DerLiebeJ Vol5 - vom Regen in die Traufe

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Beiträge
3.174
Ach Bela,
als ob Corona nicht schon genug nerven würde, können wir uns auch noch mit diesen kleinen Mistviechern ärgern. :(
Ich drück die Daumen, dass du die Plagegeister los wirst. ;)
Danke Patrick, ich danke dir, aber behalt deine gedrückten Daumen gern für dich. Icj drück dir meine mit! Bei mir sind's ja zum Glück nur ne Hand voll Blattläuse und die Trauermücken und ich bin recht zuversichtlich, dass die bald kein Problem mehr darstellen. Mit deinen Thripse und Weichhautmilben möchte glaube ich keiner tauschen :(
Sollte der Neudorff nichts taugen (teuer ist er auch für die Menge), nimm den:


Gibt's woanders sicher billiger, aber der klebt wie die Sau. Ich nehme ihn um selber Gelbtafeln einzuschmieren (was ich jetzt kaum noch mache, weil das so furchtbar klebt :) )
Alles klar, danke für den Tipp! Ja die Tube ist nach den 8 Folien so gut wie leer...
Du bist ja echt gebeutelt in dieser Saison, Bela @DerLiebeJ !:( Trotzdem Kopf hoch, es kann nur besser werden!:thumbsup:
Danke, aber wie gesagt: ich bin da recht zuversichtlich :)
p. s.:
Was machen deine nachgelegten Cayenne? Meine sind immer noch nicht gekeimt und ich habe vor ein paar Tagen gut 40 Körner in einer Keimbox nachgelegt. War kommerzielles Saatgut von einer Firma aus Portugal, das mir jemand aus dem Urlaub mitgebracht hatte.
Denen geht's soweit gut.
20210210_135749_HDR.jpg

Bela das tut mir sehr leid und ich hoffe du bekommst es in den Griff. :(
Wird schon! Danke dir :)
 

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Beiträge
3.174
Hallo zusammen. Nach einer halben Ewigkeit melde ich mich auch mal wieder. Es ging drunter und drüber in jeder Beziehung. Die Trauermücken waren zwischenzeitlich fast weg, kamen dann aber doch massiv wieder. Die Blattläuse habe ich ansich gut im Griff. Gelegentlich finde ich mal einzelne Läuse oder kleinere Familien. Die Pflanzen sehen aber zum großen Teil ziemlich mitgenommen aus und haben sich nicht so entwickelt, wie sie das nach mittlerweile 4 1/2 Monaten sollten.
Um kurz bei den schlechten Nachrichten zu bleiben: meine Bonchi hat es auch allesamt dahingerafft. Die sahen schon länger arg mitgenommen aus und hier tauchten auch immer wieder einige Blattläuse auf. In einem Rettungsversuch habe ich alle Zweige mit Blättern entfernt und um den Stamm jeweils Kreppband mit Insektenleim gewickelt, um hochkletternde Läuse zu erwischen. Leidee hat kein Bonchi danach mehr ausgetrieben..


Die Ursache für den ganzen Schlamassel sehe ich in meiner Unfähigkeit die Erde richtig zu gießen. Ich habe wieder ein torffreies Substrat ausprobiert und das scheint recht anspruchsvoll zu sein, bzw. ich zu schlampig^^

Um meine Saison aber nicht vollends gegen die Wand fahren zu lassen, habe ich heute gehandelt: alle Pflanzen wurden zunächst vom alten Substrat befreit. Dabei waren einige "Wurzelballen" extrem kompakt und hart. Klar, dass da kein Wasser mehr aufgenommen wurde und sich die Pflanzen nicht entwickeln. Die Wurzeln an sich sahen aber bis auf 3 oder 4 Ausnahmen besser aus, als ich bei den ganzen Fliegeviechern erwartet hätte.
Die Pflanzen an sich (ohne Wurzeln) habe ich anschließend in eine Neemlösung getaucht, um die letzten Blattläuse zu erwischen. Danach habe ich dann in neues Substrat bestehend aus 5 Teilen Bauhauserde und 1 Teil Perlite getopft. Angegossen wurde dann mit Nematoden und ich habe (übertrieben viele) frische Gelbtafeln aufgestellt. Die restlichen Nematoden sind dann in allen weiteren Zimmerpflanzen unserer Wohnung gelandet und auch hier wurden jeweils Gelbtafeln aufgestellt.

Vorher:

Und 4 Stunden später nach getaner Arbeit:

Jetzt hoffe ich mal stark, dass die Pflanzen sich erholen und neuen Lebensmut entwickeln.

Viele Grüße, bleibt gesund und schönes Wochenende!
 

moppeliwan

nuntii ex urbe colonia ulpia traiana
Ehrenmitglied
Beiträge
11.084
Bei dir ist ja dieses Jahr echt der Wurm drin!:( Ich drück die Daumen, dass es jetzt gut geht!:thumbsup:
 

Edi

Clubberer auf Lebenszeit
Beiträge
6.121
Musst Du immer alles kaputt machen🙄🤪

Späßchen, dass liest sich gar nicht gut😢
Schade um die Bonchis.
Drück dir für den Rest ganz fest die Daumen👍
 

Capsium

Chiliflüsterer
Beiträge
12.151
Das ist heftig Bela und ich weiß wie du dich fühlst, ich wünsche dir das du nun Ruhe hast und deine Bonchi auch wieder austreiben.
 

TrinkJoghurt

Chilitarier
Beiträge
1.720
Oha! Das liest sich gar nicht gut. Aber dass du jetzt so radikal vorgegangen bist kann dir und den Pflanzen hoffentlich die benötigte Ruhe verschaffen!
 

Patrick83

Jolokiajunkie
Beiträge
2.713
Och ne, so ein Mist :(
Ich drück dir fest die Daumen, dass sich die ganze Arbeit gelohnt hat.
Jammerschade um die Bonchis, aber hey, es gibt deutlich Schlimmeres auf der Welt.
Hinfallen, Aufstehen, Mund abputzen, Weitermachen! ;)
 

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Beiträge
3.174
Vielen lieben Dank euch allen! Mit so viel so netter Reaktion hatte ich gar nicht gerechnet :) Ich nehme für mich einfach mit, dass ich die nächsten 2, 3 Jahre wieder auf Torferde setze. Mit der komme ich gut klar und es lief bisher immer prima.
Danach schaue ich mal wieder nach toeffreier Erde. Da tut sich ja auch immer wieder ne ganze Menge und vielleicht gibt's dann irgendwas, was von den Gießeigenschaften ähnlicher ist.. Vielleicht hätten Perlite auch schon gut was gebracht..

Jedenfalls bin ich (mal wieder 😅) zuversichtlich, dass es jetzt bergauf geht :)
So warst jetzt so fleißig, hast also alles nachgeholt. Das wird jetzt was.
Vielleicht wäre sowas ja für dich auch was.

Anhang anzeigen 233066
Was genau meinst du? Die Sorte oder diesen Topf?^^ Rocotos hatte ich schon einige und nächstes Jahr gibt's bestimmt auch mal wieder ein oder zwei. Aber für diese Töpfe hätte ich nicht genug Platz für die ganzen Jungpflanzen..
Das ist heftig Bela und ich weiß wie du dich fühlst, ich wünsche dir das du nun Ruhe hast und deine Bonchi auch wieder austreiben.
Danke Werner, aber ich hab die Bonchi gestern allesamt entsorgt, nachdem sie 3 Wochen lang keinerlei Lebenszeichen mehr gezeigt haben.
 

HatchChileFestival

Dauerscharfesser
Beiträge
1.121
War vielleicht ein bisserl früh, die Entsorgung. Meine Peti Miri letztes Jahr hatte eigentlich auch keine Überlebenschance, sie hat dann das Gegenteil bewiesen und wurde noch 1,08m hoch und trug über 50 Beeren. Klar, immer klappt das nicht. Aber ich habe schon oft mit Geduld Pflanzen durchgebracht, die Andere längst kompostiert hätten.

Ich verwende weder Perlite noch Vermiculite (das ich vor vielen Jahren mal mit anderen Pflanzen benutzt hatte). Meine Mischung in Töpfen ist ca. 5cm Blähton, darüber etwa 1/3-2/3 Alterde gemischt mit Bokashi (3/4 Bokashi und 1/4 Alterde etwa) und darüber noch mal den Rest TKS2. Hat immer gut geklappt. Meine Philosophie ist: TKS2 oben verhindert, dass die Pflanzen jung zu viele Nährstoffe abbekommen, später durchwurzeln sie dann den Bokashi, wenn sie ihn brauchen. Ich pflanze direkt von den Ersttöpfen (9x9) in die Endtöpfe. Bei 30Liter-Root Pouches lasse ich den Blähton weg.

Ich habe auch mal torffreie Erde in kleinen Versuchen verwendet, hat auch funktioniert. Aber die war mir einfach preis-/leistungsmässig zu teuer. Zumindest die gute, torffreie Erde.

Ich halte allerdings seit je her meine Pflanzen eher zu trocken als zu nass. Damit bin ich immer gut gefahren. Wenn ich mal nur kurz mit dem Giessen übertrieben habe, habe ich mir (leichte) Probleme eingefahren. Düngen tue ich eh fast nur organisch, allerdings geht das bei wesentlich mehr als meinen 25 Pflanzen kaum mehr ökonomisch, ausser man hat einen riesigen Kompost.

Ich wünsch Dir jedenfalls, dass alles schnell wieder ins Gleichgewicht kommt. Die Saison ist ja noch lang.
 

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Beiträge
3.174
Tach zusammen!

Frei nach dem Motto "nicht schön, aber selten" zeige ich euch mal meine Pflanzen in Einzelportraits. Viele haben die Neem-tunk-Aktion nicht gut verkraftet und mit gammelnden Blättern beantwortet. Dafür bilden sich an vielen Stellen wieder neue Triebe. Wahrscheinlich wird's keine Knallersaison, aber um ein wenig zu gucken, welche Sorte mir gefällt, wird's reichen ;)

Los geht's:
Cayennes:




Jalapeños:







Die Scharfen:



Die "Exoten":



Irgendwie kommt mir das etwas viel vor 🤔 Ich glaube, ich muss nochmal in meine Planung gucken, wo ich über'm Soll liege^^
Die Naschbalkonpflanzen zeige ich demnächst mal.

Liebe Grüße und bleibt gesund :)

Edit: Hab den Fehler gefunden. Hatte zwei mal die NuMex Piñata eingestellt. Dabei gibtcs die nur ein mal^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Edi

Clubberer auf Lebenszeit
Beiträge
6.121
Ich dachte die ganze Zeit Du stehst mehr auf Fleisch😜
Späßle, die kommen schon wieder;)
 
Oben Unten