Bitte um Hilfe bei Bestimmung


McGeth

Chiligrünschnabel
Beiträge
6
Hallo,
in diesem Jahr baue ich zum ersten mal Chili an. Anfang des Jahres sind meine ersten drei Versuche fehlgeschlagen, so dass ich im laufenden Jahr lernen musste. Jetzt habe ich zwei Pflanzen die sich scheinbar von den anderen unterscheiden.
Angebaut hatte ich:
Carolina Reaper
Pimiento de Padron
Cayenne

Fehlschläge (welche möglicherweise in der Blumenerste waren:
Pakistani Dundicut
Aji Pinguita de Mono


Die Pflanze ist derzeit 85 cm hoch. Die ersten Blüten bilden sich und scheinen einzeln zu kommen, was meine Ursprüngliche Vermutung (Carolina Reaper) zerschlug.

Hat vielleicht jemand eine Idee, welche Chilisorte es sein könnte?

Grüße
 

Anhänge

  • IMG_1515.jpg
    IMG_1515.jpg
    306,1 KB · Aufrufe: 156
  • IMG_1516.jpg
    IMG_1516.jpg
    186,3 KB · Aufrufe: 157
  • IMG_1517.jpg
    IMG_1517.jpg
    170,6 KB · Aufrufe: 158
  • IMG_1518.jpg
    IMG_1518.jpg
    90,7 KB · Aufrufe: 157
  • IMG_1519.jpg
    IMG_1519.jpg
    102,8 KB · Aufrufe: 162
  • IMG_1520.jpg
    IMG_1520.jpg
    147,8 KB · Aufrufe: 155
  • IMG_1521.jpg
    IMG_1521.jpg
    151,2 KB · Aufrufe: 152

Sarkum

in Bearbeitung
Beiträge
992
Bild 1515

sieht meiner Crumply Salmon sehr ähnlich , besonders wegen den Blättern
(es sei denn die haben Durst)
und der Abstand der Internodien 🙃

Bezugsquelle
 

McGeth

Chiligrünschnabel
Beiträge
6
Hmm, bin mal gespannt.
C. Baccatum wurde eigentlich nicht gepflanzt.. aber die Pflanze sieht auch sooo anders aus, als die anderen Pflanzen. Vielleicht hatten sich ja falsche Samen in eines der Pakete geschleust.
 

McGeth

Chiligrünschnabel
Beiträge
6
Würde also auch in Richtung C. Baccatum gehen... hmm. Bin mal auf die Blüten gespannt, dann wird es vielleicht klarer.
 

McGeth

Chiligrünschnabel
Beiträge
6
Ich hab gerade noch eine Möglichkeit gefunden... es könnte vielleicht auch "Corno di Toro Rosso" sein... das Saatgut war mal in einem Billig-Gewächshaus letztes Jahr.
 

moppeliwan

nuntii ex urbe colonia ulpia traiana
Ehrenmitglied
Beiträge
11.844
Also für mich sieht die vom Erscheinungsbild her eindeutig nach einer C. baccatum aus wie auch schon @Chiliricky und @krallchen geschrieben haben! Aber nichts ist unmöglich und um Gewissheit zu erlangen, bleibt also tatsächlich nur abzuwarten, bis sich die erste Blüte öffnet!
 
G

Gelöschtes Mitglied 21370

Gast
Auf den ersten Blick würde ich auch auf Baccatum tippen, Chinensen können allerdings auch hin und wieder etwas höher werden. Bei langfruchtigen Sorten wäre es auch logisch wenn diese etwas höher werden. Also am besten auf die Blüten und Früchte warten, um sicher zu sein um welche der Sorte(n) es sich handelt.
Wenn die möglichkeiten auf bestimmte unterschiedliche Sorten begrenzt sind, lässt sich das relativ sicher bestimmen.
 

McGeth

Chiligrünschnabel
Beiträge
6
So, ihr wolltet Blüten, hier habt ihr eine :)
 

Anhänge

  • IMG_1558.jpg
    IMG_1558.jpg
    81 KB · Aufrufe: 143
  • IMG_1560.jpg
    IMG_1560.jpg
    77,5 KB · Aufrufe: 147
  • IMG_1561.jpg
    IMG_1561.jpg
    79 KB · Aufrufe: 133
  • IMG_1564.jpg
    IMG_1564.jpg
    98,2 KB · Aufrufe: 146

McGeth

Chiligrünschnabel
Beiträge
6
Hmm.. also klarer ist es scheinbar noch nicht ganz... ich hoffe, dass wir es eindeutiger bestimmen können, bevor ich in die erste Chili beiße :)
 

Oben Unten