Chili Paradies: Abenteuer 2022 Ernte - Verarbeitung - Abschied


Chili Paradies

Jalapeño-Vernichter
Händler
Beiträge
907
Bei mir trat vor 2 Jahren eine, ich sag mal, "Mutation" bei den roten Bhut Jolokia auf, die ich letzte Saison und dieses Jahr weiter verfolgte. Sie hatten einen roten Kelch.
Die Form blieb stabil. Aber es gab dieses Saison 2 weitere Farben :wideyed:. Und zwar Gelb und Orange.
Geschmacklich sind sie eindeutig Bhut Jolokia (sonst hätte ich sie gar nicht weiter angebaut :whistling:)

Die Rote kam als erste vor 2 Jahren
Bhut_Jolokia_red_roter_Kelch.JPG


Dieses Jahr kamen noch Orange und Gelb dazu
Bhut_Jolokia_red_roter_Kelch.JPG

Bhut_Jolokia_red_gelber_Kelch.JPG


Da bin ich mal gespannt, ob sich die Farbe bei der Gelben und der Orangen hält. Denn wegen dem typischen fruchtigen Bhut Jolokia-Geschmack werd ich auch die beiden Farben nächste Saison isoliert anbauen.
Wer weiss...vielleicht kommen ja noch mehr Farben zum Vorschein 🤔
:roflmao:
 

Chili Paradies

Jalapeño-Vernichter
Händler
Beiträge
907
Diese Viecher hab ich jedes Jahr:punch:. Egal wie viele Köder ich auslege. Mittlerweilen gehen sie kaum mehr an die Köder :wideyed:. Ich muss nächste Saison den Köder wechseln.
Unterdessen haben sie noch mehr Schaden bei den TML angerichtet :rage:
Ich erwürg die Eigenhändig, wenn ich eine zu fassen krieg
 

AndiAmarillo

Dauerscharfesser
Beiträge
1.011
Ich muss nächste Saison den Köder wechseln.
Oder mal was besseres probieren ;)

Lockmittel ist Erdnussbutter. Will man die Mäuse aussetzt, sollte der Eimer halt tief genug sein, damit sie nicht raus kommen.
Wenn man hochwertigen Dünger gewinnen will, kann Wasser rein :whistling: Aber das würde ich natürlich keinem empfehlen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Meralin

Gartenbuntspecht
Beiträge
764
Erdnussbutter funktioniert super als Köder! Die nehm ich auch in der Laube für die Fallen (Supercat).

Bei einer Lebendfalle sollte man aber 2-3x täglich kontrollieren und due Mäuse dann wirklich weit, weit weg bringen.
 
Zuletzt bearbeitet:

So_la

Chiligrünschnabel
Beiträge
95
Die Mäuse ertrinken lassen, fände ich ziemlich abartig.
Wir müssen in der Gärtnerei auch Mäuse töten, weil sie einfach einen heftigen wirtschaftlichen Schaden anrichten können - aber wie bei allen empfindungsfähigen Lebewesen sollte man das tun, ohne erhebliches Leid zu verursachen.
 

Wildigesbiest

Chiligrünschnabel
Beiträge
42
Diese Viecher hab ich jedes Jahr:punch:. Egal wie viele Köder ich auslege. Mittlerweilen gehen sie kaum mehr an die Köder :wideyed:. Ich muss nächste Saison den Köder wechseln.
Unterdessen haben sie noch mehr Schaden bei den TML angerichtet :rage:
Ich erwürg die Eigenhändig, wenn ich eine zu fassen krieg

Darf ich fragen was du für Köder verwendest? Denn bei Giftködern besteht das Problem, dass vergiftete Mäuse von Räubern (Katze etc.) gefressen werden und die Räuber ebenso vergiftet werden.
 

Chili Paradies

Jalapeño-Vernichter
Händler
Beiträge
907
Denn bei Giftködern besteht das Problem, dass vergiftete Mäuse von Räubern (Katze etc.) gefressen werden und die Räuber ebenso vergiftet werden.
Das ist genau das Problem! Wenn Gift nicht innert 50cm wirkt, ist es einfach zu gefährlich für andere Tiere. Und da wir noch Hunde haben, muss ich immer schauen, dass ich ein schnellwirkendes Gift habe. Deshalb kann ich auch keine Schneckenkörner streuen. Und die Köder für die Mäuse sind auf den Tischen, wo die Hunde nicht ran kommen.
Katzen kommen bei uns nicht in den Garten...eben, wegen den Hunden

Die Mäuse ertrinken lassen, fände ich ziemlich abartig.
Also sowas würd ich dann auch nicht machen...sie ist immerhin ein Lebewesen
Wir müssen in der Gärtnerei auch Mäuse töten, weil sie einfach einen heftigen wirtschaftlichen Schaden anrichten können
Deshalb muss auch ich schauen, dass ich sie loswerde
- aber wie bei allen empfindungsfähigen Lebewesen sollte man das tun, ohne erhebliches Leid zu verursachen.
mein Reden 👍
 

Chili Paradies

Jalapeño-Vernichter
Händler
Beiträge
907
Am 1. Oktober findet der Herbstmarkt in Pfyn statt, wo ich auch einen Stand haben werde :woot:

Um dort meine neuen Produkte vorstellen zu können, arbeite ich gerade unter Hochdruck :dead:
Der neue Chili-Senf ist fertig und das 👇gibt jetzt dann gleich Chili-Marmelade. Die rote Marmelade ist schon fertig

Ernte Marmelade.jpg
 

Hyenga

Wasserträger
Beiträge
1.286
Umsiedeln halte ich für die beste Möglichkeit, um bei der Eimermethode leid zu verringern, könnte man Futter und Wasser in ein Napf tun, damit sie versorgt sind bis sie aufgelesen und umgesiedelt sind.

Hatte damals jahrelang Farbmäuse und weiss dass diese gut lernfähig und intelligent sind, eine hat sogar als der Balkon offen war mit den Vögeln durch Zwitschergeräusche kommuniziert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben Unten