Bestäubung mit Pinsel


chili bone

Dauerscharfesser
Beiträge
1.198
hm bald ist es ja wieder soweit um die pflanzen zu bestäuben.

wollte mal wissen ob ich dafür einen Pinsel nehmen kann oder ob ich dafür jeweils einen brauche. Bin mir nicht sicher ob es reicht wenn ich ihn zwischendurch durchspüle um kreuzungen zu vermeiden

hab das in den letzten Jahren mit Blütenbestäubung (also mit einer abgepflückten reifen Blüte) vermieden. Aber leider geht mir damit die Blüte und damit eine mögliche Frucht verloren

es soll wohl auch mit schütteln gehen aber die Blüten (die paar :( ) waren jetzt nicht so nah das ich es für sinnvoll halten würde. Ausserdem könnte ja dann auch die Nachbar pflanze bestäubt werden. :whistling:
 

Marky

Chiligrünschnabel
Beiträge
91
Also ich hab vor einpaar Tagen ebenfalls mit nem Pinsel bestäubt und nun sind 2 habaneros und eine Rain Forest am kommen. Außerdem vermute ich noch 4 weitere bei denen es geklappt hat, aber ich warte bis die blüten von alleine abfallen, nicht dass ich da noch was kaputt mach...
nach jeder Sorte habe ich den Pinsel etwas angepustet und danach an einem Küchentuch sorgfältig abgestreift. Ich denke dass dies ausgereicht hat um keine Kreuzungen zu bekommen. :)
 

marc.brunk

Chiligrünschnabel
Beiträge
51
Hallo,

also ich hab das letztes Jahr mit Wattestäbchen (Q-tips) gemacht. Hat gut funktioniert und es ist nicht so teuer, wie für jede Pflanze nen extra Pinsel zu nehmen.
Wobei ich eigentlich denke, daß ein gut ausgespülter Pinsel auch reichen müßte. Aber damit hab ich leider keine Erfahrungen.
 

Fazer

Chili Farmer
Ehrenmitglied
Beiträge
18.432
Das mit den Wattestäbschen ist eine gute Idee, nur den Pinsel auspusten oder abstreifen reicht normal nicht aus. 100% sicherheit gibt es mit den Methoden eh nicht, aber mit Pinsel auspusten sind es nicht mal 30% sicherheit.

Wattestäbschen sind da besser,je eins pro sorte oder wech werfen ;)
 

chili bone

Dauerscharfesser
Beiträge
1.198
hm das hört sich nach einer guten und billigen alternative an ...

wenn ich daran denke das der typ aus dem malgeschäft mir nen Pinsel für 6 Euro verkaufen wollte... echthaar ...ne is klar :cool:

werd es mal ausprobieren wenn die Blüten aufgehen

danke
 

purzelchen

Capsaicin im Auge Tester
Ehrenmitglied
Beiträge
7.133
chili bone schrieb:
wenn ich daran denke das der typ aus dem malgeschäft mir nen Pinsel für 6 Euro verkaufen wollte... echthaar ...ne is klar :cool:
Na der wollte nur das beste für deine Chilis. :D


Pinsel und Wattestäbchen gehen genauso wie einfach mit dem Finger bestäuben.
Theoretisch ist das aber nicht nötig. Die Pollen fallen bei der kleinsten Luftbewegung aus und so bestäubt sich jede Blüte selbst.
Du brauchst ja auch nicht die ganze Pflanze zu schütteln, sondern nur die Blüte selbst.

Kreuzungen kannst du nur vermeiden, wenn du die Blüte vor anderen Pollen schützt. Ansonsten besteht immer die Möglichkeit, dass durch Luft oder Insekten der Pollen in ne andere Blüte kommt.
 

Früchtchen09

Chiligrünschnabel
Beiträge
58
hab ma paar blöde fragen zu den kreuzungen, woran erkenne ich das sie gekreuzt hat? sieht dann schon die frucht anders aus oder kann ich mir wenn die frucht an sich passt sicher sein das es keine kreuzung ist oder seh ich das erst wenn ich samen aus der frucht wieder aussääe?
 

Marky

Chiligrünschnabel
Beiträge
91
Hm dann werde ich das wohl auch mit nem wattestäbchen versuchen.
Wie weit kann so eine Kreuzung sich bemerkbar machen? :blink:
 

Tschili

Chilitarier
Ehrenmitglied
Beiträge
1.435
Ich habe immer ein Wattestäbchen genommen, für jede Pflanze, keine Probleme funktioniert wunderbar
 

Micha2905

Chiligrünschnabel
Beiträge
73
Hallo liebe Chiligemeinde,

da stoß ich gerade wieder auf Neuland - Habe nur bei der Aufklärung mal was gelernt mit dem bestäuben ;-)
Muss ich da mit meinen Babys auch noch etwas anderes machen als
umpflanzen?
Wann bestäubt man und wie funktioniert das dabei bei den Chilis?
Wünsche allen einen Guten Start in die Woche.

Gruß Michael
 

Hubert

Jalapenogenießer
Beiträge
287
Früchtchen09 schrieb:
hab ma paar blöde fragen zu den kreuzungen, woran erkenne ich das sie gekreuzt hat? sieht dann schon die frucht anders aus oder kann ich mir wenn die frucht an sich passt sicher sein das es keine kreuzung ist oder seh ich das erst wenn ich samen aus der frucht wieder aussääe?
Blöde Fragen gibt es nicht:p

Die Frucht (Beere) ändert sich durch die Kreuzbestäubung nicht.
Den "Erfolg" siehst du erst in der nächsten Generation.

Gruß Hubert
 

Mr.B

Jalapenogenießer
Beiträge
150
Ich schnippe die pflanzen immer ein paar mal an sobald sich eine blüte öffnet. mal am stamm, mal am blütenstengel. vibriert dann ein wenig und hoffe das diese pollen auf den rüssel fallen :)
ob ich dann später noch sortenreine samen bekomme ist mir eigentlich nicht sooo wichtig. wenn ich lese das selbst gewollte kreuzungen nich so ohne weiteres klappen, wieso sollte dann ausgerechnet ich eine kreuzung bekommen. solange es genug zu ernten gibt und alles schön scharf ist, praktiziere ich das weiterhin so ;-) es sei denn die blüten werden dadurch nicht bestäubt, was ich mir aber nicht vorstellen kann.
oder ist die befruchtungsquote durch diese methode niedriger als mit einem wattestäbchen/pinsel?

Habe aber dennoch hochachtung vor denen, die mit nem pinsel bei gehen.
 

purzelchen

Capsaicin im Auge Tester
Ehrenmitglied
Beiträge
7.133
@Micha:
Du musst mit deinen Pflanzen nichts anderes machen. Wie gesagt, die bestäuben sich schon ganz allein. ;)
Wenn sie drinnen stehen, dann kann man auch mal mit schütteln nachhelfen, aber eigentlich fällt der Blütenstaub sehr leicht aus.


Wie Hubert schon sagte, ändert eine Kreuzung nichts an der Pflanze selbst, sondern nur an ihren Nachkommen.
Und alle die mehr zum kreuzen wissen wollen, können ja mal hier lesen: http://www.hot-pain.de/index.php/Chili-Anbau.html
 

Jay

Dauerscharfesser
Beiträge
618
Ich mache das immer mit den Fingern aber immer nur eine Sorte und dann so das die Blüten sich nicht selbst sondern gegenseiteig besteuben aber das macht ihr ja eh automatisch.
 

Harald

Chilitarier
Beiträge
2.033
Ich machs auch immer mit dem Finger. Allerdings nur bei den Überwinterern im Winter :blink: Im Sommer gehts ganz alleine durch Insekten oder Wind draußen.

Ich hab grad das Gefühl das ich das zum wiederholten Male schreibe. Hatten wir das Thema nicht vor ein paar Wochen schon einmal? *amKopfkratz* :angel:

Naja, ist ja auch egal..

LG Harald
 

Oben Unten