C18H29NO3 - 2021 - Verbrannte Erde

C18H29NO3

Romanes eunt domus
Beiträge
2.370
So, mal ein kurzes Update. Die bestellten Leuchten kamen heute an und ich habe etwas umgebaut, ein Teil der Chilis ist jetzt von der Fensterbank weggerückt und darf hier jetzt munter weiterwachsen, die meisten davon Chinense oder Wildchilis. Ja, meine Aufhängung ist sehr abenteuerlich aber solang es hält...:whistling: Die Beate Uhse-Aktie habe ich mal von meinem Opa geschenkt bekommen, die darf da hängen bleiben dass die kommenden Chilibeeren schnell rot werden:D
Hinten eine Bolivian-Rainbow-Bonchi und ganz vorne ein Rettungsversuch einer Bolivian Rainbow eines Freundes, die wurde kräftig übergossen und hat alle Blätter verloren - mal gucken ob der Onkel Doktor helfen kann, sonst kriegt er eine neue von mir.

12 Stück wurden heute in 1 Liter umgetopft. Sonst gibt es kaum Neuigkeiten, ich warte noch auf ein paar Samen dass sie keimen, aber wird auch ohne die nicht langweilig. Bis auf ein paar Trauermücken gibt es sonst auch keine Probleme, darf gerne so weitergehen.

IMG_20210204_185039.jpg
 

C18H29NO3

Romanes eunt domus
Beiträge
2.370
Heute war der Paparazzo da, es folgen Bilder!


Vorhin kamen 4 Liter Endomykorrhiza an und da ich nicht bis zum nächsten Umtopfen warten konnte/wollte, habe ich gleich bei den bereits zum zweiten Mal umgetopften Pflanzen in zwei gegenüberliegende Seiten der 11er-Töpfe je 1/3 Esslöffel davon reingegeben. Bin mal gespannt, bei 3 Pflanzen die ich mehrfach habe (C. galapagoense, Roulettepflanze und Sugar Rush Peach Striped) habe ich je eine Pflanze damit versehen und eine ausgelassen, mal schauen ob man da irgendwann einen Unterschied sehen wird.
1.jpg


Weiter gehts, erst eine kleine Gesamtübersicht von einem Teil der Aufzuchtstation...
2.jpg



...jetzt mal ein paar Einzelvorstellungen:

Meine erste Chilipflanze, dürfte 3 Jahre circa alt sein. Eine Piri-Piri aus dem Baumarkt, wurde letztes Jahr in einen abgeschnittenen 5 Liter-Kanister umgetopft
3.JPG



Die Pockmark Orange hat sich mittlerweile gefangen, war am Anfang sehr klein und schwach, deshalb sortiert man keine Pflänzchen aus :D
4.jpg



Die Jalapeno Farmers Market Potatoes wachsen auch brav, hat ein bisschen was von Basilikum
5.jpg



Die beiden Sugar Rush Peach Striped
6.jpg



Und die Roulettepflanzen, sowohl von der Wuchsform als auch von der Färbung (das Vollspektrumlicht verfälscht auf den Bildern etwas, sind eigentlich dunkler) aktuell wohl mit die hübschesten Pflänzchen die ich habe:thumbsup:
7.jpg



Die größte Chili ist mit 1/4 Meter Wuchshöhe derzeit die Chiltepin Rot, will wohl hoch hinaus!
8.jpg



Die Aji Charapita bildet viele kleine Blütenansätze, ich bin ja schon versucht eine einzige Blüte zu bestäuben:angelic:
9.jpg



Meine einzige gekeimte Rocoto bildet die ersten echten Blätter aus, die sitzt schon im 11er-Töpfchen
11.jpg



Die kleineren: Links eine Fish Pepper, die wird in dem Gläschen bleiben und darf später als Schreibtischchili das Zimmer aufhübschen. Dann noch beide C. galapagoense.
10.jpg



Und zum Abschluss der zweite Teil der Aufzuchtstation, am Südfenster. Bevölkert von den später gekeimten Annuums, Projektpflanzen und Backuppflanzen.
12.jpg
 

Fly

Chilitarier
Beiträge
1.885
Heute war der Paparazzo da, es folgen Bilder!


Vorhin kamen 4 Liter Endomykorrhiza an und da ich nicht bis zum nächsten Umtopfen warten konnte/wollte, habe ich gleich bei den bereits zum zweiten Mal umgetopften Pflanzen in zwei gegenüberliegende Seiten der 11er-Töpfe je 1/3 Esslöffel davon reingegeben. Bin mal gespannt, bei 3 Pflanzen die ich mehrfach habe (C. galapagoense, Roulettepflanze und Sugar Rush Peach Striped) habe ich je eine Pflanze damit versehen und eine ausgelassen, mal schauen ob man da irgendwann einen Unterschied sehen wird.
Anhang anzeigen 227925

Weiter gehts, erst eine kleine Gesamtübersicht von einem Teil der Aufzuchtstation...
Anhang anzeigen 227926


...jetzt mal ein paar Einzelvorstellungen:

Meine erste Chilipflanze, dürfte 3 Jahre circa alt sein. Eine Piri-Piri aus dem Baumarkt, wurde letztes Jahr in einen abgeschnittenen 5 Liter-Kanister umgetopft
Anhang anzeigen 227927


Die Pockmark Orange hat sich mittlerweile gefangen, war am Anfang sehr klein und schwach, deshalb sortiert man keine Pflänzchen aus :D
Anhang anzeigen 227928


Die Jalapeno Farmers Market Potatoes wachsen auch brav, hat ein bisschen was von Basilikum
Anhang anzeigen 227929


Die beiden Sugar Rush Peach Striped
Anhang anzeigen 227930


Und die Roulettepflanzen, sowohl von der Wuchsform als auch von der Färbung (das Vollspektrumlicht verfälscht auf den Bildern etwas, sind eigentlich dunkler) aktuell wohl mit die hübschesten Pflänzchen die ich habe:thumbsup:
Anhang anzeigen 227931


Die größte Chili ist mit 1/4 Meter Wuchshöhe derzeit die Chiltepin Rot, will wohl hoch hinaus!
Anhang anzeigen 227932


Die Aji Charapita bildet viele kleine Blütenansätze, ich bin ja schon versucht eine einzige Blüte zu bestäuben:angelic:
Anhang anzeigen 227933


Meine einzige gekeimte Rocoto bildet die ersten echten Blätter aus, die sitzt schon im 11er-TöpfchenAnhang anzeigen 227935


Die kleineren: Links eine Fish Pepper, die wird in dem Gläschen bleiben und darf später als Schreibtischchili das Zimmer aufhübschen. Dann noch beide C. galapagoense.
Anhang anzeigen 227934


Und zum Abschluss der zweite Teil der Aufzuchtstation, am Südfenster. Bevölkert von den später gekeimten Annuums, Projektpflanzen und Backuppflanzen.
Anhang anzeigen 227936
Schaut super aus :happy: :thumbsup:
Ist das ne Rocoto von mir ? :whistling:
 

C18H29NO3

Romanes eunt domus
Beiträge
2.370
So, mal wieder ein Update.

Inzwischen habe ich leider wieder recht viele Trauermücken, zum Glück sind meine Pflanzen mittlerweile groß genug dass ihnen das nicht mehr viel ausmacht, nerven tut es trotzdem. Nematoden und zusätzliche Gelbsticker sind bestellt, eben bin ich mit einem Gelbsticker bewaffnet auf große Jagd gegangen und habe Trauermücken weggefangen und klebend zappeln lassen - der Sadismus des kleinen Mannes. Wieso die Trauermücken da sind ist mir recht klar, die Blumenerde hält das Wasser wohl sehr gut und die Abdeckung mit der Reflektionsfolie tut ihr übriges. Seitdem ich die Chilis in 1 Liter umgetopft habe, habe ich fast alle nicht mehr gegossen, das war am 4.2. und ist somit fast 3 Wochen her und noch immer ist kaum eine ausgetrocknet, selbst die Oberflächen sind noch leicht feucht. Jetzt habe ich erstmal die Folien entfernt, auch weil die Trauermücken sich darunter anscheinend wohlgefühlt haben.
Die Tierchen scheinen hauptsächlich von der Chiltepin Rot und der Chiltepin Gelb zu kommen, zumindest war dort die Krabbeldichte am höchsten.

Dass das beide wenig interessiert sieht man hier - 38cm ist sie mittlerweile groß, hat jemand Erfahrung mit Wildchiliköpfungen? :whistling:
DSCN0509.jpg



Hier die C. rhomboideum, wehe jemand zwickt mir davon Blätter ab und mischt sie in Tomatensoße rein :D
DSCN0510.jpg



Und die CAP 1141, hat mir schon so einige panische Sekunden beschert, in denen ich fast zum Wasserhahn eilen wollte, aber die muss so, nix mit Plasmolyse.
DSCN0511.jpg



Meine einzige Rocoto wächst brav vor sich hin
DSCN0512.jpg



Oben die Roulettepflanzen, drunter 2 SRPS, rechts die Pockmark Orange (hat an jedem Blatt sehr viele Ödeme, ich schiebs mal auf das oben erwähnte Wasserproblem), unten links eine Thaiviolett und unten rechts beide Jalapeno Farmers Market Potatoes.
DSCN0514.jpg



Wie mal erwähnt habe ich mich um eine Bolivian Rainbow gekümmert, die bei einem Freund durch tägliches Gießen alle Blätter verloren hat, etwas Licht und Abtrocknung und jetzt sieht sie so aus:D
DSCN0515 (2).jpg



Der letzte Samen der Black Pearl ist noch gekeimt, so eine dunkle Pflanze habe ich bis jetzt kaum gesehen
DSCN0516.jpg



Der verbliebene Bolivian Rainbow-Steckling will zwar kaum wachsen, aber er hat eine Chili ausgebildet
DSCN0518.jpg



Und noch die restlichen Annuums, Wildchilis, Projektpflanzen und Backuppflanzen, nächste Woche muss ich einige davon auch mal umtopfen.
DSCN0519.jpg
 

Lucifer

Bürochili dude
Beiträge
285
Schaut sehr gut aus :thumbsup:

Die Black Pearl ist tatsächlich sehr dunkel als Keimling, bekommt dann aber mit den echten Blättern sehr viel grün mit rein.

Schaut aber schön aus finde ich. Aber bei google Bilder sind alle eigentlich einheitlich dunkel, vielleicht ändern sich die Blätter nochmals wenn die Pflanze erwachsen ist.
Oder chili-shop hat gekreuzte versendet welche du jetzt auch hast :wideyed::roflmao:
 

Meralin

Gartenbuntspecht
Beiträge
397
Schaut sehr gut aus :thumbsup:

Die Black Pearl ist tatsächlich sehr dunkel als Keimling, bekommt dann aber mit den echten Blättern sehr viel grün mit rein.

Schaut aber schön aus finde ich. Aber bei google Bilder sind alle eigentlich einheitlich dunkel, vielleicht ändern sich die Blätter nochmals wenn die Pflanze erwachsen ist.
Oder chili-shop hat gekreuzte versendet welche du jetzt auch hast :wideyed::roflmao:


Das ändert sich bei UV, also Sonnenlicht.
Meiner Überwinterin ist aktuell auch nur schwarz gesprenkelt. Die war aber draußen letzten Sonner durchgängig tiefschwarz. (Deutlich dunkler als Purple Tiger und Purple Flash)
 
Oben Unten