Erste Beeren 2016 (und so) - Ende, aus, vorbei...aber nur "fast"


moppeliwan

nuntii ex urbe colonia ulpia traiana
Ehrenmitglied
Beiträge
11.843
Vielleicht solltest du mal "Hobbythek" bzw. "Jean Pütz" googlen, da gibt es mit Sicherheit viele Tips zum Thema "Salben selber machen"!

Gruß Volker
 

Papadopulus

Chilosoph (a.w.a.)
Beiträge
6.568
hoffe du dokumentierst es.

na klar

Warum nicht einfach nur Vaseline?

sponsored by apotheker...

"Hobbythek" bzw. "Jean Pütz"

Wenn das mit dem gesponsorten Apotheker-Zeug nicht klappt, wird mir Google helfen, klar. Aber wenn es funzt, ist der Apotheker in meiner Schuld, der macht dann da ein Geschäftsmodell draus...

Ansonsten: jetzt brauch ich nur noch ein paar Probanten mit Verspannungen etc., die sich ab Montag, besser Dienstag zur Verfügung stellen. :happy:

Bei Bedarf PN :D

VG, P.
 

moppeliwan

nuntii ex urbe colonia ulpia traiana
Ehrenmitglied
Beiträge
11.843
Also ich bin dabei! Lass mich gern kostenlos behandeln! ;)

Gruß Volker
 

moppeliwan

nuntii ex urbe colonia ulpia traiana
Ehrenmitglied
Beiträge
11.843
Wenn du es bin dahin geschafft haben solltest, eine wirksame Salbe herzustellen, bring sie mit!

Gruß Volker
 

Hot and Spicy

Chilisommelier
Beiträge
1.070
Läuft ja gut bei Dir :thumbsup:

Auf die Resultate der Wärmesalbenversuche bin ich gespannt.
Ich habe mal bei YouTube eine Bauanleitung dafür gesehen, aber noch keinen Versuch gestartet.
 
G

Gelöschtes Mitglied 7366

Gast
ich weiss nicht mehr ob ich es bereits schrieb aber meine schwiegermutter sagte mir das sie sich bei meiner salbe auf die eingecremten stellen im anschluss immer noch kurz eine wärmflasche legt . durch die wärmflasche soll die salbe wohl ihr ganzes potenzial entfalten und richtig fahrt aufnehmen. ich selber habe das aber noch nicht ausprobiert, eventuell willst du das ja mal bei deinen selbstversuchen testen ob es stimmt :D
 

Papadopulus

Chilosoph (a.w.a.)
Beiträge
6.568
So, die Produktion läuft, frische Schoten sind grad zum Trocken in den Herd gewandert.
Fotostory der Produktion kommt dann, wenn die Döschen abgefüllt sind...

Dann geht es ja noch. ;) Ich kenne die Preise.

Kann ich für 44 EURO pro Liter bzw. Kilo bekommen...Ob es lohnt muss sich erst rausstellen.

Wenn du es bin dahin geschafft haben solltest, eine wirksame Salbe herzustellen, bring sie mit!

die Betonung liegt ja auf "wirksame"...da bin ich extremst gespannt.

Oh gerne, kommst du dann zum Rückeneincremen vorbei :D

:happy:

Wenn es funktioniert bring ich was zum Treffen mit.


Bis später, P.
 

Papadopulus

Chilosoph (a.w.a.)
Beiträge
6.568
Chili-Salbe, 1. Versuch :)

20160717 054.JPG


Zunächst mussten Beeren her, also raus an die Pflanzen und pflücken, TS Moruga Red und Fatalii White:
20160717 001.JPG


20160717 003.JPG
20160717 004.JPG


Ich wollte nicht übertreiben und hab von den frischen Beeren 31 gr. geschnibbelt
20160717 011.JPG


20160717 013.JPG


Zusätzlich sollten noch die Reste der letzten Probe-Aktionen mit verarbeitet werden, Carolina Reaper und Big Bang Naga Chocolate, schon "luftgetrocknet", sodass die nicht sogleich mit den frischen in den Ofen kamen, sondern erst in der Schlussphase dazugegeben wurden...
20160717 008.JPG


Umluft und 50 Grad eingestellt und los geht es (Fenster bzw. Balkontür aufmachen nicht vergessen):
20160717 017.JPG


dauerte gut 3 Stunden (ich brauch einen Dörrer, so is das absolut unwirtschaftlich...)
20160717 026.JPG

Insgesamt standen nun 4 gr. getrocknete Super-Hots zur Verfügung, die fein zu Pulver gemahlen wurden.

Dann wurde das Wollwachs (100 gr.) im Wasserbad erwärmt...
20160717 030.JPG


bis es vollständig flüssig war:
20160717 035.JPG


Anschließend wurden die ersten 2 gr. von dem frischen Pulver hinzugegeben und das ganze durfte 20 Minuten ziehen, wobei das Wasser die ganze Zeit immer so kurz vor dem Kochen gehalten wurde:
20160717 036.JPG


Das erste Döschen wurde mit gut 25 ml gefüllt, das Wachs habe ich beim Umfüllen gesiebt.
20160717 037.JPG


Die beim Sieben zurückbehaltenen Chili-Bestandteile wurden wieder in das Wachs gegeben und von den restlichen 2 gr. Pulver die eine Hälfte hinzugefügt:
20160717 038.JPG


Wiederum 20 Minuten später wurde das zweite Döschen gefüllt. Der Chili-Anteil ist natürlich nicht 3% (aber "irgend sowas" in der Ecke, die Mathematiker unter uns mögen mal das genaue Verhältnis ausrechnen):
20160717 039.JPG


Wieder wurden die ausgesiebten Bestandteile zurück ins Wachs gegegeben und der Rest des Pulvers hinzugegeben:
20160717 040.JPG


Weitere 20 Minuten später wurde das dritte Döschen gefüllt, die ausgesiebten Bestandteile zurück ins restliche Wachs gegeben und dies dann komplett in die große Apotheker-Dose gefüllt.
20160717 045.JPG


Noch ein paar Randnotizen:

Die kleinen Döschen haben einen hochschiebbaren Boden. Man braucht also nicht zur Entnahme der Salbe mit den Fingern ins Wachs greifen, sondern kann dieses nach oben rausdrücken.

Die %-Angaben sind eher sehr ungenau.

Der übriggebliebene Rest an Wachs enthält die Chile-Bestandteile. Ich werde hier mit aller Vorsicht ausprobieren müssen, ob das noch zuträglich ist.

Ich bin insgesamt skeptisch, ob diese Art der Salben-Herstellung vorzugswürdig ist. Für einen nächsten Ansatz habe ich daher heute noch eine Chili-Tinktur angesetzt.
Da die Tinktur ohnehin mindestens 2 Wochen ziehen muss, bleibt ausreichend Zeit, die Wirksamkeit der Salben zu checken.

Freiwillige vor :D

Schönen Abend noch, P.
 
G

Gelöschtes Mitglied 7366

Gast
aussehen tut es schonmal gut :thumbsup: tolle farbungerschiede. ich denke schon das es seinen zweck erfüllen wird, zur not halt mit der wärmflasche auf der eingecremten stelle nachhelfen.

tinkturen habe ich nie versucht, stelle mir aber eine carolina super hot tinktur schon ziemlich krass vor. da bin ich mal auf deinen erfahrungsbericht gespannt.

nachtrag: ich sehe jetzt erst das du doch pulver genommen hast. bleibt da bei dir nicht das pulver auf der haut wenn die salbe eingezogen ist und versaut die anziehsachen? seit meiner zweiten salbe habe ich lieber die frischen schoten halbiert und im wachs ausgekocht
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Klappspaten

Ketchup und Saucenbastler
Beiträge
1.884
Frag' mal bei "die Fakire" nach, ob sich jemand findet. :D
Zum testen suche Dir bloss eine Stelle aus, die Du gut wieder abwaschen und neutralisieren kannst.

Ich hatte mal das Vergnügen mit "käuflicher" Capsaicinhaltiger Salbe auf meiner verspannten Schulter. :arghh: Ganz böser Fehler! :banghead::banghead::banghead:

Ich vermute mal, Deine Salbe ist da noch um einige Größenordnungen "Heißer"

Gruß Jens
 

Papadopulus

Chilosoph (a.w.a.)
Beiträge
6.568
nachtrag: ich sehe jetzt erst das du doch pulver genommen hast. bleibt da bei dir nicht das pulver auf der haut wenn die salbe eingezogen ist und versaut die anziehsachen? seit meiner zweiten salbe habe ich lieber die frischen schoten halbiert und im wachs ausgekocht

Nur in dem letzten großen Döschen sind Bestandteile der Chilis. Mein Pulver hatte ich nicht so ganz fein gemacht und beim Abfüllen der kleinen Döschen ein Sieb verwendet. Bei den Selbstversuchen konnte man auf der Haut nichts vom Pulver sehen.

Die Salbe aus der größen Dose sollte hingegen besser mit Pflaster oder dergleichen abgedeckt werden...

Da ich zur Zeit keine Verspannungen etc. habe, hab ich die drei Salben auf der Haut am Unterarm aufgetragen...es waren keine negativen Ausfallerscheinungen zu verzeichnen. Ich lass die Salben jetzt ein paar Tagen ziehen und starte weitere Versuche, mit Einmassieren und so.

Bis bald, P.
 

Oben Unten