Bonfire's Chili Season 2020 (sehr viele Klassiker)


Bonfire

Jalapenogenießer
Beiträge
242
Hi Leute, nun ist's auch bei mir so weit, dass ich meine allererste Chili-Saison starte :)
Zuerst möchte ich mich bei euch allen bedanken für die hilfreichen Tipps und superschnellen Antworten, die ich immer erhalte hier. Das ist der reinste Wahnsinn ;):thumbsup: (special mentions: @capsicum perversum & @mph :happy: )

Nun zu meiner Sortenauswahl: Ich habe viele Klassiker auf meiner Liste, wie ihr merken werdet.
Total sind es 20 verschiedene Chili Sorten.


Annuum:

> Joe's Long Cayenne (7/10)
> Monkey Face Yellow (5-6/10)
> Purple Ufo (5/10)
> Fish Pepper (4/10)
> Pimiento de Padrón (~4/10)
> Piment D'Espelette (3-4/10)
> Czech Black (2-3/10)
> Numex Big Jim (2/10)
> Anaheim (1-3/10)
> Habanero Frontera Sweet (1/10)
> Lunchbox Orange (0/10)

Baccatum:
> Lemondrop (7/10)
> Aji Ahuchapan (5-6/10)

Chinense:
> Habanero Brown (10+)
> Limon (10/10)
> Bahamian Goat (9-10/10)
> Trinidad Perfume (2/10)
> Numex Suave Orange (1-2/10)
> Aji Jobito (1/10)

Pubescens:
> Rocoto Marlene (5-6/10)


Dann habe ich noch: 5 Jalapeno's, 5 Paprika's, 8 Tomaten & 1 Physalis & andere diverse Pflanzen/Kräuter

Japapeño's:
> Purple Jalapeno (6-7/10)
> NuMex Jalapeno Orange Spice (5-7/10)
> Jalapeno Brown (5-6/10)
> Jalapeno Concho (3-5/10)
> Tam Jalapeno (3/10)

Paprika's:
> Ramiro
> Califonia Wonder
> Golden Marconi
> Sweet Hungarian Black
> Ancho Mulato


Tomaten:

- Fleischtomaten:

> Brandywine Sudduth
> Black Krim
> Azoychka

- Cocktailtomaten
> Mexikanische Honigtomate
> Black Cherry
> Moneymaker
> Sungold F1
> Blondköpfchen


Der grösste Teil des Saatguts stammt von semillas, der kleinere Teil von whitehotpeppers.


Dokumentation

Aussaat-Daten:
> 1. Januar 2020: Pubescens & Chinense (alles bis am 12. Januar gekeimt)
> 15. Januar & 16. Januar: Annum


Keimung mittels Kokosquelltabs, Keimbeutelmethode und Schnapsgläser/Celophan Methode.
Bei der Keimbeutelmethode hatte ich bis jetzt eine sagenhafte 100% Keimquote. Bei den Kokosquelltabs sind bis jetzt auch fast alle gekeimt. Diejenigen Samen auf den Bildern, die noch nicht gekeimt sind (dabei handelt es sich fast ausschliesslich um Annums, es hat jedoch auch noch ein paar wenige Chinensen), habe ich alle gestern und heute in die Erde bzw. auf Haushaltspapier in die Schnapsgläser gelegt.


20200114_140002.jpg
20200112_141404.jpg

20200112_160723.jpg

Da es ganz schön eng im MGWH wurde.........

20200116_233025.jpg



...musste ein zweites her:

20200116_232958.jpg

Leider wird die dazugehörige Heizmatte erst nächsten Dienstag/Mittwoch geliefert. Da es jedoch im Zimmer immer 20° C plus (auch in der Nacht) ist, sollte dies aber kein Problem darstellen - hoffe ich zumindest.

Bei den Chinensen und bei meiner Pubescens (Rocoto Marlene) wurde bereits pikiert:

Zuerst vobereiten und so:

20200112_152657.jpg

Mein Anzuchtsubstrat habe ich wie folgt zusammengemisch: 40 % Floraself Blumenerde, 40 % BioBizz Coco Mix und 20% Perlite.


Dann habe ich mit einem Teppichknüpfhaken steril operiert:

20200112_153209.jpg

20200112_164940.jpg


Schliesslich sah das ganze nach dem Pikieren so aus:

20200112_180828.jpg

20200112_180903.jpg

Die Erbeeren sind noch vom Herbst ^^


Und nun der aktuelle Stand:


20200116_234715.jpg

20200116_234832.jpg


Platztechnisch werde ich grosse Probleme kriegen, da mein Büro nicht super gross ist. Auch mit dem Licht wird es nicht ausreichen, ich habe lediglich ein Zeus 300 XT 3500K Led Board. Da werd ich mir noch was überlegen müssen. Vielleicht kaufe ich 2 weitere Led-Boards (jedoch nur so um die 50€) von Amazon.

Ganz liebe Grüsse aus der Schweiz ;-)


*Edit: Oh wow, ich hab gar nicht gemerkt, dass das ja mein 100ster Post ist. Welch ein Zufall! :thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet:

Kiepe

Chiliverrückter Bördebauer
Beiträge
190
Hallo!
Schöne Liste hast du :thumbsup:. Hab auch einiges gemeinsam. Da schau ich öfter mal rein.
Wo ich deine Erdbeeren sehe, hab auch noch zwei draußen im Topf stehen. Die hole ich vielleicht besser mal rein.
Grüße vom Kiepe
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Ehrenmitglied
Beiträge
21.718
Du hast die Keimlinge aus den Tabs entfernt? Ich wollte schon schreiben, dass man das Vlies von den Tabs besser vor dem Eintopfen entfernt.
 

Bonfire

Jalapenogenießer
Beiträge
242
Ja, ich habe einige schon aus den Tabs entfernt und umgepflanzt (das Netz wurde immer während des Umtopfens entfernt, das hab ich mehrmals hier auf dem Forum glesen, dass man das soll). Das "Umtopfen" war etwas früh, habe ich gemerkt. Ich hab gelesen, dass die meisten die Keimlinge erst ab dem ersten echten Blattpaar entfernen. Es geht jedoch allen Keimlingen gut, ausser der Aji Jobito: die Blätter dieser Chili kringeln sich so gegen unten ein. Weiss nicht was da los ist. Ich kann ja dann ein Foto posten, wenn ich zu Hause bin.
 

Capsium

Chiliflüsterer
Beiträge
10.557
Wünsche dir eine erfolgreiche Saison 2020.
BioBizz Cocos nehme ich auch in der 3. Saison zur Anzucht, kann es wirklich immer empfehlen.
 

Bonfire

Jalapenogenießer
Beiträge
242
Ich danke allen für die lieben Worte!


Wünsche dir eine erfolgreiche Saison 2020.
BioBizz Cocos nehme ich auch in der 3. Saison zur Anzucht, kann es wirklich immer empfehlen.
Jop, dessen bin ich mir bewusst. Ich hab das Biobizz nämlich nur wegen dir gekauft. Und ich bin soooo zufrieden damit. Die Qualität ist wirklich hervorragend für den Preis.
 

Bonfire

Jalapenogenießer
Beiträge
242
hahahah :laugh::laugh:
Ich glaube aber,dass es ihr gut geht, denn das erste echte Blattpaar ist sich am bilden.

Nun habe ich eine andere Frage: Ich habe am 16. Januar alle meine Annum's gepflanzt und die keimen jetzt auch. Als ich vorhin die Samen im Schnappsglas (Keimbeutelmethode) kontrollierte, stellte ich fest, dass alle Samen jeweils ganz viele so kleine weisse Haare um Samen und Wurzel bilden. Es sieht aus wie ein Pilz. Hab auch etwas gegoogelt, jedoch nie was zu einem Pilz gelesen. Hoffe, das gehört einfach zur gesunden Wurzelbildung und ist kein Schädling. Was meinen die Experten?



Edit:

Da sind noch 2 Fotos davon.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Bonfire

Jalapenogenießer
Beiträge
242
Ich danke dir Patrick! Du hast mich grad sofort beruhigt ;-)

Kurzes Update:

Bis anhin sind 17 von 19 Sorten gekeimt (fehlen noch Czeck Black und Aji Ahuachapan). Morgen oder am Samstag werden dann die neuen Keimlinge aus den Schnappsgläsern (Keimbeutelmethode) bzw. aus den Quelltabs entnommen und in 10x10 cm Töpfe gepflanzt. Ich werde dann wieder mit Bildern dokumentieren.

Zu den Chinensen, die ich bereits in den Töpfen habe: maaaaaaann wachsen die langsam. Das dauert ja ewig bis die mal 10 cm hoch sind. Könnte es sein, dass die Annums die Chinensen im Wachstum überholen werden?

Liebe Grüsse euch! ;-)
 

Oben Unten