Der Neue

Justaway

Chiligrünschnabel
Beiträge
12
Schönen guten Tag zusammen,
mein Name ist Daniel, komme aus Baden-Württemberg (Süd-Baden) und bin ein ziemlicher Anfänger was die Gärtnerei angeht.
Ich habe letztes Jahr zum ersten mal auf meinem Balkon Tomaten angepflanzt und seitdem hat mich das Bakongarten-Fieber gepackt.
Seit diesem Jahr habe ich mehrere Tomaten, Gurken, Salat, Erdbeeren und Kräuter auf meinem Balkon und auch 2 Chilis (Black Namaqualand und Naga Jolokai)

Damit meine Pflänzchen alle gut gedeihen bin ich stehts bemüht mehr über die Pflanzen und ihre Pflege zu erfahren.
Da alles in allem so ganz ok am Wachsen ist und Früchte trägt und mir nur meine Chilis etwas Sorgen bereiten bin ich bei meiner Recherche auf dieses Forum gestoßen und habe dadurch mehr Lust auf den Chilianbau bekommen, weshalb ich mich jetzt hier anmelde.

In diesem Sinne: auf hoffentlich gute Zusammenarbeit *verbeug*

EDIT: Derzeit bin ich besonders an 2 Dingen interessiert.
1. wieso meine Pflanzen zwar viele Blüten bekommen, diese aber alle abwerfen
2. habe ich mir ein Projekt in den Kopfgesetzt, dass ich so um die 4 Chilipflanzen in der Wohnung in einem Gewächshaus (umgebaute Vitrine) kultivieren und erneten möchte. deshalb sammle ich infos bzgl Lampen, Lüftung, bestäubung und alles was man dabei evtl berücksichten muss
 

krallchen

Dauerscharfesser
Beiträge
922
willkommen im Forum Daniel.

es ist ganz normal das einige die Blüten abwerfen.
die Pflanze entscheidet wann es zeit ist Früchte anzusetzen. nämlich dann wenn es ihr optimal erscheint.
Es können viele Dinge sein wo dafür verantwortlich sind. in erster linie zuviel gegossen. Chilis mögen keine Staunässe. Topfgröße noch mit Wurzelaufbau beschäftigt.
wurde sie schon mal gedüngt. zu wenig Licht. falsches Substrat benutzt usw
 

schwoabfranz

Substanz P
Beiträge
661
Hallo und willkommen erstmal,
hier bist du richtig, und n Tip bzgl Problemen, oder ähnlichem Fotos sagen oft mehr als man beschreiben kann. lg
 

Justaway

Chiligrünschnabel
Beiträge
12
Danke für die Antworten soweit.
Also beim Gießen glaube ich eher vorsichtig zu sein und lieber etwas weniger zu gießen, also glaube ich eher weniger Staunässe zu haben.
Zum Thema Licht, die Pflanzen stehen auf meinem Balkon am Ort wo die meiste Sonne hin kommt ( morgens bis früher Nachmittag)
Erde und Dünger: mir wurde gesagt dass ich Tomaten und Gemüseerde von Compo nehmen könnte was ich auch gemacht habe, und als Dünger habe ich die "zur erde passenden" Düngersticks geholt.

Hier auch mal Fotos der Pflänzlies


PXL_20210703_161427510.jpg
PXL_20210703_161144153.jpg
PXL_20210703_161440445.jpg
PXL_20210703_161449898.jpg
 

krallchen

Dauerscharfesser
Beiträge
922
sehen so weit ganz gut aus eventuell ein leichter Stickstoffmangel. und ich kenne keinen der mit Düngersticks zufrieden war.
wenn dann kauf dir einen npk dünger im verhältnis 3:1:2 da ist alles drin was die chilis brauchen
 

goan

Dauerscharfesser
Beiträge
896
Hallo und herzlich Willkommen.

Zu einem Flüssigdünger im oben genannten N-P-K Verhältnis würde ich auch raten.
Da du als Töpfe keine üblichen Pflanztöpfe benutzt frage ich mal dazu:
Haben die Töpfe Abflusslöcher?
Welche Masse (edit: hier ein "sz" denken, hab das Zeichen nicht auf der Tastatur) haben sie (besonders die Kastenform in der Tiefe)?
 

Justaway

Chiligrünschnabel
Beiträge
12
Erstmal Danke @alle für die Rückmeldungen

@goan: der Kasten könnte tatsächlich inzwischen zu klein sein der ist 13cm x 26cm und 10cm hoch. Der andere Topf ist 26cm im Durchmesser und 20cm hoch. Ablauflöcher haben beide.

Was den Dünger angeht so hab ich das Gefühl, dass mich hier eine Dr. Arbeit erwartet...je mehr ich darüber nachlese desto verwirrter bin ich
 

Justaway

Chiligrünschnabel
Beiträge
12
Naja mir wäre es ja schon ganz recht wenn so einen Dünger finden würde auf dem ich Ansatzweise dieses npk Verhältnis zu kaufen finde.
 

schwoabfranz

Substanz P
Beiträge
661
Müsste bei jedem stinknormalen festen Tomatenkurz/langzeitdünger in etwa dieses Verhältnis sein (bisschen weniger N glaub ich)
Hatte in meinen Anfangsjahren nur auf Tomatendünger/Beerendünger bzw manche Rhododenren oder Hortensien(?)dünger haben das auch
War auch immer ne schöne Ernte
 

goan

Dauerscharfesser
Beiträge
896
Jungpflanzen bekommen organ. Dünger bei mir:
20210704_112936.jpg


Und weil die Chinensen schnell über Phosphormangel meckern, gibts dann etwas mit der Kunstdüngerkeule für die grossen Pflanzen:

20210704_112958.jpg
 
  • Like
Reaktionen: Edi
Oben Unten