DIY LED-Lampe auf Oslon Basis

Alpha

Chilitarier
Beiträge
2.308
Das ist bestimmt schön hell bei dir :thumbsup:
Laufen die vier COBs jetzt dauerhaft mit Passivkühlung? Wie warm wird der Kühlkörper? K/W?
 
Zuletzt bearbeitet:

IanV

Jalapenogenießer
Beiträge
195
Morgens wenn ich in den Raum gehe ist es eindeutig zu hell!!! ;-)
Auch weil ich das Gefühl hatte das 1 Meter Abstand zu gering war und ich die Lampe noch höher angebracht habe, als am Anfang
Dadurch ist der Streuwinkel schon sehr groß.

Die folgende Rechnung ist absolute Theorie! ;-)

2 X CXB3590

In der Tabelle sieht man das bei 1400mA die Effizienz bei 51,67% liegt und die Leistung bei 48,85 Watt. (Das stimmt mit meinen Werten überein)
Bei 700mA 58,71% bei 22,90 Watt.

Der Treiber kann zwischen 700mA und 1400mA dimmen!

1400mA = (48,85W X 2) - (25,24 W Licht X 2) = 47,22W Abwärme.
700mA = (22,90W X 2) - (13,44 W Licht X 2) = 18,92W Abwärme.

Der Kühlkörper hat einen Wert von 1,4-0,6 K/W. (Abhängig vom Standort der LED)
Ich werde mal ein günstiges Thermometer kaufen um genau zu sagen wieviel K/W der Körper jetzt hat.

1400mA

Er erwärmt sich bei: 1,4 K/W * 47,22W = 66,11 K bzw 66,11 °C.
Er erwärmt sich bei: 0,6 K/W * 47,22W = 28,33 K bzw 28,33 °C.
700mA
Er erwärmt sich bei: 1,4 K/W * 18,92W = 66,11 K bzw 26,49 °C.
Er erwärmt sich bei: 0,6 K/W * 18,92W = 28,33 K bzw 11,35 °C.


Bei Berücksichtigung von der Raumtemperatur (Beispiel 21 °C)
1400mA

Die Gesamttemperatur beträgt also bei 1,4: 66,11°C + 21°C = 88,11°C.
Die Gesamttemperatur beträgt also bei 0,6: 28,33°C + 21°C = 48,33°C.
700mA
Die Gesamttemperatur beträgt also bei 1,4: 26,49°C + 21°C = 47,49°C.
Die Gesamttemperatur beträgt also bei 0,6: 11,35°C + 21°C = 32,35°C.

Mittelwert: bei 1400mA = 68,22 °C
Mittelwert: bei 700mA = 39,92 °C


Tatsächlich habe ich kein Thermometer um diese Zahlen belegen zu können. Aber ich weiß aus unten (Siehe How to Milchschaum) geschrieben wissen, dass die Temperatur bei ca. 60 Grad liegt.

Da ich aber neben Chilis, Fremdsprachen und Technik ein viertes Hobby habe (Espressomaschine aka Hobbybarista) weiß ich sehr genau wie sich ca. 60 °C anfühlt.
Für die nicht Espressotrinker eine kurzen Auszug aus der Kaffeewiki https://www.kaffeewiki.de/index.php?title=Milchaufschäumen:

"Kännchen direkt in die Hand. Damit man weiß, wann Schluss ist mit Schäumen, nimmt man das Kännchen am besten direkt in die Hand und nicht am Griff. Alternativ kann man auch eine Hand an die Kännchenwand legen, um die Temperatur mit dieser Hand zu fühlen. Die Höchsttemperatur liegt übrigens bei ca. 60°C, praktischerweise ist das genau die Temperatur, die man gerade noch so eben als “aushaltbar” empfindet. Wenn diese Temperatur erreicht ist, ist Schluss mit Schäumen"

Hier ist aber noch folgendes zu sagen. Neben den Chilis steht ein drehender Standventilator ;-)
Wenn dieser läuft und die Luft umwälzt ist von Hitze nichts mehr zu spüren.

Bild von heute Morgen:

 
Zuletzt bearbeitet:

chris.ki

Chiligrünschnabel
Beiträge
58
Moin,

ich möchte meine Beleuchtung auch mit LEDs realisieren und dazu die 50cm Module von led-tech verwenden. Die längliche Form bietet sich einfach super für mein Regal an.

Bei der Auswahl der Module bzw. der Bestückung tue ich mich aber schwer. Hier wurde ja schon viel zu dem Thema geschrieben, daher würde ich mich über eure Meinungen freuen.

Im Prinzip kommen folgende Module in Frage, diese könnten auch kombiniert werden:
(Alle Module zu finden unter: https://www.led-tech.de/de/lineare-led-module)

Horticulture Grow-Modul
verfügbar mit:
- 8x Osram Oslon SSL 120 Hyper Red 660nm
- 2x Osram Oslon SSL 120 Deep Blue 451nm
oder:
- 8x Osram Oslon SSL 120 Hyper Red
- 2x Osram Oslon SSL 120 White
oder:
- 10x Osram Oslon SSL 120 Deep Blue
oder
- 10x Osram Oslon SSL 120 Hyper Red


50cm Alustreifen mit 42 OSRAM Duris E5 LEDs
verfügbar als:
2700K, 3100K, 4000K, 5000K, 5500K, 6750K


33W OSRAM High-Performance Stripe mit 70 OSRAM Duris E5 LEDs
verfügbar als:
2700K, 4000K, 5500K, 6500K
Diese Teile sind vermutlich etwas zu doll, da könnte es auch Probleme mit Wärme geben.

Ich möchte zunächst 2 50cm Streifen verbauen. Welche Kombination würdet ihr empfehlen?
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Ehrenmitglied
Beiträge
21.633
Die Streifen mit den Osram Duris E5 4000K und 5000K funktionieren definitiv gut für die Anzucht. Die Module mit nur roten oder nur blauen LEDs würde ich für die Anzucht von Chilis nicht nehmen.
 

Alpha

Chilitarier
Beiträge
2.308
Sehe ich ähnlich. Nur Rot/Blau würde ich nicht machen. Ein paar Vollspektrum LEDs sollten schon dabei sein. Spielt Lichtfarbe bei dir eine Rolle?
Die SSL 120 sind sehr effizient, habe aber keine Erfahrungswerte wie nah man mit den Pflanzen rangehen kann. Für ein Regal mit potentiell sehr geringem Abstand zwischen Pflanze und Lichtquelle bist du mit den Duris Mid-Power-LEDs auf der sicheren Seite.
Für SSL 120 würde ich die 8x Hyper Red, 2x White Variante bevorzugen. Vielleicht ist auch eine Sonderbestückung möglich? Dann könnte man den Weißanteil noch etwas erhöhen (4x White z. B.). Das 33W Modul ist denke ich etwas doll.
 

chris.ki

Chiligrünschnabel
Beiträge
58
Die Lichtfarbe spielt keine Rolle, das Regal steht im HWR. Ich werde die Steckdose für die Beleuchtung auch für Zeitschaltfunktionen usw. an mein KNX hängen. Dann könnte ich die Beleuchtung sogar kurzzeitig bei Präsenz abschalten, wenn Frau sich dran stören sollte.

Wäre es generell sinnvoll 2x das gleiche Modul zu nehmen? Ich hatte die Hoffnung, dass beide Module die gesamte Fläche im Regal erreichen können und man somit optimal kombinieren kann. Zum Beispiel Oslon 10x Hyper Red und dann ein kühleres Duris mit 6750K dazu.

Die Höhe ist kein Problem, ich hab nach oben theoretisch bis zu 2m.
 

Alpha

Chilitarier
Beiträge
2.308
Wäre es generell sinnvoll 2x das gleiche Modul zu nehmen?
Wenn du 2x das gleiche Modul nimmst, also SSL oder Duris, hast du es zumindest einfacher mit der Stromversorgung und brauchst nur eine Konstantstrom- bzw. Spannungsquelle. Die Kombination aus beiden System klingt natürlich auch vielversprechend. Letztendlich wird alles funktionieren ;)
 

chris.ki

Chiligrünschnabel
Beiträge
58
Letztendlich wird alles funktionieren ;)
Da hast du sicher recht, aber macht ja auch Spass, sich ein bißchen damit zu beschäftigen. :happy:

Ich hab mich jetzt für den Start für 2x Module mit 42 Duris E5 in 4000k entschieden, die sind günstig in der Anschaffung und der Verbrauch hält sich auch in Grenzen. Bei den angegebenen 2800lm bei 24V und 0,9A komme ich pro Modul auf 21,6W und habe somit ca. 130lm pro Watt. Zudem wurden die Teile hier http://pepperworld.com/welches-licht-beim-chili-led-grow/ schon sehr erfolgreich getestet.

Falls ich später noch mehr Indoor machen möchte, kann ich ja einfach mit SSL oder ähnlichem erweitern.
 
Oben Unten