Chilli Anbau auf Zypern

Bu11it

Chiligrünschnabel
Beiträge
7
Hi zusammen,

ich habe das Glück hier auf Zypern wohnen zu dürfen. Ich hatte letztes Jahr probiert mir hier Chillis zu ziehen. Leider sind mir die Keimlinge nach kurzer Zeit verbrannt.
Da ich es gerade nochmal versuche und die ersten keimen wollte ich mal fragen ob jemand Tipps, was man bei so warmen Temperaturen am besten macht.
Würde ihr hier Täglich gießen? Sollte man die Erde irgendwie abdecken damit die Wasser nicht verdunstet?

Gerade im Juli und August haben wir hier gerne mal 40° - ich hätte die Hoffnung das ich die hier Mehrjährig halten kann unter 10° fällt die Temperatur selbst im Winter selten.
Ich habe eher Angst vorm vertrocknen.
Aktuell stehen Sie in Ton Töpfen auf dem Balkon.
Halbtags in der Sonne.

Vielleicht hat jemand paar Tipps wie man bei der Hitze den Pflanzen was gutes tut.

Grüße
Bu11it
 

C18H29NO3

Romanes eunt domus
Beiträge
2.729
Servus und willkommen im Forum!

Würde ihr hier Täglich gießen? Sollte man die Erde irgendwie abdecken damit die Wasser nicht verdunstet?
Welche Topfgröße hast du denn? Wenn du nicht gerade jede Chili in 60 Liter eingetopft hast, dann wirst du bei den Temperaturen sehr sicher täglich (eventuell mehrfach) gießen müssen. Um Staunässe brauchst du dir bei 40°C wirklich keine Gedanken zu machen. Abdecken kannst du mal probieren, habe ich noch nicht getestet. Ab und an mal "durchlüften" würde ich aber trotzdem.
 

S.Peter

Dauerscharfesser
Beiträge
916
Würde ihr hier Täglich gießen?
Ja! Ansonsten hat sich das sehr schnell erledigt und Du brauchst gar nicht mehr giessen,
wahrscheinlich wirst Du Vormittags und gegen Abend nochmal giessen müssen

Ich würd bei den Temperaturen versuchen die Pflanzen möglichst schattig zu stellen
Vom Abdecken der Erde halte ich gar nix, dass muss aber jeder für sich selbst entscheiden

Gibt doch sicherlich Leute in Deinem Umfeld die sowas wie nen "Gemüsegarten" haben,
am besten fragst Du da mal nach wie sie bei den Temperaturen erfolgreich anbauen

(das erste was ich mir bauen würde, wär eine automatische Bewässerung)
 

Patrick83

Jolokiajunkie
Beiträge
2.880
Würde ihr hier Täglich gießen?
Das kommt u.a. auf die Topfgröße an, wie schon erwähnt wurde.
Wir haben hier auch Wochen mit 35° +, und ich gieße trotzdem nicht jeden Tag.
Meine Pflanzen haben allerdings nur bis frühen Nachmittag Sonne.
Da du ja theoretisch durchkultivieren kannst, würde sich die Anschaffung sehr großer Töpfe auf jeden Fall lohnen, ich würde in diesem Fall mindestens 30l nehmen, eher deutlich mehr.
Der Erde Perlite beizumischen dürfte auch hilfreich sein.
Sollte man die Erde irgendwie abdecken damit die Wasser nicht verdunstet?
Ja, eine Mulchschicht verringert die Verdunstung!
Steine oder Holzwolle sind meine persönlichen Favoriten.

(das erste was ich mir bauen würde, wär eine automatische Bewässerung)
Würde ich auch machen.
 

Chiliricky

Habemus Capsicum
Beiträge
585
Glaube auch dass du täglich gießen musst. Muss ich hier im Juli august auch bei 30+ und meine stehen ins 12-18 Liter Töpfen. Abdecken / Mulchen habe ich bisher nicht gemacht einige machen dies jedoch... kann aber hier keine Empfehlung aussprechen.
Eins noch: du schreibst du hast sie in Ton Töpfen. Hier kommt neben dem Gewicht natürlich das Thema dazu, dass hier auch mehr Wasser über den Topf verdunstet wird als bei Kunststoff. Ist natürlich aber schöner und umweltverträglicher.

in jedem Fall wünsche ich dir viel Erfolg
 

Patrick83

Jolokiajunkie
Beiträge
2.880
mehr Wasser über den Topf verdunstet wird als bei Kunststoff.
Das wollte ich auch noch dazuschreiben. :thumbsup:

Noch was, manche Sorten kommen mit extremer Hitze wohl eher zurecht, andere weniger, so hab ich es zumindest öfter gelesen.
Welche Sorten/Gattungen im Genauen, weiß ich leider nicht.
Rocotos dürfen es wohl schwer haben, aber das ist auch nur eine Vermutung.
Vielleicht kann Alex @Alexander_Hicks was dazu sagen.
Unter Umständen könnte es also dazu kommen, dass die Blüten abgeworfen werden.
Falls möglich, eher in die Morgensonne stellen.
Die kann laut Literatur besser zur Photosynthese genutzt werden und die Temperaturen sind morgens naturgemäß auch niedriger.
 

Bu11it

Chiligrünschnabel
Beiträge
7
Servus und willkommen im Forum!


Welche Topfgröße hast du denn? Wenn du nicht gerade jede Chili in 60 Liter eingetopft hast, dann wirst du bei den Temperaturen sehr sicher täglich (eventuell mehrfach) gießen müssen. Um Staunässe brauchst du dir bei 40°C wirklich keine Gedanken zu machen. Abdecken kannst du mal probieren, habe ich noch nicht getestet. Ab und an mal "durchlüften" würde ich aber trotzdem.
Zum Anziehen gerade in einem kleinen Topf ~8 cm Durchmesser - sind nur die Keimblätter draußen seit 3-4 Tagen. Habe schon größere Töpfe besorgt gehabt ( meine 30 Liter ).

Bewässerungsanlage bin ich noch am suchen. Habe leider weder Strom noch Wasser am Balkon. Falls jemand eine Empfehlung hat wäre ich dankbar. Am besten Solar oder Batterie.
Sowas wäre denke ich was.

Wäre sehr praktisch da ich oft unterwegs bin und dann die Nachbarn nicht immer dran glauben müssen.

Zufällig ist dank Balkonausrichtung eher Vormittagssonne angesagt am Nachmittag dreht die Sonne ums Haus und Mittags kommt schatten durch den Balkon über mir.

Werde mal verschiedene Stein und Rindenmulch testen zum abdecken der Erde.

Die Tontöpfe habe ich genommen wegen dem Wind. Plastiktöpfe ( zumindest wenn so klein ) fallen da gerne mal um.

Sorten sind gemischt. Hatte mir Samenset bestellt und einfach eine von jeder gezogen. Mal sehen was überlebt ich teste eh gerne.
Rein geschmacklich fand ich die Aji Charapita wirklich Hammer - unser Curry hatte damit wirklich ne ganz andere Note. Hoffe die hält es aus.
 
Oben Unten