Bio Chi GmbH- Neuigkeiten aus der #ChiliGärtnerei


Phytophil

Raketentechniker
Beiträge
157
Naja, Pflanzenversand birgt nunmal ein gewisses Risiko. Wer Pflanzen bestellt, muss/sollte sich dessen bewusst sein.
Allerdings macht Alexander das ziemlich gut und die Resonanz seiner Kunden ist durchweg positiv, so wie ich das mitbekommen habe. Alexander hat mich mit Pflanzen auch schon sehr glücklich gemacht und ich war mehr als zufrieden.
Wem eine solche Leistung zu teuer ist oder die Skepsis überwiegt, der sollte sich eben Saatgut zulegen und es einkeimen. Jungpflanzen benötigen im Vergleich zu "adulten" Pflanzen mit durchwurzeltem Topf mehr Aufmerksamkeit und Zuwendung, da finde ich den Preis doch gerechtfertigt.

Ich habe beruflich mit dem Anbau von Nutzpflanzen zu tun und stehe Dumping-/Discounterpreisen ziemlich kritisch gegenüber, da sie den Angestellten von mittelständischen Unternehmen das Leben nicht gerade einfach machen.
Ich muss an die Zeit denken, in der ich unterbezahlte, rumänische Arbeitskräfte über den Acker jagen musste. Die Leute taten mir sehr leid, so etwas mache ich nie wieder. 12-14h täglich, möglichst keinen Wochentag frei, auf dem Stundenzettel steht dann eine reguläre 40h-Woche. Wie halten die das aus? Ich finde jedenfalls, dass Nahrungsmittel einen angemessenen Preis haben sollten, sodass die Produzierenden gut davon leben können.
 
Zuletzt bearbeitet:

Martin.M

Habanerolecker
Beiträge
506
Das kommt auf die Fa an..
Ein Beispiel dazu.
Meine Frau Arbeitet in einer Obstgemüseabteilung und verkauft auch Tomaten. Wenn das einzelne sind, Lose ware, sortiert man beschädigte Früchte aus und verkauft die anderen. Wenn die im Netz sind gepackt zu 1kg, und eine ist beschädigt, wandert das komplett in den Müll.Übrigends einer der Hauptgründe warum hierzulande soviel Essen gemüllt wird
 

Martin.M

Habanerolecker
Beiträge
506
Hallo @Phytophil,
Keine Frage Alexander hat Top Qualität, hier wächst einiges von ihm. Mich stört nur dieses paketangebot, 20 Euro sind viel Geld, auch dann wenn man viel dafür bekommt, wenn da eine tolle Tomate ist und die kostet 6 Euro dann schnapp ich mir die, keine Frage, nur eben keine vier
 

Anfänger2013

Jolokiajunkie
Beiträge
3.556
Danke Alexander, die Schönen bekommen diese Woche noch Ihre Endtöpfe.
Das sind prächtige Pflanzen!
Dummerweise sind die Milben erst über meine Chilis hergefallen, als es fest keine Rocotos mehr gab.
Na Ja, die Tiefkühltruhen sind immer noch voller Chilis. Trotzdem ärgerlich.

Jetzt habe ich winzige BlU Rocotos gekauft, damit ich zumindest Blüten für mein Kreuzungsprojekt habe.

Übrigens haben die eine seltsame Anbaumethode. @Alexander_Hicks kennt die bestimmt schon.
 

Martin.M

Habanerolecker
Beiträge
506
bei der Jalapeno Lemon Spice von dir wars so, eine Blume vorab, und jetzt hat sie da eine Beere draus gemacht
 

Alexander_Hicks

Rocoto Rebel
Händler
Beiträge
261
Rocotos mußten schon vor einiger Zeit das Gewächshaus verlassen und haben etwas gelitten. Erst haben einige leichten Sonnenbrand bekommen, dann 2 mal Hagel und zum Abschluss noch 3 Frostnächte. Gegen Frost haben wir sie abgedeckt und die Schäden sind minimal. Jetzt wurden die befreit und werden jetzt hübsch gemacht.
 

Alexander_Hicks

Rocoto Rebel
Händler
Beiträge
261
Sind die Töpfe etwas eingegraben?
Nein sitzen nur auf dem Rasen zumindest die Linken Töpfe. Rechts zum Glashaus zu stehen die auf Betonplatten .

Wieviele sind das? :) Sind die Früchte dann für den Verkauf bei Pepperworld...oder alles Eigenbedarf?
Müssen wir die Tage mal zählen. Hatten glaube ich um die 260 Rocotos in großen Töpfen überwintertet um die 10 haben es nicht geschafft.
Haben nochmal um die 200 in kleine Töpfe überwintert die sind aber noch nicht draußen.
Es kommen nochmal etwas über 100 frisch getopfte Rocotos mit dazu.
Sind für diverse Kunden darunter auch Pepperworld die diese als frische Chilis anbieten wird.
Die nicht so schönen werde ich mich wohl selbst drum kümmern müssen :D
 

Oben Unten