capsAssassin's mildes 2019


capsAssassin

der Unersättliche
Beiträge
115
dankä Chuchigeist:) Bei uns in der Schweiz ist auch alles überteuert, da kannst du lange suchen.. Je nach Menge/Betrag lohnt es sich bei unseren Nachbarn einzukaufen. Die Töpfe sind bei Green24 am günstigsten. Aber es gibt noch viele andere, die auch sehr günstig sind und auch noch andere nützliche Sachen im Sortiment haben. Dann sparrst du dir zusätzliche Versandkosten. Es gibt sogar Shops, die uns die MwSt rückerstatten.
 

alfiwe

Schwalbenschwanz Unterstützer
Beiträge
1.991
Zuletzt bearbeitet:

Chuchigeischt

Chiligrünschnabel
Beiträge
32
Danke für den Tip.. Aber:

Die Töpfe sind bei Green24 am günstigsten.
Das ist, was die 11 Liter Töpfe angeht bisher der mit Abstand teuerste den ich gesehen habe :woot:

Da sind die 13 l Töpfe beim Shop von alfiwe‘s Link deutlich günstiger. Keine Ahnung, was die bei green24 für eine Zahlenpolitik betreiben, denn alle anderen Topfmasse sind wirklich deutlich günstiger als andere. Und bei den 11l Töpfen schiessen sie brutal in die Höhe :wideyed:
 

capsAssassin

der Unersättliche
Beiträge
115
ich dachte du brauchst kleine Töpfe.. Für grössere schau doch mal bei bloomtech.de, pflanzburg.de, grünhaus-ag.ch oder einfach mal bei Landi.. dort kriegst du 20l Töpfe für unter 4.-, wenn ich mich recht erinnere
 
Zuletzt bearbeitet:

capsAssassin

der Unersättliche
Beiträge
115
:woot::woot::woot: Die erste Blüte :inlove::inlove::inlove:

154289

Rocoto Manzano Rojo Nr. 1, gekeimt am 19.12.2018

84 Tage bis zur ersten Blüte! Das ist ja ne Ewigkeit!! Und das ist noch die schnellste der Rocotos. Annums erreichen das schon in der Hälfte der Zeit...

Hab sie auch gleich bestäubt, hoffentlich fruchtet sie auch.
 

capsAssassin

der Unersättliche
Beiträge
115
Die Bestäubung war anscheinend erfolgreich :happy::happy::happy:

CFE95143-EE93-4BE8-9071-1E62CA8C0CCB.jpeg

und wenn es wirklich eine Schote gibt, sind deren Samen ‚verhütet‘. Kann ich gleich für die nächste Saison trocknen. :D Ich sollte sie vielleicht noch markieren..
 

capsAssassin

der Unersättliche
Beiträge
115
Die erste Chinense Blüte ist nun auch aufgegangen :rolleyes:

EBFF5EF3-D43D-413F-B7A7-518E69E0EEE9.jpeg

Fidalgo Roxa, Nr. 6, gekeimt am (muss ich nachschauen).

Weiss jemand was das für weisse Punkte auf der Blattunterseite sind?

6A938740-1D4C-47D3-8902-DB88B581A401.jpeg

Fühlen sich an wie Salzkörner, man kann sie jedoch nich abstreifen.

Das hab ich letzte Saison schon bei den Límon gehabt. War anscheinend nichts schlimmes, aber würde trotzdem gerne wissen, was das ist.

Bei manchen Pflanzen zeigt sich diese Körnung auch auf der Blattoberseite.

80A21811-B011-4558-B9B2-8F25C3C18083.jpeg

Jedoch nur bei den Annuums und vorallem bei den NuMex Twilight.
Hat das mit dem harten Leitungswasser zu tun?? Ausfällung der Salze in übersättigten Blattzellen??
 

capsAssassin

der Unersättliche
Beiträge
115
Eher überdüngung und oder gestörten Wasserhaushalt.
Sieht man auch an den "aufgeplusterten" Blatt oberseiten. Bild 3
Ich benutze ganz normale Blumenerde und gedüngt habe ich bisher noch nicht.
Wirst mit dem gestörten Wasserhaushalt schon recht haben..

Die Pflanzen stehen sehr eng beieinander, daher ist die Luft vorallem um die unteren Blätter herum sehr feucht => gestörte Transpiration, aufgeplusterte Blätter. Die Luftfeuchtigkeit ist allgemein etwas hoch in diesem Raum.
Dazu kommt noch, dass ich nicht jede Pflanze einzeln bewässere. Ich giesse von unten, gleich so 50 Pflanzen auf einmal, da kann es schon vorkommen, dass einige zuviel Wasser abbekommen, obwohl ich sie eigentlich eher trocken halte. Vorallem wenn ich aus Platzgründen die Pflanzen umpositioniere, wird die eine oder andere vielleicht gleich zweimal hintereinander bewässert.

Hier gibt es jedenfalls noch viel Optimierungspotential.
Für nächste Saison überleg ich mir, wie ich die Belüftung und die Bewässerung optimieren kann.
 

alfiwe

Schwalbenschwanz Unterstützer
Beiträge
1.991
Stell die Bilder doch mal da ein. Sind schon heftig die Kristale.
Da lesen mehr mit.

 

capsAssassin

der Unersättliche
Beiträge
115
So, nun ist es soweit. Meine Rocotos stehen seit heute draussen. :nailbiting::nailbiting::nailbiting:
Jetzt wo noch ein paar wenige Tomaten dazukommen wird es einfach zu eng unter den Lampen und Rocotos sollten diese Nachttemperaturen ja eigentlich überstehen. Mal sehen. Sie stehen im Vollschatten, dort sollten sie sich langsam an die UV-Strahlung gewöhnen und in etwa 2 Wochen stelle ich sie dann voll unter die Sonne.

F58DD5B3-37FB-44A9-B621-1DF82956E9BC.jpeg

975C1EE0-AD72-4B44-9FAF-39332713972B.jpeg

08F4A119-FEDB-4696-B7D1-1698A3FCC365.jpeg

Natürlich habe ich vorher eine schwächliche Rocoto ein paar Tage lang missbraucht, um zu testen, ob sie die Nachttemperaturen wegsteckt. Das war anscheinend kein Problem. Ich denke, das liegt auch daran, dass sie direkt an der Hauswand stand, wo es nochmal ein paar Grad wärmer ist.

Meine Favoriten bleiben noch ein Weilchen unter dem Kunstlicht. Dort scheint es ihnen prächtig zu gehen, denn sie bilden viele Blüten, ohne sie übermässig abzuwerfen. Vielleicht hängt auch schon bald die erste Beere dran. :rolleyes:

A86EF6FD-5CC9-4CA7-9D1E-947684E91B72.jpeg
 

capsAssassin

der Unersättliche
Beiträge
115
:woot::woot::woot::woot::woot: oooohhh heute habe ich in meiner Plantage etwas ganz schönes entdeckt. Eine meiner NuMex Twilight, die alle weiße Blüten haben sollten, hat an den Blüten einen lila Rand. Leider ist noch keine Blüte vollständig offen.

6D045D13-80E2-4ABA-8908-F0431F604D2F.jpeg

Das ist ja bereits eine wunderschöne Pflanze mit all der Farbenpracht. Nun auch noch Blüten mit lila Rändern. :inlove::inlove:
 

Oben Unten