C18H29NO3 - 2021 - Zaghaft, zögerlicher Zuchtstart


Mütze

Dauerscharfesser
Beiträge
745
Im gut sortierten Zoohandel hast du in der aquaristik oder bei den Terrarien eine größere Auswahl an LSR in verschiedenen Lichtbereichen.
Gerade in der Aquaristik, benutzt keiner der dieses Hobby wirklich mit Ahnung betreibt (was zugegeben nur wenige sind, die Anderen kaufen halt ständig neue Fisch und Pflanzen) noch LSR. Auch hier ist LED die erste Wahl.
Zudem sind die Spezialen LSR fürs Aquarium schon immer völlig überteuert, beschäftigt man sich da ein bisschen mit, kann man auch nach Lichtspektrum normale LSR für weniger als die Hälfte fürs Aquarium kaufen.
 

Nutzpflanzer

Jalapenogenießer
Beiträge
181
Ich habe mein Becken mit LED ausgerüstet und habe besseres Pflanzenwachstum und gleichzeitig weniger Stromverbrauch.

Die LED konnte man direkt in die LSR Fassung stecken ohne Treiber ect.

Kosten waren bei ca 50€ glaube ich mir 5 Jahren Garantie.


Aufgefallen ist mir, dass sich die Garnelenpopulation mehr als verdreifacht hat.

Sorry fürs OT.:angelic:
 

C18H29NO3

Romanes eunt domus
Beiträge
1.153
Noch 16 Tage Zeit bis Semesterstart, 67 Tage bis Weihnachten, 75 Tage bis Silvester und ca. 2-3 bis unser Inzidenzwert hier jenseits der 50 ist...Zeit um anzufangen!

Das Projekt hier soll eine kleine Probephase bis zum richtigen Saisonstart sein und die Zeit etwas überbrücken. Auf der rechten Seite sehen Sie 4 Samen der Tigerpaprika "Enjoya", Baudatum frühes 21. Jahrhundert, auf der linken Seite oberen Hälfte sind zwei getrocknete Samen der "Carolina Reaper Yellow" zu sehen, allerdings in einem orangenen Phänotyp, auf der unteren Hälfte habe ich zwei Samen der gleichen Art zur Keimruhe gebettet, allerdings frisch entnommene.

Genug der Führung durch meine Sushibox höchst professionelles Gewächshaus.

Ich wollte nur mal schauen, ob frische Samen anders keimen als trockene (oder überhaupt), war jetzt kein großer Mehraufwand und ja, ich weiß was die Theorie sagt ;) .

Zu dem "Projekt": Vor Jahren wurde hier schonmal von der gestreiften Paprika berichtet und probiert, sie zu stabilisieren, was bis dato wohl nicht geklappt hat. Ich glaube zwar noch immer nicht dass es geht, aber als ich im Supermarkt mal eine gefunden habe, habe ich einfach mal die Samen getrocknet und wollte 2021 ein Eimerchen für den Versuch opfern. Zusätzlich gabs in einem Internetshop noch welche, angeblich erfolgreich angebaute, die werde ich aber seriöser behandeln als die unteren.
Bei der Carolina Reaper Yellow hatte ich ja schon ein paar mal was dazu geschrieben, die eine Pflanze produziert orangene statt gelbe Beeren, da wollte ich jetzt mal testen, ob das in der F1-Generation auch so ist (leider habe ich das verhüten vergessen, betet zum heiligen Capsicum auf dass er mir sortenreine Pflanzen beschere).
Da mein Bedarf an Superhots und Superunhots aber eigentlich ganz gut durch andere Pflanzen gedeckt wird, ich beide Reaper ohnehin überwintere und es für mich etwas spannendere Sorten gibt dachte ich, dass ich einfach 2-3 Pflänzchen jeder Sorte nehme, und ohne großen Aufwand in recht kleinen Töpfen nur soweit bringe, dass sie mir wenigstens 3-4 Chilis spendieren, die ich dann begutachten kann.

Wenns klappt ists schön, wenn nicht ist es mir relativ egal, da ich ja ohnehin noch etwas Zeit habe.


Genug Romane geschrieben! Let's Keim!

1.jpg

2.jpg
 

C18H29NO3

Romanes eunt domus
Beiträge
1.153
Zur Lichtsituation: Eine LSR wurde gestern gekauft und heute erfolgreich verkabelt, ohne dass Süddeutschland nach dem Einschalten derselbigen stromtechnisch ins Mittelalter zurückgekehrt wäre. Die Halterung bastel ich vermutlich morgen, dann gibts auch ein Foto von der Konstruktion. Es wurde erstmal die billige Variante, für den Preis kann ich denke ich kaum etwas verkehrt machen und wenn ich merke, dass die Pflänzchen leiden, dann werde ich das geballte Schwarmwissen hier in Anspruch nehmen ;)
 

Patrick83

Chilitarier
Beiträge
2.222
Es wurde erstmal die billige Variante
Genau die wird hier von einigen Usern verwendet, auch von mir.
Hab 6 Stück davon im Einsatz, passt wunderbar.
Übrigens, in meinem Fall ist der schlechte Wirkungsgrad bzw. die Abwärme gegenüber LED ein Vorteil, da die Anzucht in einem fast unbeheiztem Raum stattfindet.
So haben die Chilis kuschelige ~24°. ;)
Nur nahe ran musste....
 

C18H29NO3

Romanes eunt domus
Beiträge
1.153
@Patrick83 @Andi_Reas Was könnt ihr zur Wärmeproduktion sagen? Wie heiss wird das Gehäuse bei einem 10 Stunden-Dauerbetrieb? Ich überlege wie ichs festmache, sollte ja nicht so heiß sein, dass Kabelbinder schmilzen oder sich verformen, oder? (Wie man merkt weiß ich wenig von dem Thema :whistling:)
 

C18H29NO3

Romanes eunt domus
Beiträge
1.153
An den Röhren kann man sich nicht verbrennen, sie werden warm, aber nicht heiß.
Wenn du mich morgen abend noch mal dran erinnerst (davor komm ich nicht dazu), dann schalt ich das Ding mal ne Stunde an und messe mit dem Infrarotthermometer.
Wenn ichs richtig im Kopf habe, dann halten Kabelbinder ja so 80°C-90°C aus, ich denke das hat man dann ziemlich sicher nicht :thumbsup:
 

Andi_Reas

Dauerscharfesser
Beiträge
841
Wenn ichs richtig im Kopf habe, dann halten Kabelbinder ja so 80°C-90°C aus, ich denke das hat man dann ziemlich sicher nicht :thumbsup:
Da musst du dir sicher keine Sorgen machen, so warm werden sie nicht, man kann sie problemlos anfassen und die Pflanzen können sehr dicht dran. Kurzzeitig berühren macht den Pflanzen auch nichts aus. Auf Dauer sollten sie nicht näher als ca 2cm dran, würde ich schätzen.
 

Nutzpflanzer

Jalapenogenießer
Beiträge
181
:) Zum Aufhängen nehme ich Ketten aus dem Billigladen. Wenn man noch mit Haken arbeitet, kann man die Höhe mittels der Glieder ziemlich genau einstellen.

Eventuell klappt das bei Dir auch so.


Was mich an Deinem Thread stört ist, dass er mich enorm triggert anzufangen, obwohl meine Vernunft mir sagt, dass es noch viel zu früh ist.:laugh:
 

timmey

Chilinerd
Beiträge
1.486
Noch 16 Tage Zeit bis Semesterstart, 67 Tage bis Weihnachten, 75 Tage bis Silvester und ca. 2-3 bis unser Inzidenzwert hier jenseits der 50 ist...Zeit um anzufangen!

Das Projekt hier soll eine kleine Probephase bis zum richtigen Saisonstart sein und die Zeit etwas überbrücken. Auf der rechten Seite sehen Sie 4 Samen der Tigerpaprika "Enjoya", Baudatum frühes 21. Jahrhundert, auf der linken Seite oberen Hälfte sind zwei getrocknete Samen der "Carolina Reaper Yellow" zu sehen, allerdings in einem orangenen Phänotyp, auf der unteren Hälfte habe ich zwei Samen der gleichen Art zur Keimruhe gebettet, allerdings frisch entnommene.

Genug der Führung durch meine Sushibox höchst professionelles Gewächshaus.

Ich wollte nur mal schauen, ob frische Samen anders keimen als trockene (oder überhaupt), war jetzt kein großer Mehraufwand und ja, ich weiß was die Theorie sagt ;) .

Zu dem "Projekt": Vor Jahren wurde hier schonmal von der gestreiften Paprika berichtet und probiert, sie zu stabilisieren, was bis dato wohl nicht geklappt hat. Ich glaube zwar noch immer nicht dass es geht, aber als ich im Supermarkt mal eine gefunden habe, habe ich einfach mal die Samen getrocknet und wollte 2021 ein Eimerchen für den Versuch opfern. Zusätzlich gabs in einem Internetshop noch welche, angeblich erfolgreich angebaute, die werde ich aber seriöser behandeln als die unteren.
Bei der Carolina Reaper Yellow hatte ich ja schon ein paar mal was dazu geschrieben, die eine Pflanze produziert orangene statt gelbe Beeren, da wollte ich jetzt mal testen, ob das in der F1-Generation auch so ist (leider habe ich das verhüten vergessen, betet zum heiligen Capsicum auf dass er mir sortenreine Pflanzen beschere).
Da mein Bedarf an Superhots und Superunhots aber eigentlich ganz gut durch andere Pflanzen gedeckt wird, ich beide Reaper ohnehin überwintere und es für mich etwas spannendere Sorten gibt dachte ich, dass ich einfach 2-3 Pflänzchen jeder Sorte nehme, und ohne großen Aufwand in recht kleinen Töpfen nur soweit bringe, dass sie mir wenigstens 3-4 Chilis spendieren, die ich dann begutachten kann.

Wenns klappt ists schön, wenn nicht ist es mir relativ egal, da ich ja ohnehin noch etwas Zeit habe.


Genug Romane geschrieben! Let's Keim!

Anhang anzeigen 218947

Anhang anzeigen 218948
Gut keim auch von meiner Seite. Bei mir darf erst am 6.Nov. ein Körnchen unter den Boden
 

Oben Unten