Chilipflanzen zurückschneiden


Muritan

Chiligrünschnabel
Beiträge
24
Hallo alle zusammen,

sagt mal ich lasse meine Chilis ausschließlich unter Kunstlicht wachsen (habe keine andere Wahl) und dadurch nur bedingten Platz.
Jetzt sind meine Chilis mittlerweile mächtig am wachsen und werden für den gegebenen Platz zu groß um jeder Pflanze genug Licht zu überlassen..
Kann ich die langen Triebe problemlos kürzen, sodass die Pflanze kompakter wird? (Ist es relevant zu sagen, dass alle Pflanzen bereits viele Früchte tragen?)
Es handelt sich hierbei übrigens ausschließlich um Anaheim Chilis :)

Lg
Anton
 

Gyric

Chili-Wiesel
Beiträge
5.445
anaheim rein unter kunstlicht? hui ^^ hast du mal ein foto für uns?
also erstmal: tendenziell kann man chilis immer zurückschneiden, wenn da was nicht passt. vielleicht schaust du auch mal in den "bonchi" bereich, es gibt hier einige experten für den bonsaischnitt bei capsicum.
anaheim werden ja relativ groß, vielleicht beschränkst du dich auf wenige pflanzen, oder versuchst doch noch mal, einen anderen standplatz an der sonne zu erobern :)
 
Beiträge
9.415
Also nicht, dass es falsch wäre, Anaheims Indoor zu ziehen ... Die meisten machen Indoor-Anbau allerdings eher mit Pflanzen, die kleinere Früchte (& einen höheren SHU-Wert haben).
Wie viel Platz hast Du denn Indoor? Wie viele Pflanzen, und wie groß ist der Substrattopf?

Zur Kernfrage: Schneiden ist problemfrei möglich. Chilis wachsen nach so ziemlich jedem Schnitt wieder/weiter — der sie, mit gesundem Menschenverstand beurteilt, nicht direkt umbringt.
 

Muritan

Chiligrünschnabel
Beiträge
24
AE06D22B-FA6A-4E2D-88AF-8D0DB7FD7DC9.jpeg DE6CC233-59CE-4A96-9A46-5B1CB5385BCB.jpeg 332AEF98-98AE-4DBE-8A11-E10BDCF5C630.jpeg 89F62453-13FB-4D69-A501-3A471A89893F.jpeg Hallo ihr beiden,

vielen Dank für die Nachrichten! :)

Also ich habe pro Pflanze ca einen halben Quadratmeter.. ich weiß dass das eigentlich nicht genug ist aber ich habe wirklich keine andere Möglichkeit als indoor unter Kunstlicht mit zu wenig Platz zu arbeiten..
Ich habe die drei Pflanzen von den Bildern und alle drei tragen schon reichlich Früchte, dafür, dass mir gesagt wurde dass ich mit der Beleuchtung nicht mal Blüten bilden lassen kann. Ich bin also auch positiv überrascht dass es klappt :D

Die Pflanzen stehen jeweils in einem 28 l Topf und werden von mir alle 2 Wochen gedüngt.

Welche Chilis könntet ihr mir denn für diese Gegebenheiten ansonsten noch empfehlen? Gerne auch was feuriges ;)
 

Muritan

Chiligrünschnabel
Beiträge
24
Was ich noch fragen wollte:
Gibt es bei dem zurück schneiden etwas zu beachten? Über oder unter Blattpaaren oder Verzweigungen?

Und: wisst ihr ob die untersten Blätter so herunter hängen aufgrund von Lichtmangel? Ich kann es mir anders nicht erklären..
 
G

Gelöschtes Mitglied 7366

Gast
28 Liter indoor ist natürlich ordentlich, da wirst du sie öfters frisieren müssen :D
 
G

Gelöschtes Mitglied 7366

Gast
Und: wisst ihr ob die untersten Blätter so herunter hängen aufgrund von Lichtmangel? Ich kann es mir anders nicht erklären..
Ich rasiere allen die Beine bis zur ersten Y Verzweigung. Ist dann praktischer beim gießen, gegen Ungeziefer und unten kommt eh nicht viel Licht an

Bezüglich Höhe würde die Äußeren auf die Höhe der Mittleren einkürzen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Gyric

Chili-Wiesel
Beiträge
5.445
@Muritan also ich habe auch schon die erfahrung gemacht, dass chilis nicht 12 stunden am tag volle sonne brauchen, es geht auch mit weniger.
im 28 l topf und mit dünger wollen sie eben ein bisschen wachsen! der halbe quadratmeter geht soweit in ordnung. kannst ja oben die spitzen ein bisschen stutzen, oder die lampen etwas höher hängen
 

Muritan

Chiligrünschnabel
Beiträge
24
Super ich danke euch! :)

Welche Chilis würdet ihr denn mit meinen Bedingungen empfehlen?
 

poker-face

️Chilig️
Beiträge
935
@Andi_Reas

Hier kanns weitergehen mit dem Thread beziehungsweise mit dem Rückschnitt der Jungpflanzen. Jungpflanzen können theoretisch (Ja, auch Praktisch) zurückgeschnitten werden um mehr austriebe zu fördern. Gibt es da vergleiche von Pflanzen oder hat diesbezüglich jemand erfahrung damit gemacht?
 

capsicum perversum

burning shadow
Beiträge
9.842

Andi_Reas

Jalapenogenießer
Beiträge
198
@Andi_Reas

Hier kanns weitergehen mit dem Thread beziehungsweise mit dem Rückschnitt der Jungpflanzen. Jungpflanzen können theoretisch (Ja, auch Praktisch) zurückgeschnitten werden um mehr austriebe zu fördern. Gibt es da vergleiche von Pflanzen oder hat diesbezüglich jemand erfahrung damit gemacht?
Ich verlinke mal ins Nachbarforum:
Beschneiden von Jungplfanzen

Und ein Vergleich eines Users aus dem andern Forum:
Video 1 kappen
Video 2 Wachstum nach dem Kappen

Hier noch eins von ein Gutes von einer junge Dame:
Pruning Peppers

Und da nochmal eins von Khang Starr:
Topping Pepper
 
Zuletzt bearbeitet:

poker-face

️Chilig️
Beiträge
935
@Andi_Reas

Danke für die Verlinkungen. Finde ich sehr Interessant. Müsste ich bei meinen Arten generell mal schauen welche sich dafür besonders eignet. Wie ich im anderen Forumsthread entnehmen kann, macht dieser schritt nicht bei jeder Pflanze sinn?
 

Seneca

Spice-Wizard
Beiträge
2.060
Natürlich nicht. Eine Chilipflanze ist doch keine Hecke. Bisweilen macht das schon Sinn. Je nach Sorte. Ich habe gerade auch Kandidaten wo keiner weiss wer sich hineingekreuzt hat.
Da muss man schon mal die Bremse ziehen. Ansonsten denke ich muss man überlegt handeln. Ich würde explizit hier im Forum nach Erfahrungen fragen bzgl der Sorte. Bei Rocotos zB habe ich das schon getan.
 

Oben Unten