Die Seite für Bonchi


Hangu

Naturfreund
Beiträge
6.527

trekkinggips

Helmbefreier
Beiträge
6.910
Danke Hangu, eine interessante Seite. Genau an so einen Umbrella hab ich gedacht. Ich seh schon, da gäbe es viel noch auszuprobieren! :joyful:
 

Taunuswaldfee

☘️
Globaler Moderator
Beiträge
17.320
Hi @Hangu
Danke für die tollen Tips, ich werde das auch mal ausprobieren 2016. das Opfer wird eine Rocoto Giant Rojo werden. ich werde berichten
 
Zuletzt bearbeitet:

Philipp_Haecki

Don Limón
Beiträge
2.179
das Opfer wird eine Rocoto Diant Rojo werden
Oh, Pubescens haben sich bei mir nicht so gut als Bonchis geeignet. Ich musste die die ganze Zeit zurückschneiden und sie hat sich gegen das Vorhaben geziert. Dagegen eignen sich Wildsorten sehr gut für Bonchis, gerade deshalb, weil sie viele kleine Blätter produzieren und schnell verholzen. Ich hatte dieses Jahr eine Wildbonchi, allerdings hab ich sie auch wieder verschenkt, nachdem mir die Pflege zu anstrengend wurde. (das Substrat trocknete ständig aus, trotz regelmässigem Befeuchten)



Gruss Philipp
 
Zuletzt bearbeitet:

Hangu

Naturfreund
Beiträge
6.527
@Taunuswaldfee
Wie Philipp schon richtig geschrieben hat eignen sich kleinwuechsige Pflanzen mit kleinen Blaettern wesentlich besser zur Gestaltung eines Bonsai bzw. Bonchi. Aus diesem Grunde habe ich u.a. meine LOCO gewaehlt und zur Aufzucht aus Samen die "Bird's Eye Baby" nun erstmalig versucht. Ziel soll ja sein ein Baeumchen zu gestalten, mit kleinen Aesten, vielen Verzweigungen, kleinen Blaettern und kleinen Fruechten. Die Proportionen sollen moeglichst so einigermassen stimmen. Bei Ahorn Bonsai schneidet man die ersten Blaetter gar ganz ab, die 2. Blaetter sind dann wesentlich kleiner.
Wie waere es denn mit einer Aufzucht aus Samen?

@Philipp_Haecki
Dein Baeumchen gefaellt mir!
Dass die Erde sehr schnell austrocknet liegt evtl. auch an der zu klein geratenen Schale?
So als Daumenregel soll die Groesse der Schale bei Bonsai etwa so gross sein wie die Baumkrone. Ausserdem ist der optische Eindruck dann noch eleganter wenn der Bonchie nicht so ganz mittig in der Schale steht.

PS: Meine Tastatur hat keine Umlaute, sorry
 

Hangu

Naturfreund
Beiträge
6.527
@Hangu
Ich ziehe aus Samen. Ist der Schnitt dann anders?
Ich meine "Ja".
Wahrscheinlich wird man eine Chilipflanze die moeglichst viele und grosse Fruechte bringen soll anders schneiden, wenn ueberhaupt.
Einen Bonchi moechte man in eine huebsche Baumform bringen, viele Zweige und so und klein halten, der Ertrag ist nicht das Ziel.
Bei einem aus Samen gezogenen Bonchi kannst du von Beginn an auf das Ziel Bonsaiform schneiden.
 

Hangu

Naturfreund
Beiträge
6.527
Meinem Bonchi gehts gut, er hat schön ausgetrieben. An den Blattachsen kommt überall frisches Grün, habe daher die alten großen Blätter entfernt...
Ui, der kommt aber schoen und kraeftig! In ein paar Wochen hast du bestimmt wieder etwas zu schneiden. Gratuliere :thumbsup:

Gestern musste ich den im ersten Bild gezeigten LOCO Bonchi etwas duschen. Kleine unbeliebte Gaeste hatten ihn entdeckt, das war aber kein wirkliches Problem. Auch er faengt nun wieder an schoen auszutreiben mit vielen Knospen.

Bei einer anderen aelteren Pflanze bestand der Neuaustrieb uebrigens nur noch aus Bluetenknospen. Direkt an den Aesten, nur Knospen.
Die Pflanze wollte ueberhaupt keine Aeste mehr treiben. Ich habe ueber 2 Monate immer wieder den Bluetenansatz abgeschnitten bis sie nun endlich neue Triebe gebracht hat.

Viel Spass und Erfolg weiterhin!
 

trekkinggips

Helmbefreier
Beiträge
6.910
Danke Hans :) Bin auchgespannt, wie er jetzt weiter wächst. Hoffentlich nicht zu schnell, sonst fliegt er aus dem Growregal und muß mit dem Tageslicht zurechtkommen.

Hoffentlich bleiben die Krabbeltiere jetzt von Deinem LOCO fern! Viel Erfolg für alle Deine Bonchis weiterhin. Wieviel Dünger gibst Du denen? Oder sollte man besser gar keinen geben, damit die Blätter nicht so groß werden?
 

Hangu

Naturfreund
Beiträge
6.527
Danke Hans :) Bin auchgespannt, wie er jetzt weiter wächst. Hoffentlich nicht zu schnell, sonst fliegt er aus dem Growregal und muß mit dem Tageslicht zurechtkommen.
Mein LOCO Bonchi hat einen Nordost Fensterplatz, der kleine Bird's Eye Baby Bonchie steht unter einer 10W LED-Lampe und fuehlt sich dort bislang anscheinend sauwohl. :)

Hoffentlich bleiben die Krabbeltiere jetzt von Deinem LOCO fern! Viel Erfolg für alle Deine Bonchis weiterhin. Wieviel Dünger gibst Du denen? Oder sollte man besser gar keinen geben, damit die Blätter nicht so groß werden?
Die Laeuse kommen sicher bald wieder, aber ich achte drauf und dann kommt halt die naechste Dusche.
Duenger benutze ich derzeit erst einmal nicht.
Beide Pflanzen haben noch recht neue Erde und die ist angeblich fuer 9 Monate vorgeduengt. Da hier das Wasser aber so gut wie keinerlei Kalk enthaelt, alles Granitboden oder Kiessand, erhalten meine Pflanzen gelegentlich etwas Kalk.
Damit die Proportionen einigermassen passen werde ich die Duengung eher vorsichtig vornehmen. Blaetter und Austrieb sollen ja nicht zu gross werden.
 

trekkinggips

Helmbefreier
Beiträge
6.910
Danke für die Infos, Hans. Hab meine Pflanze in Anzuchterde gemischt mit Kokosblumenerde, also gedüngtes Kokossubstrat, gesetzt. Also nicht so viele Nährstoffe. Letztens habe ich leicht Haka gegeben. Werde mit dem Düngen vorsichtig sein.
 

Hangu

Naturfreund
Beiträge
6.527
Danke für die Infos, Hans. Hab meine Pflanze in Anzuchterde gemischt mit Kokosblumenerde, also gedüngtes Kokossubstrat, gesetzt. Also nicht so viele Nährstoffe. Letztens habe ich leicht Haka gegeben. Werde mit dem Düngen vorsichtig sein.
Hier ist das alles wieder anders - zumindest was die Bezeichnungen angeht. Haka gibt es hier zB nicht.
Fuer diejenigen, dies sich dafuer interessieren, ich benutze dies: POTTING MIX :thumbsdown:
 

Hangu

Naturfreund
Beiträge
6.527
Bump dies mal wieder nach oben, weil... mein junger "Bird's Eye Baby" Bonchi ist heute nun 5 Monate alt geworden und hat bereits viele kleine Chillies.
Nachdem dieses "Kellerkind" in den letzten Wochen dauernd die Blüten abgeworfen hat war ich es leid.
Habe zu einem kleinen Pinsel gegriffen und versucht Bienchen zu spielen. Dies scheint gelungen zu sein, der Erfolg zeigte sich spontan.



Und den Stamm bekommen wir mit der Zeit auch noch hin.
 
Zuletzt bearbeitet:

Taunuswaldfee

☘️
Globaler Moderator
Beiträge
17.320
Mir gefällt Dein Bonsai @Hangu, was ist an dem Stamm auszusetzen? Knorriges Aussehen kommt doch mit der Zeit denke ich. :unsure:
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben Unten