1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wir haben uns was neues für den Kalender überlegt. Schaut mal rein: Hot Pain Kalender 2019
    Information ausblenden

Balkonchili

Dieses Thema im Forum "Anbau & Pflege" wurde erstellt von Cidarta, 9. Januar 2018.

  1. Cidarta

    Cidarta Chiligrünschnabel

    59
    58
    Halli hallo,

    wie in einem anderen thread von mir erwähnt, habe ich ja jetzt endlich einen balkon für meine geliebten Pflänzchen.jetzt aber meine frage zum thema balkonkasten. hat denn schon jemand die erfahrung gemacht, ob die chilis nicht zu sehr der witterung ausgesetzt sind wenn sie da quasi am geländer schweben? ich denke dan an windboen zum beispiel, die ja einer zwergrose nix ausmachen im geländertopf...aber den relativ hoch wachsenden chilis?? hmhmhm
     
  2. Alpha

    Alpha Chilitarier

    1.843
    2.232
    Wenn dein Balkon in exponierter und windiger Lage ist solltest du vielleicht über eine Möglichkeit der Fixierung nachdenken. Hast du da Optionen bei dir? Ein Stab in der Erde wird bei der geringen Füllhöhe wohl nicht ausreichend Stabilität bieten. Ansonsten gibt es auch noch klein bleibende Sorten bzw. buschige Zierchilis.
     
  3. MarkS

    MarkS Balkongärtner

    57
    62
    Ich hatte letztes Jahr auch eine Chili im Balkonkasten. Die konnte durchaus etwas an Wind ab, bei bevorstehendem Sturm bzw. Gewitter ich den Kasten allerdings auf den Tisch gestellt. Weiß aber nicht, ob das nötig gewesen wäre.
    Bedingt durch das geringe Erdvolumen wurde die Pflanze auch gar nicht so groß.
    Wie genau sieht denn dein Kasten aus?

    Edit: Auf meinem Profilbild siehst du, wie's bei mir war. Dieses Jahr kommt bei mir nichts mehr in den Balkonkasten, weil die kleinen Kästen einfach zu stark das Wachstum bremsen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2018
  4. Kojak-M

    Kojak-M Jalapenogenießer

    294
    224
    @Lanie 01 klink dich hier noch mal zumindestens zum mitlesen ein... Deine Balkonkästen sind ja schon da ;) :D

    Es gibt ja auch kleiner bleibende Sorten @Cidarta , zum Beuspiel Nu Mex Twilight, Candlelight, Feuerküsschen ect und mit etwas beschneiden solltest du auch kompaktere bzw grösterreichischen Sorten etwas kleiner halten können ;) . Ich meine ich hab hier was von ner Jalapenjo im Blumenkasten gelesen :thumbsup:
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2018
  5. Tagnor

    Tagnor Chiligrünschnabel

    19
    12
    Hatte in einem Lechuza Balkonkisterl 2 Snackpaprika ausm Gartencenter. Hat recht gut funktioniert mit ein paar Bambusstäbchen zum stützen da die Pflanzen nur 50cm hoch waren.
     
  6. Marv

    Marv Habanerolecker

    547
    13
    Falls du keine riesigen Balkonkästen hast musst du dich ja eh auf kleinere Sorten beschränken. Die wachsen dann generell buschiger. Die Witterung trägt da nochmal mehr dazu bei. Und im größten Notfall eben stutzen.

    Apache, Sibirische Hauspaprika und Habanero Orange sind bei mir schon erfolgreich balkonerprobt. Limon war komischerweise ein Reinfall.
     
  7. leBo

    leBo Habanerolecker

    383
    265
    Also bei mir ist Aji Mochero (die ja identisch mit Limon sein soll) immer eine der ertragreichsten Pflanzen auf dem Balkon.
    Ich nutze ganz normale Blumenkästen (glaube 15cm tief; 40/60/80cm lang und normale Höhe dieser Kästen eben). Im Sommer muss man meiner Erfahrung nach hauptsächlich darauf achten, dass das Substrat nicht zu trocken wird. Um dem entgegen zu wirken habe ich letztes Jahr dem Substrat noch extra Perlite hinzugefügt. Ansonsten funktioniert das echt gut und auch die allermeisten Sorten machen keine Probleme. Sorgenkinder waren bisher Goats Weed und eine Frutescens von den Fidschi Inseln. Die sind beide einfach zu hoch gewachsen. Man muss jedoch aufpassen, die Pflanzen etwas zu stützen, sonst knicken die bei einem Sturm gerne mal um oder verlieren Früchte. Achja und nicht zu viele in einen Kasten setzen, damit sie genügend Platz haben. Ansonsten wünsch ich dir schon mal viel Erfolg und Spaß mit deinen Balkonchilis ;-)
     
  8. Marv

    Marv Habanerolecker

    547
    13
    Ja, keine Ahnung was denen letztes Jahr nicht so gepasst hat. Die Jahre davor im Kübel waren sie immer super.

    Muss mal schauen ob ich sie dieses Jahr wieder an den Start bringe. Die Auswahl ist ja immer schwierig...

    Danke dir, auch viel Erfolg dir beim Anbau.
     
  9. mph

    mph Indoor- und Balkonanbauer Ehrenmitglied

    20.833
    5.422
    Und was spricht dagegen sie in vernünftigen Töpfen anzubauen und diese auf den Balkon zu stellen?
     
  10. MarkS

    MarkS Balkongärtner

    57
    62
    Ich vermute mal der Platz:laugh:
     
  11. mph

    mph Indoor- und Balkonanbauer Ehrenmitglied

    20.833
    5.422
    In vernünftigen Töpfen kommt meistens deutlich mehr dran als wenn man 2 oder 3 in normale Balkonkästen setzt. Man kann halt weniger Sorten anbauen.

    Ich hatte vor ein paar Jahren Habaneros zu dritt in normalen, schmalen Blumenkästen mit 1,2m Länge. Zweimal gießen täglich war nötig. Später habe ich dann mehrere Tonkegel mit Wasservorrat in die Erde gesteckt sonst hätte ich nicht mal übers Wochenende weg fahren können. Dran kamen je nach Pflanze und Standort zwischen 50 und 100 Früchte. Aber in der Saison. Letztes Jahr hatte ich an der einen Trinidad Hornet (auch Chinense) über 800 Früchte in der Saison. Die steht in einem großen Topf mit 25 Litern und wird automatisch bewässert. Wenn ich das jetzt vergleiche habe ich auf ungefähr der gleichen Stellfläche mit 2 Pflanzen immer noch mehr Ernte als mit 9, die ich in Balkonkästen auch dahin stellen könnte. Allerdings halt weniger Sorten.
     
  12. MarkS

    MarkS Balkongärtner

    57
    62
    Wow nicht schlecht. Wie funktioniert denn die automatische Bewässerung, gibts dazu einen Thread? Klingt nämlich interessant.

    Ich bin da ja prinzipiell bei dir, werde wie gesagt auch keine Chilis mehr in die Kästen setzen;)
    Nur hängen die Kästen bei mir außen am Balkon, das heißt die lassen sich nicht einfach durch große Kübel ersetzen.
    Weiß ja nicht, wie das bei @Cidarta ist.
     
  13. mph

    mph Indoor- und Balkonanbauer Ehrenmitglied

    20.833
    5.422
    Ich habe Autopots und einen Wassertank.
     
  14. Marv

    Marv Habanerolecker

    547
    13
    This.

    So groß ist unser Balkon nicht. Mit einem Tischchen und zwei Stühlen ist er schon ganz gut voll, meist kommt noch der Grill dazu. Einen Topf werde ich wahrscheinlich noch unterbringen, aber mehr ist nicht.

    Wenn ich nicht doch noch dem Vermieter ein Plätzchen im Garten abquatschen kann...
     
  15. Cidarta

    Cidarta Chiligrünschnabel

    59
    58
    bei mir wird wohl auch der platz das problem werden :/ da noch eine tomate und eine physalis mit auf den balkon müssen (freundin wünscht ;) ) und die beiden ans rankgitter kommen haben die chilis halt nurnoch die balkonkästen, die auch noch nach innen hängen müssen :/ aber wenn ich durch kübel ersetze hab ich halt kaum mehr beinfreiheit um auf dem balkon noch zu sitzen