieses einige Kreuzungen gemacht. Hauptsächlich C. chinense X C. Chinense und C. Baccatum X C Baccatum,
aber auch einige C.Chinense X Baccatum. Einiges davon ist abgefallen, die in der Tabelle haben es geschafft Saatgut zu produzieren.
Keimfähigkeit ist theoretisch, nach der Keimtabelle. Hab noch keine Keimproben gemacht, werde ich auch nicht, werde direkt aussähen im Jan/Feb.

1599460516588.png
 

Annuchin

 
Beiträge
97
@timmey: Spannende Kreuzungen! Hast Du vielleicht noch ein paar lebende Baccatums für eine Schnupperprobe? Riechen Blätter und Blüten von Baccatums alle etwa gleich und gleich stark oder gibt es Unterschiede?
 

timmey

Chiliaddict
Beiträge
2.065
Hab das ganze nun auch mal überflogen- scheint so das meine 4vier Kreuzungen C. chinense X C. baccatum wohl speziell werden, sofern sie überhaupt keimen.
Find super das da auch mal Bilder drin sind :), erinnert mich schwer an meine Farmers Jalapeno letztes Jahr - die hatten einen sehr komischen Wuchs.

Auch interessant zu wissen, warum manche Beeren so viele schwarzen Kernchen haben...
 

Annuchin

 
Beiträge
97
Hier ist noch eine ganz tolle Veröffentlichung:
Theor. Appl. Genet. 127:373 (2014) Capturing flavors from Capsicum baccatum by introgression in sweet pepper
(für den Volltext kann man es evtl. bei sci-hub.tw versuchen). Dies ist eine ausführliche und anschauliche Beschreibung eines Zuchtprogramms zur Einkreuzung von Baccatum-Fruchtaroma in geschmacklose Paprikas.
BTW, hat schon jemand mal an seinen Baccatums geschnuppert?
 
Zuletzt bearbeitet:

titan

Jalapenogenießer
Beiträge
237
Die Blätter von meinen Lemon Drop und Aji Pineapple haben gar keinen Geruch. Null Unterschied zu C. annuum und C. chinense.
 

Kali F. Storch

dem das Fensterbrett zu klein wurde
Beiträge
1.380
Ich als Raucher muss zugeben, prinzipiell nicht Alles zu erschnuppern, deshalb esse ich vielleicht besonders gewürzreich...
aber manches fällt mir doch auf - da waren die Blätter aber nicht dabei -.-
meine Lieblings-Baccatum -nach-wie-vor: Criolla Sella!
 

Annuchin

 
Beiträge
97
Danke für's Testen! Dann scheint das mit dem Blattduft also schon einmal nicht zu stimmen... Duften wenigstens die Blüten (evtl. nach Berührung)? Oder der Wurzelansatz bzw die Wurzeln (evtl. nach Verletzung)?
 

titan

Jalapenogenießer
Beiträge
237
Ich habe nichts bemerkt. Es riecht einfach "leicht grün" wie jede andere Paprika auch.

@Annuchin
Du solltest unbedingt den Link zum Paper von einer gewissen Seite herausnehmen. Das ist eine rechtliche Grauzone, für die im Zweifel der Forenbetreiber haftbar gemacht werden kann. Gemeint ist die Seite von Gründerin Alexandra Elbakyan ;)
 

Oben Unten