Diskussion: Aci Sivri


Brandmann

Account geschlossen
Beiträge
2.256
Hey Svend,
tolle Berichte schreibst du immer. :thumbsup:
Mir ist aufgefallen, dass du die Schärfe der Aci Sivri mit 5 angibst.
Meiner Meinung nach ist das bei dieser Sorte sehr unterschiedlich, habe ich jedenfalls so festgestellt. Da habe ich manchmal null Schärfe und manchmal total extreme Schärfe. Verhält sich wohl ähnlich wie bei den Pimentos de Padron. Könnte also auch an den Kulturbedingungen liegen.
Gerade warte ich übrigens auch wieder auf Keimlinge der Sorte. Bin sehr gespannt wie die Schärfe diesmal ausfällt. :D
 

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Globaler Moderator
Beiträge
10.936
Vielen Dank! :)
Ich tat mich mit der Schärfe auch wirklich schwer. Finde allgemein, dass rohe Annum gerne mal deutlich schärfer schmecken als chinensen.
Finde rohe Jalapenos manchmal schon ziemlich bissig :D Hatte zwei Schoten der Sivri probiert, eine war die erste reife Beere und die zweite mittendrin.
Beide waren gut scharf! Das Pulver ist jetzt aber deutlich milder ausgefallen. Da kann man schon ordentlich was aufs Essen hauen, bevor das wirklich brennt.
Durch den tollen Geschmack des Pulvers aber trotzdem super! :)
 

trancemaster2k

Balkon-Chilibauer
Beiträge
333
Hi,
habe heute die ersten reifen Früchte meiner Aci Sivri Pflanzen geerntet.
Nach dem Lesen des Aci Sivri Threads habe ich so meine Zweifel ob das Saatgut sortenrein war...

Hier meine Fragen:
1) Ist das normal dass die Früchte sehr leicht von den Stielen abgehen ? Beim ernten hatte ich plötzlich lauter Früchte ohne Stiele in der Hand ;)
2) Die Aussenhaut der Chilis ließ sich sehr leicht durchtrennen; das innere Gewebe um die Plazenta/Saatkörner herum war sehr flüssig; ebenfalls normal für diese Sorte ? Matschig war es noch nicht; auch ist nichts an den Früchten vergammelt oder so.
3) Meine Früchte haben sich von dunkelgrün direkt auf rot umgefärbt; das typisch gelb/grüne kann ich nicht feststellen.

Schärfegrad ist meiner Meinung nach so bei 6-7.
Fruchtlänge ist maximal 10cm.
 

Oben Unten