Espelette - Reisebericht


krallchen

Dauerscharfesser
Beiträge
1.145
Sehr schöner Bericht.
Meine Gorria hatte ich schon abgeerntet. jetzt hängen neue beeren dran. Mal sehen ob die noch reif werden.
Nächstes Jahr habe ich 4 Pflanzen statts nur einer
 

Anfänger2013

Jolokiajunkie
Beiträge
3.738
So @Chiliproject, jetzt der von dir gewünschte Schwerpunkt auf den Anbau.

War fast den ganzen Tag damit beschäftigt.

20220909_102120_result.jpg


20220909_102123_result.jpg


20220909_102127_result.jpg


20220909_102136_result.jpg


20220909_102943_result.jpg


Das weiße Gitternetz (15x20 cm) wird angebracht.

20220909_102950.jpg


Wenn die Pflanzen fast ausgewachsen sind kommen die Blauen seitlichen Halteschnüre an die Pfähle. Für die beiden mittleren Reihen geht der Bauer einmal mit einem Stock durch die Mitte und platziert so beide Schnüre gleichzeitig.
20220909_102335_result.jpg


20220909_102343_result.jpg


Zwischen Den Pflanzen kommen Klammern um die Schnüre zusammenzuhalten.
20220909_102346_result.jpg


So sieht das bei einem schlechten Bauern aus:
Habe ihn extra noch einmal für die Fotos besucht. Bei den guten Bauern sind die Pflanzen zu Groß um wirklich etwas zu sehen.
20220909_110007_result.jpg


Das Netz hat eine Breite von 6 Löchern mit einer Lochgröße von 15x20 cm. Es ist ca. 30 cm über dem Boden platziert.

20220909_110110_result.jpg


Das weiße Netz sitzt bei allen Bauern sehr Straff an den Pfählen. Wahrscheinlich schrumpft es etwas bei der Hitze. Bei uns ist bestimmt eine Befestigung notwendig, damit es nicht herunterrutscht.

Ich habe auch einen Bauern gefunden, der auf das Netz verzichtet.
Das sieht dann so aus:
20220909_112546_result.jpg


Mir sofort sofort die dicken Stämme aufgefallen.
Die Pflanzen wurden also weniger stabilisiert und die Chilis mussten in einen stabilen Stamm investieren und komme so weniger Energie in Blätter, Größe und Früchte verwenden.

Bei dem Bauern ohne Netz sind sehr viele Chilis umgefallen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anfänger2013

Jolokiajunkie
Beiträge
3.738
So sieht es bei dem bestern Bauern aus, den ich gesehen habe:

Er beseitigt sorgfältig das Unkraut:

20220909_142714_result.jpg

Als Zaun verwendet er übrigens das weiße Gitter, das auch zur Stabilisierung der Pflanzen dient.


Er gönnt seinen Pflanzen zwei Halteschnüre.

20220909_142136_result.jpg

Und hatte mit Abstand die schönsten und größten Pflanzen und Früchte.

20220909_142428_result.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Beiträge
3.976
Oh wow, echt interessante Einblicke!
Würde mich bei dem Kettenbrief gerne anschließen

DerLiebeJ
Deutschland
 

sparx

aus Rheinhessen
Beiträge
94
Wow das ist wirklich ein toller Bericht!
Wenn ich es richtig verstehe, dann gibt es mit dem Gitternetz eine erste Stabilität in alle Richtungen. Und erst ein die Pflanze stabiler gewachsen ist nur noch den Seitenhalt? Ist bei dem „besten Bauer“ das Netz im unteren Teil entfernt?

Ich würde mich gerne auch beim Kettenbrief beteiligen 😉
@sparx
Deutschland
 

Anfänger2013

Jolokiajunkie
Beiträge
3.738
Der "beste Bauer" hat auch das Netz verwendet. Siehe Bilder.

Das Netz dient dazu die noch kleinen Pflanzen optimal zu stabilisieren.
Später wird damit nur noch der Stamm und die ersten Seitentriebe damit stabilisiert und deshalb werden dann von allen Bauern die blaue Schnur oder die blauen Schnüre gezogen, um den oberen Teil der Pflanzen zusätzlich zu stabilisieren. Sonnst könnten die oberen Äste abbrechen.

Gut, dass ich den Auftrag von @Chiliproject hatte, dadurch war ich gezwungen besonders gründlich hinzusehen.
 
  • Like
Reaktionen: IMO

Chiliproject

Bhutcamp betreiber
Beiträge
1.112
Ich denke dir vielmals für deinen ausführlichen Bericht :thumbsup:
Super neue "Technik" dazu gelernt die nächstes Jahr ausprobiert wird!
Ist nur eine Kleinigkeit die anders gemacht wird gegenüber wie wir es derzeit machen. Aber das könnte viel bringen.

Also wirklich vielen Dank für deine Mühe und Zeit
 
  • Like
Reaktionen: IMO

Chiliproject

Bhutcamp betreiber
Beiträge
1.112
Die blaue Schnur ist übrigens sogenannter Pressengarn also die Schnur für Heuballen
Sehr stabil, reißfest und UV beständig und relativ preiswert. Wir verwenden die auch. Einziger Nachteil meisten nur im 5kg verpackt erhältlich.
Wer nicht so viel benötigt, einfach Mal bei einem Bauern nachfragen
 

Chiliproject

Bhutcamp betreiber
Beiträge
1.112
Was ist denn die Kleinigkeit, die viel bringen könnte, die du dir abgeschaut hast?
Das Netz verwenden wir nicht, das stört schon beim Ernten ( haben wir ausprobiert)
Wir spannen dafür auf mehrere Höhen die Schnur.

Die Kleinigkeit ist das zusammen klammern der Schnüre zwischen den Pflanzen.
Ist Mal zum ausprobieren, wir spannen die Schnüre derzeit mit mehr Abstand zu den Pflanzenreihen und um das umkippen der Pflanzen in der Reihe zu vermeiden spannen wir ( bei einer gewissen Pflanzen Größe) eine dünne Schnur von einer Schur zur Pflanze und zur anderen Schnur
View media item 80258
 

Capsium

Chiliflüsterer
Beiträge
13.912
Was für ein schöner Reisebericht aus der Heimat der Espelette.
Schließe mich gerne dem Kettenbrief an
@Capsium Deutschland
:)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Edi

Oben Unten