Ernten vorm Urlaub?

marc.brunk

Chiligrünschnabel
Beiträge
51
Hallo an alle,
ich brauche einen Rat, nämlich sind bei mir alle Früchte noch grün. Wir fahren am 3. Oktober für zwei Wochen in Urlaub und ich und meine Frau überlegen, ob es nicht geschickt wäre, die Früchte vorher zu ernten, da es ja schon recht schattig geworden ist. Zwar wohnen wir im Rheinland (Troisdorf) und hier ist es auch immer ein wenig wärmer als sonstwo, doch habe ich noch nicht so viel Erfahrung mit Paprika und weiß nicht, was kühle Temperaturen ihnen antun.
Ich habe die Sorten Early Jalapeno, Cayenne und Habanero Brown. Alle tragen Früchte, nur sind die, wie schon erwähnt, noch alle grün. Was sind Eure Tipps? Sollen wir ernten bevor wir für 2 Wochen weg sind?
Bin dankbar für gute Ratschläge.
 

Fink

Chiligrünschnabel
Beiträge
28
Hm, habt ihr denn jemanden der die Pflanzen in Eurer Abwesenheit gießt? Dann könntet Ihr den/die ja bitten ein Auge auf die Temperaturen und die Pflanzen zu werfen.
 

purzelchen

Capsaicin im Auge Tester
Ehrenmitglied
Beiträge
7.133
Hm, so ganz grün würde ich sie ehrlich gesagt noch nicht abnehmen. Dann hast du ja nichts davon. Ausser sie reifen jetzt noch in der Zeit. Der dritte Oktober ist ja schon noch ein paar Tage hin.
Wenn kurzzeitig Frost ist, passiert den Früchten im Normalfall auch nichts weiter. Erstmal frieren die oberen Triebe der Pflanzen weg. Du hast höchstens an denen Schäden, die ganz oben wachsen. Aber wenn du schreibst, bei dir ist es immer noch etwas wärmer im Vergleich, passiert da denk ich nichts.

Ich würd jedenfalls abwarten bis kurz davor und dann entscheiden, je nach Wettervorhersage und Reifegrad.
 

Lenz

Habanerolecker
Beiträge
385
purzelchen schrieb:
Ich würd jedenfalls abwarten bis kurz davor und dann entscheiden, je nach Wettervorhersage und Reifegrad.

Seh ich auch so und im zweifelsfall hängen lassen. Man baut ja keine Habaneros an um dann grüne Paprika zu ernten.;)
 

marc.brunk

Chiligrünschnabel
Beiträge
51
Danke für die Antworten. Ich werden dann das Wetter beobachten und dann entscheiden. Falls es viel zu kalt werden sollte, muß sie im Notfall mein Nachbar ernten (der gießt sie auch). Am liebsten will ich sie schon hängen lassen, damit sie reifen können.
Vielen Dank noch mal.
 

purzelchen

Capsaicin im Auge Tester
Ehrenmitglied
Beiträge
7.133
Schwer zu sagen.
Könnte vielleicht möglich sein, dass die Blüten so groß sind, weil es nicht mehr so viele sind. Wir hatten dieses Jahr auch einige Pflanzen, die wirklich riesige Blüten hatten. Das waren aber auch die mit den wenigsten Blüten und diese Pflanzen sind eher kleiner gewesen vom Wuchs.
Theoretisch kanns auch an der Situation ansich liegen. Normal ist eine zweite Ernte ja eigentlich nicht. Und um ihr Überleben zu sichern, steckt die Pflanze die ganze Kraft in die Blüten, um Früchte oder besser gesagt Samen zu produzieren.
(Sieht man häufig auch bei Pflanzen kurz vorm Absterben, dass plötzlich nochmal Blüten und Früchte kommen. Will ja keiner aussterben. :D )

Das wären mal 2 Theorien, die mir auf Anhieb einfallen.
 

purzelchen

Capsaicin im Auge Tester
Ehrenmitglied
Beiträge
7.133
Zu früh ist es nicht für`s Zurückschneiden. Wir haben auch schon Pflanzen, die winterfertig sind, also zurückgeschnitten. Sicher kann es vorkommen, dass sie nochmal treiben. Ist aber nicht weiter schlimm. Wie du schon sagtest, die Blüten haben ja in diesem Jahr keine große Chance mehr zu reifen Früchten zu werden.

Stecklinge sind immer Triebe, an denen noch Laub vorhanden ist. Es gibt Pflanzen, da funktionierts am besten mit grünen Trieben, bei anderen brauchst du halb verholzte Triebe oder verholzte Triebe. Ich würd bei Chilis mal davon ausgehen, dass das am besten mit halb verholzten oder verholzten Trieben klappt.
Die Stecklinge schneidest du am besten direkt unter einem Auge (die Knubbel, wo neue Blätter und Triebe rauskommen), machst die unteren Blätter ab und steckst das Ganze in feuchte Erde. Günstig ist ein Glas oder eine Folie drüber zu stülpen, damit die Luftfeuchtigkeit hoch ist.
Man kann den Anschnitt auch noch etwas anschneiden, damit die Pflanze schneller Wurzeln bildet, weil sie die Wunde ja wieder verschliessen will.
 

Möpschen

Chiligrünschnabel
Beiträge
27
Mit Stecklingen hab ichs auch schon mal versucht, weil mir 2 Triebe abgebrochen waren. Die waren natürlich nicht so fachgerecht abgeschnitten wie Purzelchen das beschrieben hat, aber ich hab sie einfach mal ins Wasser gesteckt. Leider ist gar nichts passiert, sie haben sich zwar noch einige Zeit gehalten, aber Wurzeln haben sie nicht gebildet. Als ich sie dann nach einiger Zeit in die Erde gesteckt habe, um zu sehen, ob das besser klappt, sind sie eingegengen. Ich glaube, wenn man kein Patentrezept hat, sind Samen die bessere Lösung.
Wie ist das eigentlich mit grünen unreifen Früchten, schmecken die nicht auch wenigstens ein bisschen lecker und scharf? Ich hab nämlich auch noch allerhand unreifes auf der Terrasse stehen und hoffe, dass die Planzen schneller sind als der Frost...
 

purzelchen

Capsaicin im Auge Tester
Ehrenmitglied
Beiträge
7.133
Also die Schärfe hast du auch bei unreifen Früchten im Normalfall. Süß werden sie allerdings erst, wenn sie reif sind. Wie ich schon sagte, ist geschmacklich in etwa der Unterschied, wenn man grüne gekaufte Paprikas und rote vergleicht. Die grünen (ureifen) sind eher bitter. Aber zum würzen kannst die grünen ohne weiteres auch nutzen.

Bei den Stecklingen weiß ich eben auch nicht, ob Chilis sich da so besonders gut eignen. Man findet auch nichts dazu, weil sie so normalerweise nicht vermehrt werden. Bei vielen Pflanzen klappts auch wirklich nur, wenn du die Stecklinge abdeckst - also ein Glas falschrum drüberstülpen o.ä. Die brauchen einfach eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit. In großen Gewächshäusern wird da zum Beispiel Sprühnebel genommen.
Und man sollte auch schauen, dass nicht übermäßig viel Laub an den Stecklingen ist. Das kostet ja auch Kraft.

Falls es dich interessiert, wir haben unsere abgebrochenen Triebe so gerettet: http://www.hot-pain.de/chili-forum/thread-93.html
 

Möpschen

Chiligrünschnabel
Beiträge
27
Die Rettungsaktion hab ich gelesen, echt spannend, wie das klappen kann. Bei mir war ehrlich gesagt nicht ein kleiner Trieb abgebrochen, sondern die ganze Plflanze (mit Früchten!!!) - sie hatte wegen der Früchte übergewicht bekommen und sich vom Fensterbrett gestürzt. Nächstes Mal versuch ichs aber echt mal mit eurer Methode.
 

purzelchen

Capsaicin im Auge Tester
Ehrenmitglied
Beiträge
7.133
Hm, das ist natürlich bitter. :undecided:
Bei uns waren zum Glück noch nicht so viele Früchte dran. Wenn`s zu viele sind, ist`s denk ich auch zu kraftaufwändig für die Pflanzen.
Die Methode mit dem "verarzten" war bei uns eigentlich auch nur so eine Idee aus der Not heraus. Wenn das immer so klappen würde, wär`s natürlich klasse.
 

marc.brunk

Chiligrünschnabel
Beiträge
51
Heute geht es nun in Urlaub und der Wetterbericht hat bis jetzt für die nächsten 2 Wochen (wetter.com) keinen Frost vorausgesagt.
Wir haben uns dazu entschieden die Chillis hängen zu lassen und hoffen, daß sie in 2 Wochen reifer sind als heute (sie sind immer noch grün).
Ich werde dann berichten, wie es gelaufen ist.
Bis dahin.
LG
 

purzelchen

Capsaicin im Auge Tester
Ehrenmitglied
Beiträge
7.133
Na dann drück ich mal die Daumen, dass ihr nach dem Urlaub ein paar schöne reife Chilis ernten könnt und wünsch einen schönen Urlaub. :)
 
Oben Unten