1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Chilis nach Pilzbehandlung noch essbar?

Dieses Thema im Forum "Dünger & Pflanzenschutz" wurde erstellt von thana, 6. Juli 2017.

  1. thana

    thana Habanerolecker

    366
    250
  2. SneakyPete

    SneakyPete Chiliinfiziert

    817
    1.171
    Hi,

    ich kann das Mittel in der Zulassungsliste für Pflanzenschutzmittel für "Gemüsepaprika" nicht finden.
    https://apps2.bvl.bund.de/psm/jsp/ListeMain.jsp?page=2
    Deshalb bin ich mir da nicht sicher...
    Aber evtl kennt sich jemand noch besser aus.

    Ich hatte auch an ein paar meiner Pfanzen zu anfangs mal schwarze flecken an Blatträndern. Daraufhin habe ich Rosen- und Zierpflanzen Pilzfrei Saprol benutzt.
    Wirklich besser oder schlechter wurde es dadurch nicht und ich habe die befallenen Blätter dann nach und nach einfach entfernt.
    Jetzt würde ich es auch so halten und bevor ich spritze, die Blätter entfernen dann muss man sich keine Gedanken um so etwas machen.
    Wäre gut wenn du evtl vorher hier nachgefragt hättest, das die Profis (nicht ich) dir weiterhelfen können was Symptome der Pflanze angeht.
    Es tut mir leid, wenn dir das jetzt auch nicht mehr weiter hilft, da du ja schon behandelt hast.

    LG

     
    Jolokiachello gefällt das.
  3. Jolokiachello

    Jolokiachello Chinensen Verdampfer Globaler Moderator

    2.019
    2.777
    Ich denke es ist unbedenklich!
    Beeren nur ordentlich Waschen vor dem verzehren!
    Und nach Anleitung benutzen.
     
  4. Taunuswaldfee

    Taunuswaldfee # Globaler Moderator

    11.284
    9.988
    Hast Du mal die Produktbeschreibung gelesen die Du findest, wenn Du deinem Link folgst ? :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2017
  5. BBQ Leaks

    BBQ Leaks Chiligrünschnabel

    48
    48
    Nur mal so am Rande :angelic:
    Die meisten "Pflanzenschutzmittel" sind nicht Wasser-, sondern Öl,- löslich
    .....macht ja auch irgendwie Sinn, das zb. der Obstbauer nach nem Regen nicht jedes mal neu spritzen muss :whistling:
    Weiß nicht wie es bei deinem erwähnten Produkt ist...
    Hab irgendwann mal nen Test gemacht und gefilmt, wie ein weises Tuch aussieht, nachdem ich ne (Bio) Zitrone mit Wasser bzw.Sonnenblumenöl abgewischt habe :woot:
    (da nimmt man manchmal den Abrieb von ner "Bio Zitrone" und hat nach dem waschen immer noch das ganze Chemie Zeuch drauf :depressed:)
    Ist nur als Gedanken Anregung gedacht ;)
     
    thana, SneakyPete und Meteora 360 gefällt das.
  6. Jolokiachello

    Jolokiachello Chinensen Verdampfer Globaler Moderator

    2.019
    2.777
    Im link steht doch für mehr als 30 kulturen geeignet!
    Auch Obst und Gemüse.
     
    thana gefällt das.
  7. Echeveria

    Echeveria Tageslichtler und Beetanbauer.

    10.507
    7.253
    Das hat nicht viel zu sagen, da nicht jedes Produkt für und auf alles Mögliche getestet wird.
    Aber wenn man sich den Wirkstoff Difenoconazol anschaut und die dafür geltenden H+P Nummern: H 302, 332 und 410. P 273 und 501 …dann sollte man wachsam werden.
    https://de.wikipedia.org/wiki/H-_und_P-Sätze#H-S.C3.A4tze
     
    Jimpi, thana und SneakyPete gefällt das.
  8. Echeveria

    Echeveria Tageslichtler und Beetanbauer.

    10.507
    7.253
    Paprika ist in der Produktbeschreibung leider nicht extra aufgeführt.
    Auf der Seite unten bei Obst und Gemüse bitte das Menü öffnen.
     
  9. Jolokiachello

    Jolokiachello Chinensen Verdampfer Globaler Moderator

    2.019
    2.777
  10. JuergenPB

    JuergenPB der mit seinen Chilis redet

    4.987
    7.198
    Naja… für Capsaicin gelten die H+P-Sätze:
    H: 301‐315‐317‐319‐334‐335
    P: 261‐280‐301+310‐305+351+338‐342+311
    :wideyed:

    Darf ich nun keine Chilis mehr essen? :rolleyes:

    ;)
     
    Jimpi, ExTomatenHeini und thana gefällt das.
  11. Echeveria

    Echeveria Tageslichtler und Beetanbauer.

    10.507
    7.253
    Deine Frage wirft Fragen auf, die ich im Zusammenhang von essbarem (ohne gesundheitliche Beeinträchtigung) und Fungizide nicht beantworten kann.
    Es könnte aber, so auf die Schnelle, ein Unterschied zwischen essbaren Naturprodukten und (konzentrierten) chemisch erzeugten Produkten geben.
     
    thana gefällt das.
  12. thana

    thana Habanerolecker

    366
    250
    danke für eure Antworten
    es sind 2 Pflanzen betroffen, eine davon stärker, ist fast blattlos mittlerweile, die habe ich auch behandelt...
    hängen aber auch nur 5 Früchte dran, kann ich aber dann auch drauf verzichten zu essen
    Mal sehen wie es der anderen Pflanze weiter ergeht, da hängt einiges mehr dran, werde ich jetzt erstmal nichts weiter mit machen und auf ein paar reife Früchte hoffen
     
    Jolokiachello gefällt das.
  13. JuergenPB

    JuergenPB der mit seinen Chilis redet

    4.987
    7.198
    Ne, das hat nix mit künstlich oder natürlich hergestellten Dingen zu tun, sondern einfach mit dem alten Satz: Die Dosis macht das Gift. ;)
     
    SneakyPete, thana und Boneclinks gefällt das.
  14. Echeveria

    Echeveria Tageslichtler und Beetanbauer.

    10.507
    7.253
    Ach ja, der gute alte Paracelsus lag da wohl richtig :)
     
    JuergenPB gefällt das.
  15. thana

    thana Habanerolecker

    366
    250
    nur woher weiß ich wieviel von dem Zeug noch vorhanden ist, damit die Dosis nicht zu hocht ist...
    ich werde wohl einfach mal ne Email am Compo schicken:)
     
    Echeveria gefällt das.