Caps 2024 | Chili in der Luft, Feuer brennt in jedem Beet, scharfes Erwachen.

Caps

Chiligrünschnabel
Beiträge
85
Heute habe ich mich entschlossen, meinen Anbau dieses Jahr in diesem Faden zu dokumentieren. Hier erst mal für Euch meine Sortenliste.

Anbauplan2024_jpg.jpeg
 
@Caps
Was sehen meine müden Augen.
Jemand der noch eine Sukanya Giant hat.
Wenn du im Herbst Saatgut hättest. Auch unverhütetes . Ich hätte großes Interesse dran. Habe mir dieses Jahr schon von einem Chilifreund einige Korn erschnorrt die leider nicht keimen wollen und ich selbst habe meinen Bestand verloren.
Brauche für ein Projekt was für 2026 ansteht eine Menge an Saatgut was ich eben 2025 spätestens produzieren möchte.

Dir auf jeden Fall viel Erfolg, besonders mit der Sukanya Giant
 
@Alexander_Hicks
Schön, wenn ich so helfen kann, werde ich Dir gern Saatgut zur Verfügung stellen. Möglicherweise klappt das auch mit dem Verhüten. Daran soll dein Projekt nicht scheitern. Mir war nicht bewusst, dass es sich um eine „Rarität“ handelt.
 
@Caps
Hintergrund zu dieser Sorte ist folgende.
Ein dänischer Chilifreund hat begonnen die Originale Sukanya mit Großfruchtigen Rocotos aus meiner Sammlung zu verkreuzen. Ziel war es die Weißen Blüten zu behalten, die Früchte größer zu bekommen und den Wuchs der Pflanze zu stabilisieren nachdem das Original öfters verkrüppelt gewachsen ist.
In 2020 habe ich eine kleine Menge Saatgut aus der Zuchtlinie bekommen um zu schauen ob es homogen ist und ob alle Eigenschaften passen. Nachdem alles gepasst hat wurde die Exklusive als Chili Pflanzen zum Verkauf angeboten.
Leider hatte ich eben meinen Saatgut Bestand verloren und keiner hat die Sorte vermehrt. Deswegen ist die eben schwer zu bekommen.
 
So ging es mit den Rocotos los…

21.12.2023 je vier Samen der Rocoto-Sorten werden in destilliertem Wasser eingeweicht und nach einem Tag in Eazy Plugs gesät. Im Zimmergewächshaus wird die Temperatur im Eazy Plug mit einem Bratenthermometer kontrolliert und mit einer Heizmatte mit Zeitschaltuhr auf 24-28 °C eingestellt. Am 06.01.2024, nach 17 Tagen keimt als erstes eine Mini Olive, dann am 10.01. nach 21 Tagen kommen zwei Chocolate X.

Da viele im Forum eine Keimbox benutzen, probiere ich das auch aus. Ab 06.01. setze ich je drei über Nacht eingeweichte Samen der Rocotosorten in die Box bei 24-28 °C. Der erste Keimling in der Keimbox ist eine Mini Olive, er wird am 11.01. nach nur 5 Tagen entdeckt. Der Keimling kommt in einen 5 L AirPot in eine Mulde mit Anzuchterde. Der Rest ist alte Erdmischung vom letzten Jahr mit 25 Prozent Tomatenerde aufgepeppt. Meinem Ziel zwei Pflanzen pro Sorte zu ziehen, habe ich bei Chocolate X und Mini Olive schon erreicht. 🤤 Jetzt darf nur nichts schiefgehen. Und es fehlt noch Arequipa Giant.

13.01.2024 die EazyPlugs mit Arequipa Giant werden überprüft. Dazu suche ich die Samen vorsichtig. Einer hat einen weißen Keim und findet später den Weg aus 4 mm Tiefe ans Licht.

Fazit: Von Arequipa Giant keimt nur zwei von sieben Samen. Von Chocolate X und Mini Olive keimen später noch einige in der Keimbox/Eazy Plugs aber da mein Ziel erreicht ist, brauche ich sie nicht.

Alle Pflänzchen werden mit den Eazy Plugs in 5L-AirPots gesetzt.
 

Anhänge

  • Rocoto2.jpeg
    Rocoto2.jpeg
    440 KB · Aufrufe: 27
  • Rocoto1.jpeg
    Rocoto1.jpeg
    793,8 KB · Aufrufe: 25
  • Rocoto3.jpeg
    Rocoto3.jpeg
    402 KB · Aufrufe: 29
@Caps
Hintergrund zu dieser Sorte ist folgende.
Ein dänischer Chilifreund hat begonnen die Originale Sukanya mit Großfruchtigen Rocotos aus meiner Sammlung zu verkreuzen. Ziel war es die Weißen Blüten zu behalten, die Früchte größer zu bekommen und den Wuchs der Pflanze zu stabilisieren nachdem das Original öfters verkrüppelt gewachsen ist.
In 2020 habe ich eine kleine Menge Saatgut aus der Zuchtlinie bekommen um zu schauen ob es homogen ist und ob alle Eigenschaften passen. Nachdem alles gepasst hat wurde die Exklusive als Chili Pflanzen zum Verkauf angeboten.
Leider hatte ich eben meinen Saatgut Bestand verloren und keiner hat die Sorte vermehrt. Deswegen ist die eben schwer zu bekommen.
@Alexander_Hicks
Danke für die Geschichte. Ich hatte bisher in den Faden zu Sukanya X +1 - Rote Früchte mit weißer Blüte reingelesen. Zu Sukanya Giant hatte ich noch nichts gehört.
Schade mit deinem Saatgutverlust. Aber dafür gibt es ja die Community, um Notfalls eine Sorte wiederzufinden.

Objekt.png
 
So ging es mit den C. Chinense los…

28.12.2023:
Je vier Samen jeder Sorte, Aji Dulce Amarillo, Habanada, Habanero El Remo, wurden für 1 Tag in destilliertem Wasser eingeweicht. Nach einem Tag am 29.12. dann in Eazy Plugs gesät. Im Zimmergewächshaus wird die Temperatur im Eazy Plug mit einem Bratenthermometer kontrolliert und mit einer Heizmatte mit Zeitschaltuhr auf 24-28 °C eingestellt.

Am 04.01. sind Keimlinge bei allen drei Sorten (1 Aji Dulce, 1 Haba El Remo, 2 Habanada) zu sehen. 05.01.2024, 15 Uhr behandele ich die Air-Pots (3 bzw. 5L), die mit 3/4 alter Mischung + 1/4 neuer Biotomatenerde befüllt sind mit Neem um Trauermücken vorzubeugen.

Am 06.01. habe ich Keimlinge bei allen drei Sorten (3 Aji Dulce, 3 Haba El Remo, 4 Habanada) und pflanze diese mit den Eazy Plugs in die AirPots. Die Beleuchtung im Growzelt dimme ich auf 25 % bei einer Entfernung von 40 cm.

Am 10.01. wurden alle Chinense mit etwas Endo-Mykorrhiza-Tonkügelchen im Wurzelbereich behandelt. Mit Löffel wird die Erde etwas zur Seite geschoben und dann eingefüllt.

24.02. einige Pflanzen haben helle Blätter bekommen und wachsen langsam. Deswegen dünge ich mit COMPO BIO Obst- und Gemüsedünger (Konzentration: ¼ der empfohlenen Menge auf 1 L Wasser). Ich behalte von jeder Sorte 2 Pflanzen. Eine Habanda habe ich aufgegeben, ihr könnt euch bestimmt denken welche?

Fazit: Die Chinense sind besser gekeimt als die Rocotos und vor allem schneller. Einige Samen der Habanada waren angebrochen bzw. schon zerbröselt. Die Bewässerung in größeren AirPots ist schwieriger als in kleineren Töpfen. Vielleicht wäre eher düngen besser gewesen.


IMG_4956.jpeg


IMG_4985.jpeg


IMG_4993.jpeg
IMG_5160.jpeg

IMG_5161.jpeg
IMG_5162.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
3. So ging es mit meinen Baccatums los…

Wie ihr oben seht, stehen zwei Sorten auf meiner Liste, Zebrange und Blended Lemon Yellow. Am 19.01. wurden 3 Samen je Sorte über Nacht eingeweicht und dann im EazyPlugs gesät.

Am 27.01. und am 03.02. keimen zwei Zebrange! Leider muss ich einen Verlust hinnehmen und verliere eine kleine Pflanze an die Umfallerkrankheit. :(o_O:( Die andere wächst ganz gut.

29.01.2024
#01_Zebr_29Jan.jpeg

24.02.2024
#05_Zebr_24Feb.jpeg

19.03.2024
#07_Zebr_19Mrz.jpeg

30.03.2024
#10_Zebr_30Mrz.jpeg



Die Blended Lemon Yellow (BLY) keimt lange nicht. 😳😨 Deswegen werden Anfang Februar die restlichen 7 Samen der BLY in Keimbox und weiteren EazyPlugs versenkt. Da ich mindestens zwei Pflanzen eingeplant hatte. Am 10.02. dann endlich der erste Keimling BLY1! 🥳😀 Dann am 14.02. auch ein Keimling und Helmträger im EazyPlug BLY2!! 🥰 Die beiden werden am 14./18.02. in 5L AirPots gesetzt.

10.02.2024
01_BLY_10Feb.jpeg

14.02.2024 Der Helmträger BLY2
02_BLY_14Feb.jpeg

24.02.2024
04-BLY_24Feb.jpeg

Eine Blended Lemon Yellow wächst dabei etwas besser als die andere. 🫣

15.03.2024 Der Kleine 🙄
06_BLY_klein_15Mrz.jpeg

29.03.2024 Der Kleinling 🥲
09_BLY_klein_29Mrz.jpeg 08_BLY_klein_29Mrz.jpeg

Hier beide, der Größenunterschied ist gut erkennbar 🤭
11_BLY_beide_30Mrz.jpeg
 
Zurück
Oben Unten