Familienauto für min. 5 Köpfe


DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Beiträge
3.975
Heute war es dann tatsächlich so weit.
Zunächst: Bye Bye Focus 😥
20211019_102923.jpg

Hat uns gute 5 Jahre und 100.000km begleitet. Am Ende war er leider kaum noch fahrbar, da der Turbo ausgenudelt war und durch mangelnden Ladedruck einen Fehler im Boardcomputer verursacht hat, wodurch der Wagen in den Notbetrieb ging.

Wenig später hieß es dann:
¡Bienvenido Alhambra!
20211019_141544.jpg

Die Kiste ist von 2018, hat 65.00km runter und ist mega gepflegt. Hat uns am Ende doch ziemlich überzeugt und war ein guter Kompromiss zwischen meiner Frau, die sich nen Bus nicht getraut hätte zu fahren (und der nebenbei auch nicht in unsere Tiefgarage gepasst hätte :facepalm:) und mir, der einfach keine Lust auf riesen Tetris hat, wenn man mal in den Urlaub möchte. Ob das tatsächlich so problemlos klappt, wird sich über Ostern zeigen. Da ist der nächste Urlaub geplant.

Vielen lieben Dank für eure ganzen Antworten die Hilfe :thumbsup:
 

wemu

Dauerscharfesser
Beiträge
1.137
Wünsche ebenfalls gute Fahrt.
Wir fahren seit 7 Jahren die Vorgängerversion vom Alhambra (Baujahr 2010).
Davor war es der damals baugleiche Ford Galaxy, der hat bei uns 19 Jahre lang seinen Dienst getan.
 

Mütze

Chilitarier
Beiträge
1.428
Ich wünsch auch gute Fahrt.

Ich hab jetzt nicht alles gelesen aber ich kenne das Problem auch aus Freundes und Verwandtenkeis, die wollen immer Autos kaufen für andere Leute, wenn sie mal noch wen mitnehmen müssen. Aber man kauft ein Auto für sich und seine Familie und wenn dann sogar ein Zweisitzer reicht, ist das halt so.
 

lord-of-fire

Dauerscharfesser
Beiträge
1.033
Kannste zwischenzeitlich Erfahrungswerte zum Alhambra liefern?
Den hab ich nämlich für die aktuell anstehende Anschaffung durchaus auch aufm Schirm.
Wobei ich momentan sehr stark zu nem Subaru Outback tendiere.
 

Goya

Green Tubthumping
Beiträge
304
Auch von mir herzlichen Glückwunsch.
In unserer Kindheit hatten wir immer einen Ford Galaxy und waren super zufrieden. Auch wenn mit 6 Persomen der Kofferaum etwas kleiner wird.
Er steht bei Dir jetzt nicht auf der Liste aber vielleicht schaust du ihn dir trozdem mal an.
Für die Arbeit würd ich vielleicht nach nem Zweitwagen schauen Smart oder ähnliches. Dann wäre auch immer die möglichkeit gegeben das deine Frau oder Du mit den Kids im Notfall mal wegfahren könnt falls das Auto nicht da ist.

EDIT:
Hier kannst du Autos auch schnell mal objektiv vergleichen

Erst Mal Glückwunsch!

Dem kann ich mich anschließen! Mit dem Ford Galaxy sind wir bequem zu 6. in den Urlaub gefahren. 2 Erwachsene und 4 Kinder. Das Auto hat 17 Jahre gehalten und hatte ordentlich Platz und Power. Selbst mit Dachcontainer und Fahrrad Aufhänger waren die 800km an die dänische Nordsee Küste gut machbar 💪🏻
 

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Beiträge
3.975
Kannste zwischenzeitlich Erfahrungswerte zum Alhambra liefern?
Ja, gerne und ich kann tatsächlich nur Gutes berichten. Wir haben jetzt 2 Urlaube mit der Kiste hinter uns. Einmal zu sechst inkl. Schwiegermutter für ne Woche ins Sauerland und dann 3 Wochen zu fünft nach Holland. Beide Male war der Kofferraum bis oben hin voll, aber es hat alles ohne zusätzlichen Stauraum (Dachgepäckbox oder ähnliches) gepasst. Beim Hollandurlaub haten wir auch noch einen Fahrradanhänger im Kofferraum (Queridoo Sportex 2) und 3 Fahrräder auf dem Anhängerkupplungsfahrradträger. Das Auto ist mega praktisch und durchdacht, die Sitze lassen sich mega easy und flexibel umkonfigurieren und auch auf den hintersten Plätzen kann ich mit meinen 1,93m/98kg recht bequem sitzen. Mittlerweile haben wir alle 3 Kindersitze auf der Rückbank und trotzdem schaffen es alle recht komfortabel einzusteigen.
Der Verbrauch ist auch top! Bin jetzt grad mit meiner Tankladung wieder bei 1050km und gerade meldet sich das Auto, dass die Reichweite "nur" noch 120km ist und ich demnächst tanken sollte. Im Schnitt fahre ich die Kiste bei 5,7 bis 5,8L/100km (Diesel, Schaltgetriebe und nachwievor Winterreifen, die ich jetzt runterfahre und dann auf Ganzjahresreifen umsteige).
Was man halt merkt: die Kiste ist ein Familienauto und kein Sportler. Er zieht zwar schon, aber agile Beschleunigung ist anders. Kleines "Manko" bei meinem ist zudem noch, dass er tiefer gelegt ist und das ist zusammen mit dem langen Radstand bei Tiefgaragenein-/ausfahrten und Parkhäusern immer nervig, weil er dann gerne unten aufsetzt.

Unterm Strich sind wir aber mega zufrieden und haben genau das richtige Auto für uns gefunden :)
 

lord-of-fire

Dauerscharfesser
Beiträge
1.033
Danke, das hilft mir tatsächlich ein Stück weiter.

Dachbox wäre hier kein Thema, weil noch eine mit knappen 600l Volumen im Keller liegt.

Diesel stehe ich nach wie vor etwas skeptisch gegenüber. Ich bevorzuge immer noch Gas, aber da ist der Markt dann doch recht übersichtlich.

Bei mir muß auch nur Platz für ein Kind sein, aber ich brauch Laderaum, der insbesondere eine 8x10er Box aufnehmen können muß.

Das Thema Bodenfreiheit ist in der Tat mittlerweile ein solches. Früher hab ich auch selbst Autos tiefer gelegt. Beim heutigen Zustand der Straßen achte ich eher auf ausreichende Bodenfreiheit und Fahrwerke, die den Acker etwas glätten. Über den Gedanken bin ich dann auch zum Outback ganz oben auf der Wunschliste gekommen.
Ich fahr mir die nächsten Tage mal zwei potentiell interessante Exemplare anschauen.

Alhambra auf Gas hab ich nur in alt und mit viiieeelen km gefunden. Ich schau nachher mal noch nach Sharan.
 

lord-of-fire

Dauerscharfesser
Beiträge
1.033
Meinem bisherigen Kenntnisstand nach rosten die Imprezas deutlich mehr als die Outbacks. Ich will aber ohnehin vom Händler und mit Garantie kaufen. Auf evtl vorhandenen Rost werde ich natürlich trotzdem achten.
 

Klappspaten

Ketchup und Saucenbastler
Beiträge
1.883
rosten die Imprezas deutlich mehr als die Outbacks
Leider nein. Das betrifft wirklich alle Subi's. Ganz schlimm ist's bei den Waldarbeitern.
Habe selbst schon 3 Outbacks in den Himmel geschickt.
Das neueste Modell mit Keks im Radlauf war glaub' ich 2012

Könnte aber durchaus sein, dass Subaru dahingehend bei den neueren Modellen Verbesserungen vorgenommen hat.
Die neueste Generation ist ja mal ein richtiges Schlachtschiff, bei 4,9m länge wird's sogar mit'm Innenstadt- Parkplatz schwierig.
 
Zuletzt bearbeitet:

lord-of-fire

Dauerscharfesser
Beiträge
1.033
Ich hab aktuell ein Auge auf nen 2015er geworfen. Mal schauen, wie der in echt aussieht und fährt.
 

lord-of-fire

Dauerscharfesser
Beiträge
1.033
Na gut, die Sache mit dem Subaru war ein Griff ins Klo. Fahrerseitig ZKD und VDD undicht, Lenkgetriebe und VA-Diff auch am siffen, Auspuff durch, Bremsen & Reifen rundum runter.
Letztlich isses dann vorhin ein Kia Sportage geworden. Nicht ganz das, was ich haben wollte, aber trotzdem OK. 1. Hand, scheckheftgepflegt, Leder, BRC Gasanlage usw. Kriegt jetzt noch TÜV und Service neu und kann dann mit etwas Glück diese Woche noch abgeholt werden.
 

Oben Unten