1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wir wünschen euch allen ein Ertragreiches 2017!
    Information ausblenden

Das erste mal

Dieses Thema im Forum "Anbau & Pflege" wurde erstellt von huggybear, 11. März 2017.

  1. huggybear

    huggybear Chiligrünschnabel

    8
    2
    Hallo zusammen,

    Ich habe mich dieses Jahr zum aller ersten mal an das chili pflanzen gewagt. Jetzt hab ich dazu einige fragen die ihr mir sicher beantworten könnt.

    Ich habe meine Samen am 27.2 ausgesät und bis jetzt schaut es ganz gut aus ( siehe Bilder).
    Jetzt hab ich aber einige Fragen:
    1. Soll ich die hoch gewachsenen Pflänzchen schon in kleine Töpfe umsiedeln um den chilis die ganz links noch nicht gekeimt haben noch eine Chance zu geben?
    2. Was ist denn mit diesem weißen Keimling? Ist der krank oder wird der noch wie die anderen?

    Ach ja übriges die Sorten sind von links nach rechts: Aji White Fantasy, Cheiro Roxa, Jalapeno und Serrano Purple.

    Grüße Andre
     

    Anhänge:

  2. JuergenPB

    JuergenPB Jolokiajunkie

    3.117
    3.561
    Herzlich willkommen im Forum.

    Die Keimlinge sind schon ziemlich hoch gewachsen („gespargelt“). Das liegt meist daran, daß sie zu warm stehen und für die Wärme zu wenig Licht haben. Da Du mehrere Keimlinge in einem Quelltopf hast, würde ich sie recht früh umpflanzen (pikieren). Normalerweise kann man warten, bis sie das erste oder zweite echte Blattpaar haben. Das handhabt jeder etwas unterschiedlich. Im Quelltopf haben sie aber nicht viel Platz und die Wurzeln wachsen ineinander. Daher kannst Du sie später nicht so gut trennen. – Beim nächsten Mal säe besser nur ein Samenkorn pro Quelltopf.
    Die langen Pflanzen würde ich in Kürze in Erde umpflanzen. Dabei solltest Du sie so tief einbuddeln, daß die Keimblätter knapp über der Erde sind. Sei vorsichtig, daß Du die Pflanzen dabei nicht beschädigst. In dem Stadium sind ja noch sehr fragil.

    Was mit dem weißen Keimling ist, kann ich nicht erkennen. Es sieht fast so aus, als würde da noch das Samenkorn dran hängen (sog. Helmträger). Wenn das so ist, solltest Du das Samenkorn feucht halten (einsprühen oder manche nehmen auch Spucke). Mit etwas Glück geht es von alleine ab. Ansonsten darfst Du keine Kraft aufwenden, um es zu entfernen, sonst reißt Du die Keimblätter ab.
    Wenn da kein Samenkorn an der Spitze ist, dann hat der Keimling irgendwie die Keimblätter verloren. Wenn man ihn unter viel Licht gut feucht hält, kann es sein, daß sich da noch etwas raus entwickelt, aber es dauert sehr lange.

    Warte mal ab, was die anderen zu der Sache sagen.
     
    Bhut-Head und Taunuswaldfee gefällt das.
  3. Taunuswaldfee

    Taunuswaldfee # Globaler Moderator

    7.326
    5.741
    Wie @JuergenPB schreibt.
    Glückwunsch zu den Gekeimten.
    Gespargelt, in vorgedüngte Erde umpflanzen, einzeln in Töpfe.
    Den blasse mal näher zeigen.
     
    Bhut-Head gefällt das.
  4. huggybear

    huggybear Chiligrünschnabel

    8
    2
    Vielen dank für die schnelle Hilfe.
    Ich mach morgen bei Tageslicht ein paar bessere Fotos von dem "Krüppel" und lad sie hoch.
     
    Taunuswaldfee gefällt das.
  5. bito

    bito Dauerscharfesser

    1.148
    133
    setze sie einfach einzeln in eigene Töpfe und wie beschrieben so tief wie möglich (bis kurz über die Keimbläter) dann wird das schon ;)
    schaut ja nicht schlecht aus.;)
     
    Bhut-Head gefällt das.
  6. Bhut-Head

    Bhut-Head Chinenseast Globaler Moderator

    3.621
    4.104
    Das erste Mal tut weh.;)
    Ach Quatsch.:)
    @JuergenPB hat dir schon den richtigen Weg aufgezeigt.
    Wenn du faul oder geizig bist, auf mich trifft faul zu ;), dann lass die Quelltabs für das zweite Mal weg.
    Mehrere Samen in einem "Behältnis" sind auch kein Problem.
    Siehe Startpost in meinem Anbauthread:https://chiliforum.hot-pain.de/threads/bhut-heads-sanlight-m30-saison-2017-la-vita-e-bella.29686/
    Der Abstand muss passen und die Keimlinge müssen sofort pikiert werden wenn sie sich zeigen.
    Was sehr gut funktioniert :thumbsup:ist:http://www.biobizz.com/products/#coco·mix
    Billiger und n. m. M. effektiver.:)
    Außerdem ist Kokos beim Wasserhaushalt wesentlich einfacher.
    Einfach nur Nass halten.;)
     
  7. DonRox

    DonRox Chiligrünschnabel

    29
    5
    Hallo Zusammen :)

    Dies hier wäre nun meine Ausbeute...es ist auch mein erstes mal. Wenn ich lese "gespargelt" reicht es evtl. mal ein Tag den Deckel abzulassen?
    Zu wenig Licht für die Wärme, sprich wärme reduzieren und das sollte reichen? Für Tipps und Tricks bin ich sehr sehr dankebar :)
     

    Anhänge:

  8. JuergenPB

    JuergenPB Jolokiajunkie

    3.117
    3.561
    Der Deckel sollte nur so lange auf dem Gewächshaus sein, bis die Keimlinge sichtbar werden. Sobald sie sichtbar sind, stellst Du sie außerhalb des Gewächshauses ohne Deckel ins Licht. Dann brauchen sie auch nicht mehr so warm zu stehen. Dann reicht die normale Zimmertemperatur aus.

    Kurzgefasst:
    mit Deckel und feucht-warm: alle ungekeimten (Quell)töpfe
    ohne Deckel bei Zimmertemperatur im Licht: alle gekeimten Pflanzen
     
    Taunuswaldfee und DonRox gefällt das.
  9. DonRox

    DonRox Chiligrünschnabel

    29
    5
    Vielen Dank, und mit dem Umtopfen noch ein wenig warten?
     
  10. JuergenPB

    JuergenPB Jolokiajunkie

    3.117
    3.561
    Die langen solltest Du so umpflanzen:
    Bei den Quelltöpfen das Netz entfernen und sie dann mit Quelltopf in keine Blumentöpfe (ich nehme 7×7cm) mit normaler Blumenerde pflanzen. Es ist sinnvoll, 4–5 Teile Blumenerde mit 1 Teil Perlite zu mischen. Dann ist die Erde lockerer und das Gießen etwas unproblematischer.
    Beim Umtopfen buddelst Du die Keimline so tief ein, daß der lange Stiel komplett in der Erde ist und nur noch die Keimblätter aus der Erde herausschauen. An dem langen Stil werden sich dann Wurzeln bilden.

    Die ganz kleinen Pflanzen brauchst Du noch nicht umzupflanzen.
     
    Taunuswaldfee gefällt das.
  11. DonRox

    DonRox Chiligrünschnabel

    29
    5
    Vielen Dank für die Antwort
    Wo bekomme ich das Perlite her? Im normalen Gartencenter?
    und in den 7x7 Töpfen können die Pflanzen dann bleiben?
     
  12. JuergenPB

    JuergenPB Jolokiajunkie

    3.117
    3.561
    Es kann sein, daß man Perlite im Gartencenter bekommt. Am besten rufst Du dort einfach mal an.
    Ich kaufe »Perligran premium 2/6« immer im 100 Liter Sack über das Internet (ebay/amazon). Das reicht dann für 400-500 Liter Blumenerde.
    Kauf aber bitte die etwas teurere Premium-Variante. Bei der sind die Körner zwischen 2 und 6 Millimeter groß. Bei der einfachen Variante sind sie von 0 bis 6mm groß; d.h. Du hast viel Staub drin. Das ist nicht so gut.

    Für kleinere Mengen mußt Du mal im Netzt suchen. Hier ein Anbieter bei ebay:
    http://www.ebay.de/itm/Perlite-Perl...er-Substratverbesserer-Agriperl-/111814285572
     
    DonRox gefällt das.
  13. DonRox

    DonRox Chiligrünschnabel

    29
    5
    Ich habe momentan von meinen Eltern so split oder so was in der Art erhalten da wir damals versucht hatten Tomaten anzupflanzen :D
    Und die 7x7 Töpfchen aber ohne löcher im Boden oder :) Weil das gibt sauerrei in der Bude :) (Dort können die Pflänzchen dann drin bleiben?)
     
  14. JuergenPB

    JuergenPB Jolokiajunkie

    3.117
    3.561
    Es müssen Löcher in den Töpfen sein, damit beim Gießen ggf. Wasser abfließen kann.
    Stell die Töpfe auf einen Blumentopfuntersetzer oder ähnliches, dann gibt es auch keine Sauerei. Ich nehme immer Untersetzer für Blumenkästen. Die sind schön lang und passen gut auf die Fensterbank. Da bekommt man einige 7cm-Töpfe unter.
    z.B. sowas: https://www.amazon.de/Untersetzer-STANDARD-Blumenkasten-Kunststoff-Farbe/dp/B000PKFBHM
    Das bekommst Du in jedem Gartencenter / Baumarkt und ggf. Supermarkt.
     
    Taunuswaldfee und DonRox gefällt das.
  15. huggybear

    huggybear Chiligrünschnabel

    8
    2
    So also in dem Fall geh ich gleich los und kauf 40 kleine Töpfe für alle meine kleinen.
    Die Wii noch nicht gekeimt haben, lass ich noch ein bisschen mit Deckel drauf stehen.

    Und jetzt noch zwei Bilder von der komischen weißen Pflanze.
     

    Anhänge: