ChiliRickys Tomaten brauchen eure Hilfe ;)


Chiliricky

Capsicum Beklopptikum
Beiträge
309
Hey Jungs und Mädels,

könnt ihr mir einen Tipp geben wie ich am besten meine Zweige nach oben bekomme / stärke so dass die mir nicht abbrechen wenn die Früchte größer werden? Produkte / Techniken alles ist willkommen.

anbei ein Bild zum verständnis

ECC997BE-D708-4087-AE1C-737347F06075.jpeg
Gruss
Richi
 

C18H29NO3

Romanes eunt domus
Beiträge
1.486
Gehts dass man irgendwo oberhalb eine Querstrebe o.ä. über die Pflanzen legt und von dieser aus ein paar Seile herunterlässt, an welchen man die festbinden kann? Sowas in der Art hatte ich mir auf jeden Fall bei meinen vorgenommen, wenns kritisch wird.
 

Parrotia

Insektenbegeisterte
Beiträge
658
Der Shop, der zum Youtube-Kanal SelfBio gehört, hat dafür ein Produkt:

Es ist nur so, daß angebundene Stengel (egal ob Fruchtrispe oder Haupttrieb) oft eher knicken, nämlich genau über der Bindestelle. Da muß man schon gut überlegen, was man da macht. Nach meiner Erfahrung knicken die Rispen von Fleischtomaten öfters ab, Cherrytomaten nie.
 

chris_s3

⚜️
Globaler Moderator
Beiträge
4.175
Würde auch mit Stöcke oder Äste arbeiten.
Eventuell welche die eine art Y Gabelung haben dann kannst du sie damit abstützen.
 

Gigglebug

Habanerolecker
Beiträge
573
Ich habe solche Seitentriebe mit Rispen auch und einfach pro Pflanze mehrere Stecken in die Erde gesteckt und eben die Pflanze so gesichert.

Beim festbinden derart nur drauf achten, dass man den Trieb nicht zu sehr biegt sonst kann er knicken. In dem Fall kann man aber den Trieb, sofern er sich nicht erholt (ich hab eine Ranke meiner Brombeere beispielsweise ausversehen angeknackst und die hat sich erholt weil sie nicht ganz durch sondern nur angebrochen war) abschneiden und mit dem Ansatz nach oben aufhängen so dass wenigstens die Tomaten nachreifen. An so nem Trieb kommen meistens keine neuen Blüten und die Früchte scheinen ja schon an allen Ansätzen recht weit.

Abgebrochene Nebentriebe sind auch nicht der Tod der Tomate, ich hab sogar bei einer Jungpflanze den Haupttrieb ausversehen abgebrochen und es kam einfach ein neuer nach.

Bin aber kein Experte, das ist meine Erfahrung nachdem ich dieses Frühjahr mehrere Tomatenpflanzen gefoltert habe und ein bisschen rumgelesen habe. :oops: :chicken: :bookworm:
 

Chiliricky

Capsicum Beklopptikum
Beiträge
309
Ich lass es glaub einfach mal laufen weil die teilweise so voll hängen will da nix beschädigen manche Tomaten sind ja auch weiter als andere an den Trieben die mache ich dann bei Reife weg dann gibts auch Entlastung. Schau mir das mal an vllt hält die Tomate das auch...

falls er bricht danke ich für eure Tipps und werde die auf die weiteren anwenden.
 

Gigglebug

Habanerolecker
Beiträge
573
Berichte doch mal wie es läuft. Solche Seitentriebe hab ich bei meinen Strauchtomaten nämlich auch, nur sind die noch nicht ganz so weit. :)
 

Oben Unten