ertragreiche robuste Petersiliensorte gesucht


Bonda Ma Jacques

Jalapenogenießer
Beiträge
201
Hallo lieben Forenmitglieder,
nachdem hier wirklich tolle Gärtner unterwegs sind, frag ich einfach mal, ob mir vielleicht jemand
einen Tipp für eine ertragreiche, unkaputtbare Petersiliensorte geben kann.
Ich setzte sie gerne und reichlich in der Küche ein, aber ich hab irgendwie kein Glück mit dem Anbau...
 

Anfänger2013

Jolokiajunkie
Beiträge
3.109
Hatte auch jahrelange wenige Glück.

Die Lösung war: Ein Samenkorn je 10 cm. Plötzlich haben sich große und prächtige Pflanzen entwickelt.

Davor habe ich immer sehr dicht gesät, wie ich es von den Petrsilientöpfen gewohnt war, die man kaufen kann. Damit, aber auch mit den gekauften, hatte ich nie Glück. Die vielen Pflanzen, dicht an dicht, haben sich gegenseitig immer in der Entwicklung blockiert.
 

Bonda Ma Jacques

Jalapenogenießer
Beiträge
201
Ich danke euch allen für eure Tipps!
@Anfänger2013: ich denke, ich mache den gleichen Fehler, wie Du damals!
Ich werde es heuer mit der Riesenpetersilie und Einzelkornaussaat an einem neuen Standort probieren.
Das wäre doch gelacht, wenn das nicht irgendwann funktioniert!:thumbsup:
 

hotShot

Dauerscharfesser
Beiträge
1.080
Schnö das dir geholfen werden konnte, du könntest das Saatgut auch nochmal mit Kamilletee behandeln, ich hab die Erfahrung gemacht das "Karottensamen" dadurch viel schneller keimen. Bei Chilisamen hab ich kein Vorteil festgestellt.
 

oophag

Baccatarier auf Abwegen...
Globaler Moderator
Beiträge
8.016
Einzelkornaussaat an einem neuen Standort probieren.
Ich würde Petersilie auch vorziehen und keine Direktsaat machen.
Petersilie muss immer an einen anderen Standort gepflanzt werden. Petersilie gibt Stoffe in den Boden ab, die das Wachstum von neuen Petersilienpflanzen stark hemmt. Man sollte erst nach vier Jahren wieder an die gleiche Stelle pflanzen.
 

Jolokiachello

Chinensen Verdampfer
Ehrenmitglied
Beiträge
4.619
Ich muss ma schauen ich hab irgendwo noch Petersilien Saat aus Italien!
Würde dir die tage Bescheid geben ob ich se finde:)
Gute keimung,kräftige Pflanzen, sind bei mir im Beet an den kannten entlang gesetzt worden. Ob vorzucht oder dierekt ins Beet gestreut! Imme gesunde und blühende Petersilie gehabt!
Ich denke selbst auf dem Fensterbrett no Problem.
 

Bonda Ma Jacques

Jalapenogenießer
Beiträge
201
Danke, @oophag und Jolokoachello!

wenn ich mir die Beiträge hier und die darin enthaltenen Ratschläge so anschaue, dann habe ich in
der Vergangenheit in Sachen Petersilienanbau sehr konsequent alles falsch gemacht, was man nur
irgendwie falsch machen kann - vom Saatgut über Anzucht, Dichte, bis hin zum (frischen) Beet....
Heuer probiere ich es mal mit euren Tipps und mach alles genau anders. Ich werde gigantische
Mengen saftiggrüner Petersilie ernten!! :):thumbsup:
Hoffentlich...
Beet ist reserviert.
Und wenn ich dann noch das passende Saatgut erwische und einzelne Körnchen im Haus vorziehe...
Das wird!
 

Burning Haed

Habanerolecker
Beiträge
395
So mal mein Beitrag zum Thema Petersilie
ich habe genug von dem Zeug im Garten das ganze Jahr Siehe Bilder ….ganz normale krause Petersilie.
IMG_2521.JPGIMG_2520.JPG
Das erste Bild zeigt das meiner Winterfest ist das zweite das er auch unterm Schnee schön grün bleibt.
Sollte es ein Frühjahrtreffen der Niederbayern oder Oberpfalz Fraktion geben werd ich welchen mitbringen.

Eric
 

nikkihice

Chiligrünschnabel
Beiträge
49
Oh ja, bei Uns gibts dieses Jahr auch Petersilie, einfach mal versuchen. Haben uns auch die "Petersilie-Gigant d'Italia" besorgt, beim supermarkt. Habe aber ebenfalls die Körner gemeinsam eng in einem Plug versenkt... UPS:D
Werd sie dann wohl nach erfolgreicher Keimung vereinzeln!

Viel erfolg, lass wachsen!:thumbsup:
 

jalapa

Chiliverrückte und Ex-Capsicainmemme
Beiträge
1.509
Danke für den Faden @Bonda Ma Jacques und für die vielen hilfreichen Tipps an alle, besonders an @Anfänger2013 und an Christian @oophag ! :thumbsup:

Petersilie ist bei uns im Garten auch immer ein Problem gewesen, und ich muss immer zukaufen.

Ich habe heute vom Dehner auch italienischen Petersiliensamen mitgebracht und freue mich jetzt, dass das die Sorte ist, die ihr auch empfehlt, https://www.samenhaus.de/thompson-morgan-petersilie-prezzemolo-gigante-d-italia/a-1739/ . Außerdem habe ich noch Saatgut von dieser Wurzelpetersilie https://sperlishop.de/gemuese/sonstiges-gemuese/389/wurzelpetersilie-lange-oberlaaer aus dem letzten Jahr. Werde beides ausprobieren.
 

Oben Unten