Erstes Jahr Chilianzucht 2021

Chiliküche

Absolute Anfängerin
Beiträge
280
Guten Abend allerseits!

wie ihr vielleicht wisst, bin ich neu hier und wollte euch hier meinen ersten Versuch bei der Chilianzucht vorstellen.
Von allen gesäten Sorten sind mindestens zwei Samen gekeimt, aber anscheinend reicht das Licht nicht aus.
Gesät habe ich folgendes:
Bolivian Rainbow und Candlelight am 12.01.
Cayenne, Patio Fire und Royal Black am 17.01.
Habanero White und Jalapeno am 29.01.

Seit kurzem weiß ich, dass ich mindestens die Habanero schon früher hätte säen müssen. Das kann ich mir gleich für die nächste Saison merken :whistling:

Ich bräuchte aber dringend eure Hilfe bei der Auswahl des richtigen Lichts, denn hier bin ich leider auf die LED-Lampen mit Schwanenhals hereingefallen, die anscheinend nicht wirklich helfen. Da die Pflänzchen (oder sind das noch Keimlinge?) recht hoch geworden sind, habe ich sie vorzeitig in größere Töpfe gesetzt und dabei gleich tiefer gelegt.

Jetzt brauche ich aber eine gute Beleuchtung (Fläche maximal 80 cm x 100 cm) damit die Chilis vielleicht auch mal wachsen...

Ich hänge einfach mal Fotos von meinem momentanen Aufbau an, vielleicht hat jemand eine Idee um mir zu helfen.
(Handwerkliches Geschick ist vorhanden, nur mit Elektronik kenne ich mich überhaupt nicht aus).
Das Budget ist leider auch nicht soo üppig (also bis 150€ wäre ok) :(.

Gibt es hier überhaupt etwas passendes, oder sollte ich lieber noch ein bisschen sparen und dann etwas ordentliches kaufen?

Viele Grüße

Kerstin

Edit:
Wäre so eine Leuchte vielleicht etwas?
Wenn ja, wieviel bräuchte ich da?

80F8A9CF-6D31-44BB-B02F-3120C17CC0E2.jpegE8ACB293-FC0D-43CC-AD2B-9AC3896D05DB.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

K4ugummi

Chiligrünschnabel
Beiträge
8
Hallo Kerstin und willkommen im Forum.

Ich bin selber noch neu hier und kann nur als Laie antworten. Vielleicht kann mich ja auch jemand korrigieren:)

So wie ich das bisher verstanden habe, ist neben der Beleuchtung auch die Temperatur sehr wichtig, wenn es um das wachstum der Chilis geht.
- Schwache Beleuchtung + hohe Temperatur => Spargelwachstum
- Schwache Beleuchtung + relativ niedrige Temperatur => kompaktes, langsames Wachstum

Welche Tag- und Nachttemperaturen herrschen denn in deinem Anzuchtuimmer?

Auf den Bildern kann ich es leider nicht so gut erkennen. Als Laie würde ich aber sagen, dass das in Ordnung ist, wie deine kleinen wachsen.
Bei mir sind die Keimlinge/Pflänzchen auch am Anfang sehr in die Höhe gewachsen.

Vielleicht vergleichst du einfach mal mit meinen Bildern aus dem Saisongleitfaden (Link in meiner Signatur, ca. 2 Wochen vor dir)

Ich würde an deiner Stelle noch etwas beobachten (ca. 1 Woche), bevor ich wieder Geld für neue Leuchten ausgebe.

Grüße,
Stephan

Edit: Da ich die Signatur auf dem Handy nicht sehe, hier der Link: https://chiliforum.hot-pain.de/threads/k4ugummis-2021.40148/
Die Schwarze Wanne auf meinen Bildern ist 80x80cm groß
 

Chiliküche

Absolute Anfängerin
Beiträge
280
Hallo Stephan,

Danke für deine Antwort!
In meinem Büro sind es konstante 20C. Sollte ich hier zumindest in der Nacht etwas runter gehen?
 

K4ugummi

Chiligrünschnabel
Beiträge
8
Bei mir sind es auch um die 20°C nachts. Ist vielleicht nicht optimal, passt aber bei mir auch aktuell.

Vielleicht wirklich erstmal keine sorgen machen und am Wochenende noch mal ein Bild von der Seite gesehen hochladen.

In der zwischenzeit kann ich auch nur folgenden Thread empfehlen, in dem auch einige Nutzer von ihren Leuchten berichten und ein paar allgemeine Punkte zum Thema Licht besprochen werden: https://chiliforum.hot-pain.de/threads/alles-rund-ums-licht.3836/

Edit: Gerade durch Zufall gefunden, das könnten ja auch ungefähr deine Lampen sein, oder? https://chiliforum.hot-pain.de/threads/alles-rund-ums-licht.3836/post-1016339
 

S.Peter

Dauerscharfesser
Beiträge
985
die Temparatur nachts absenken würde das Wachstum eher verlangsamen
Ich sehe auf den Bildern ordentliche Pflänzchen, gib denen doch einfach ein bisserl Zeit (Aussaat im Januar ist bestimmt nicht zu Spät)

optimal sind deine Lampen sicher nicht, aber Chilis wachsen auch ohne Kunstlicht;)

(eine günstige Beleuchtung wäre eine gewöhnliche Leuchtstoffröhre mit Lichtfarbe 865 bei Osram heisst die Röhre auch Lumilux daylight, gibt es mit 18, 36 oder 58 Watt, je nach Watt sind die Röhren unterschiedlich lang, Anschaffungspreis pro Röhre je nach Watt 3-5€, dazu kommt eine geeignete Feuchtraum Wannenleuchte oder T8 Leuchtbalken Gesamtkosten ca20€)

oder dann ein LED Panel die kosten ab 40€ aufwärts (hab mir aktuell zwei gekauft Stückpreis 79€)
 

Anhänge

  • 749747C6-5D57-4941-B0EA-788B27079BB9.jpeg
    749747C6-5D57-4941-B0EA-788B27079BB9.jpeg
    188,5 KB · Aufrufe: 55
  • D21B70C9-2611-49B9-B530-5FEA49417B15.jpeg
    D21B70C9-2611-49B9-B530-5FEA49417B15.jpeg
    58,6 KB · Aufrufe: 59
  • B828BD56-FA4F-43D5-8CAA-AA8934FDC4BA.jpeg
    B828BD56-FA4F-43D5-8CAA-AA8934FDC4BA.jpeg
    228,3 KB · Aufrufe: 56
Zuletzt bearbeitet:

C18H29NO3

Romanes eunt domus
Beiträge
2.959
Dann mal auf diesem Wege willkommen im Forum!


Seit kurzem weiß ich, dass ich mindestens die Habanero schon früher hätte säen müssen.
Och nö, das muss nicht zwingend sein. Gibt genug die erst Februar/März anfangen, ernten wirst du ziemlich sicher noch was ;)


aber anscheinend reicht das Licht nicht aus.
Wieso das? Aktuell sehen die Keimlinge doch prima aus:thumbsup: Nur für später wirds damit vermutlich eng. Wieviele Pflanzen sollen es denn am Ende werden?


Das Budget ist leider auch nicht soo üppig (also bis 150€ wäre ok)
Wenn es günstig und simpel sein darf und du nicht sooo viel Wert auf die neueste Technik und maximale Effizienz legst, dann schau dir mal Leuchtstoffröhren an. Haben einige (inklusive mir) mindestens zum Teil oder auch für die komplette Anzucht genutzt. Sind natürlich nicht so hell und stark und professionell wie andere Leuchten, aber langen um die Chilis bis April/Mai mit genug Licht zu versorgen. 3-4 davon auf ein Brett geschraubt oder anders befestigt und du solltest genug Licht haben. Sonst schau mal hier rein, da sind auch einige Ideen zu Lampen. Und ergänzend kannst du deine aktuellen Leuchten auch noch verwenden, schaden tun sie sicher nicht.


- Schwache Beleuchtung + relativ niedrige Temperatur => kompaktes, langsames Wachstum
Starke Beleuchtung + eher niedrige Temperatur (um die 20°C circa) bringen schön kompaktes Wachstum, hauptsache viel Licht:D
 

K4ugummi

Chiligrünschnabel
Beiträge
8
Starke Beleuchtung + eher niedrige Temperatur (um die 20°C circa) bringen schön kompaktes Wachstum, hauptsache viel Licht:D
Hehe, die Kombination hätte ich vielleicht auch erwähnen sollen.:whistling:

Ich denke, es kommt immer auf die eigenen Ansprüche und das Budget an. Man kann bestimmt auch im vierstelligen Bereich in die Technik investieren, aber man braucht das nicht, um ein paar (und damit meine ich nicht wenig) Chilis ernten zu können.

Wie @C18H29NO3 schon sagte, sehen die Chilis toll aus, nur könnte es irgendwann etwas knapp werden.
Vielleicht kannst du die dann auch einfach an ein Südfenster stellen und sehen, wie sie sich dort, zusammen mit der aktuellen Lampe entwickeln.
 

Chiliküche

Absolute Anfängerin
Beiträge
280
vielen Dank für die Hilfe!!
Wieviele Pflanzen sollen es denn am Ende werden?
es werden einzelne Pflanzen später verschenkt, aber so 10-15 sollten es werden.

Vielleicht kannst du die dann auch einfach an ein Südfenster stellen und sehen, wie sie sich dort, zusammen mit der aktuellen Lampe entwickeln.
Ich habe für etwas später noch Fenster in Südausrichtung, da kann ich dann ein paar der klein bleibenden Sorten unterbringen. Aber da es momentan nur wenige Pflanzen sind und das Wetter noch recht trübe ist, warte ich noch, bis ich sie da hin setze. Das Haus ist schon etwas älter und bei den Temperaturen zieht es auf dem Fensterbrett ein kleines bisschen.

Solange ihr meint, dass die Pflänzchen ok sind, bin ich schon zufrieden. Da muss ich mich wohl einfach ein wenig in Geduld üben ;).
 

Lucifer

Bürochili dude
Beiträge
446
Viel Erfolg und die Habaneros sind sicherlich noch nicht zu spät ;)

Diese Leuchte habe ich 3x im Einsatz, bei der hast du einen An- und Ausschalter und ein Netzteil gleich mit dabei, dann noch ne Zeitschaltuhr ran und fertig.
Habe die seit 1 Monat und meine Pflanzen wachsen sehr sehr gut, kannst dir in meinem Saisonthread anschauen.

So ne lila Amazonleuchte die du hast habe ich auch, die nehme ich für die Anzucht her bis das 1. Blattpaar da ist, mit denen solltest du aber auf 4-6cm runter gehen, dann bekommen die sehr gut Licht.
 

Chiliküche

Absolute Anfängerin
Beiträge
280
Die Leuchte ist ja klasse!
Ein passendes Gestell ist dank der Holzreste im Keller gleich gebaut und es gibt keine Probleme mit der Verkabelung, die ich vielleicht noch machen müsste! Und der Preis ist auch super!
Vielen Dank für den Tipp
 

Meralin

Gartenbuntspecht
Beiträge
495
Viel Erfolg und die Habaneros sind sicherlich noch nicht zu spät ;)

Diese Leuchte habe ich 3x im Einsatz, bei der hast du einen An- und Ausschalter und ein Netzteil gleich mit dabei, dann noch ne Zeitschaltuhr ran und fertig.
Habe die seit 1 Monat und meine Pflanzen wachsen sehr sehr gut, kannst dir in meinem Saisonthread anschauen.
[...]

Irgendwie meint mein Hirn immer noch, die Pflanzen bräuchten "besondere" Lampen. Umso mehr staune ich, dass offenbar auch "normale Zimmerbeleuchtung" funktioniert, wenn sie nah genug dran hängt.

Bin am Saisonende auf dein Fazit gespannt.

Die Unterbauleuchten wären ja genial einfach (auch in Sachen Montage)!
Das bekomm ich wohl hin, wo ich doch von verkabeln usw. 0 Ahnung habe und mich deshalb an die Eigenbauten mit LEDs oder LSR einfach nicht rantraue.
 

Chiliküche

Absolute Anfängerin
Beiträge
280
Die Unterbauleuchten wären ja genial einfach (auch in Sachen Montage)!
Das bekomm ich wohl hin, wo ich doch von verkabeln usw. 0 Ahnung habe und mich deshalb an die Eigenbauten mit LEDs oder LSR einfach nicht rantraue.
Da geht es mir genauso. Darum habe ich auch erstmal die Klemmleuchten gekauft, da musste ich nix verkabeln, sondern nur einstecken und fertig.
Ich werd mir noch überlegen wie das Gestell ausschauen muss, damit ich möglichst variabel bin und dann gleich mal bestellen.
So hab ich wenigstens was zu tun... :happy:
 

Chiliküche

Absolute Anfängerin
Beiträge
280
Hier schon mal paar Fotos von heute:

3 der 4 Cayenne:
F0AA6C14-0FBA-4C0B-8068-37F933BB3467.jpeg


Die vierte Cayenne und eine Royale Black:
DC1D2559-C0BA-4953-88B5-935D4ED4F063.jpeg


2 der 4 Jalapenos und noch etwas Petersilie :whistling: :
BCFB6B61-0D76-4C8C-9F59-5C717F1983A5.jpeg


Die 3 Habanero White brauchen noch ein kleines bisschen, aber die Ansätze des ersten Blattpaares sind schon sichtbar :happy::
077AAAC1-A292-4483-B41D-BB9F4D36929A.jpeg


Die einzig überlebende Patio Fire (der Rest ist zwar zum Teil gekeimt, wollte dann aber plötzlich nicht mehr):
EE027DD2-C460-4D8A-87E4-9099E3F0A133.jpeg


Und hier noch eine der Candlelights:
65709C10-A047-4610-A48F-2703F1AC7E4B.jpeg


Von den Bolivian Rainbow konnte ich kein ordentliches Foto mit der Handykamera machen, da ist das Laub zu dunkel:(.
 
Oben Unten