calium’s Rocoto Tagebuch 2019 - Rocotos & XXL Longhorn SLP


calium

★ яocoтo-ғeтιѕcнιѕт ★
Beiträge
2.040
#1
calium’s Rocototagebuch 2019

Draußen stehen noch die 4 Rocotos der letzten Saison, da geht es drinnen bereits mit der Anzucht der nächsten Generation los.

Dieses Mal gehen Arequipa Giant Red, Arequipa Giant Orange, Arequipa Giant Yellow und die Manzano Michoácan ins Rennen. Da ich letztes Jahr eine schlechte Keimrate mit den Torftabs hatte, habe ich dieses Mal von jeder Sorte 6 Samen verwendet in der Hoffnung das mindestens einer je Sorte das Licht der Welt erblickt. Bei möglichen Überschüssen werde diese selektiert und im Umfeld an andere Personen verteilt bzw. Krüppel und Schwächlinge wie gewohnt ausgemistet.

Sofern also alles klappt kommen im Frühjahr wieder die 4 großen Lechuzatöpfe mit Wassertank zum Einsatz, welche sich bereits für die letzte Saison als perfekt erwiesen haben. Die Reihenfolge der Behausungen wäre somit Jiffy, 1 Liter Topf, 3.5 Liter Topf und 50 Liter Topf.

Mein Equipment bleibt neben den Töpfen ebenfalls unverändert. Ich verwende mein beheiztes Minigewächshaus das fest auf 25 Grad eingestellt ist, Dünger und Blütenbooster der Firma Hesi, sowie 2x50w T-Neon 5 Anzuchtröhren mit Reflektor bis Februar je 12 Std am Tag. Als Substrat verwende ich wieder Composana Pflanzenerde, die zwar nicht günstig ist, mich und Pflanzen aber in 10 Jahren nie enttäuscht hat, sowie meine grünen robusten Pflanzstäbe und Draht.

Nun steht und fällt also erstmal alles damit ob und wieviele Samen keimen werden...

Reihenfolge:

Links oben - Arequipa Giant Red
Rechts oben - Arequipa Giant Orange
Links unten - Arequipa Giant Yellow
Rechts untern - Manzano Michoácan

 
Zuletzt bearbeitet:

calium

★ яocoтo-ғeтιѕcнιѕт ★
Beiträge
2.040
#5
Die erste Arequipa Yellow (links) und Arequipa Red (rechts) sind heute in 1 Liter Töpfen unter die 55w Sonne gezogen. Nun hoffe ich das bald meine Arequipa Orange, Manzano Michoacan und die Rocoto O, die neu dazugekommen ist, keimen werden. Kunstlicht gibts nun erstmal von 19-07 Uhr täglich.



 

calium

★ яocoтo-ғeтιѕcнιѕт ★
Beiträge
2.040
#7
Vielen Dank Mark, der Automat bot sich an, da er im Ankleidezimmer steht und ich abends die Tür zu machen kann. Eigentlich wollte ich die Anzucht unter meinem Flipper machen, aber dann wäre Nachts der ganze Flur beleuchtet :thumbsdown:
 

calium

★ яocoтo-ғeтιѕcнιѕт ★
Beiträge
2.040
#10
Interessante Konstruktion :happy: Du hast einen Flipper zu Hause?, ich komm vorbei, finde ich goil. :laugh:
Kein Thema, Mitspieler sind immer willkommen Werner. Aktuell habe ich einen virtuellen UltraHD Flipper im Williams Wideboy Cabinet. Mittlerweile sind die kein Unterschied mehr zu den "echten". Klackern, Schütteln, Lichteffekte, Grafik... alles 1:1 wie beim echten Pinball, dafür Tische ohne Ende und wartungsarm...

Hier hast Du mal ein älteres Video von meinem Bekannten der meinen Tales of the Arabian Nights zusammengezimmert hat und nun bei uns im Flur steht.

https://youtu.be/KMV3NHetlIU

An der Pflanzenfront gibt es leider noch nichts neues zu berichten. Die Yellow und Red sonnen sich, die anderen schlummern noch immer alle unter der Erde. Hoffentlich erwachen die anderen Sorten bald/noch zum Leben
 
Zuletzt bearbeitet:

Capsium

Chiliflüsterer
Beiträge
7.209
#12
Einer meiner Lieblings Tische :happy:
Aktuell habe ich einen virtuellen UltraHD Flipper im Williams Wideboy Cabinet. Mittlerweile sind die kein Unterschied mehr zu den "echten". Klackern, Schütteln, Lichteffekte, Grafik... alles 1:1 wie beim echten Pinball, dafür Tische ohne Ende und wartungsarm...
Interessant und danke für den Videolink, ich spiele mit meiner Frau Williams Pinball auf der Playsi 3, da gibt es auch Arabian Nights.
:thumbsup:
 

calium

★ яocoтo-ғeтιѕcнιѕт ★
Beiträge
2.040
#15
Danke Volker, bis auf die 2 unter der Kunstsonne und einen toteln Krüppel ist nach bald 3 Wochen noch nichts zu sehen. Läuft dieses Mal doch recht schleppend aber irgendwas wird schon noch keimen ;)
 

Top Bottom