Fermentierte Getränke


joebar

Chiligrünschnabel
Beiträge
28
Ich war zu Ungeduldig :woot:

Der Start Pilz war von Anfang an am Boden. Nach ca einer Woche hat sich ein neuer an der Oberfläche gebildet.
Heute habe ich den neuen etwas auf die Seite geschoben um den Tee mal zu probieren. Jetzt ist der neue ebenfals zu Boden gesunken.
Ist das ein Problem?
 

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Beiträge
2.598

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Beiträge
2.598
Beiträge
9.421
Die Zellulosestruktur der Wasserkefirkultur ist auf über 60g angewachsen, nach zwei, drei Durchgängen. Das würde dann für 2x 1l Ansatz reichen.

Kenntnisse aus dem letzten Ansatz:
3 1/2 Tage sind zuviel bei ~ 21°C. Durch den wenigen Restzucker schmeckt's einfach nicht mehr.
3 dickere Scheiben Zitrone sind ebenfalls einfach zu viel, auf einen Liter Wasser. Das übersättigt vollkommen das feinere Aroma vom Trockenobst. Deswegen dieses mal nur noch etwa 40% Masse, also zwei dünnere Scheiben Zitrone. Und 30g Trockenmango.



 

Dropselmops

Jalapenogenießer
Beiträge
164
Die Zellulosestruktur der Wasserkefirkultur ist auf über 60g angewachsen, nach zwei, drei Durchgängen. Das würde dann für 2x 1l Ansatz reichen.

Kenntnisse aus dem letzten Ansatz:
3 1/2 Tage sind zuviel bei ~ 21°C. Durch den wenigen Restzucker schmeckt's einfach nicht mehr.
3 dickere Scheiben Zitrone sind ebenfalls einfach zu viel, auf einen Liter Wasser. Das übersättigt vollkommen das feinere Aroma vom Trockenobst. Deswegen dieses mal nur noch etwa 40% Masse, also zwei dünnere Scheiben Zitrone. Und 30g Trockenmango.
Bei mir verdoppelt bis verdreifacht sich der Wasserkefir pro Durchgang ... ein Durchgang hat bei mir 48 h. Ich nehme 60 g Rohrzucker + 10 g Rohrohrzucker auf 900 mL Wasser. Angesäuert wird entweder mit einer halben Limette in Scheiben oder einer dicken Scheibe Grapefruit. Deswegen nehme ich auch Datteln als Trockenobst, die sind geschmacksneutraler und ich kann den Zitrusgeschmack voll geniessen.
Mango bzw. Apfel fand ich als Trockenobst nicht so optimal, weil die gerne zerfallen und ich mag das Zeug gern wieder am Stück aus dem Ansatz rausholen. Kandierter, getrockneter Ingwer und getrocknete Aprikosen hingegen waren super. Ich mag jetzt mal Pflaumen probieren.
Im Sommer hab ich gern noch eine Zweitfermentation angeschlossen mit Beerenobst, für 12 bis 24 h ... Dafür fehlt mir im Winter die Inspiration, da ich saisonale und regionale Produkte bevorzuge ...
Ich werde morgen mal meine Kefirmatrix wiegen und berichten ...
 
Beiträge
9.421
Bei mir verdoppelt bis verdreifacht sich der Wasserkefir pro Durchgang ...
Das glaube ich. Aber meiner hatte ja noch Transportstress. :D

Deswegen nehme ich auch Datteln als Trockenobst, die sind geschmacksneutraler und ich kann den Zitrusgeschmack voll geniessen.
Hmm. Meine Idee war eigentlich umgedreht. Ich wollte möglichst kein Zitrus, aber dafür mit Trockenobst experimentieren. Die Zitrusnote mochte ich bisher gar nicht sehr. :chicken:
 

Dropselmops

Jalapenogenießer
Beiträge
164
Hmm. Meine Idee war eigentlich umgedreht. Ich wollte möglichst kein Zitrus, aber dafür mit Trockenobst experimentieren. Die Zitrusnote mochte ich bisher gar nicht sehr. :chicken:
Ich hatte Dich schon so verstanden, wie Du das gemeint hast. Ich hab nur die Erfahrung gemacht, daß das Trockenobst gar keinen so immensen Einfluss auf den Geschmack hat. Wenn Du Mango magst, rate ich zur Zweitfermentation mit frischer Mango, das wird deutlich intensiver :)

Mein Kefir geht grad voll ab:60BA0EF2-CBFE-485A-A578-E7BCC0CD8F89.jpeg
Im Moment scheinen 24 h zu reichen ... warum auch immer, Raumtemperatur geht nicht über 20 Grad hinaus ... Die komplette Matrix aus dem rechten Ansatz wiegt ca. 100g. Für einen neuen Ansatz nehme ich ca. ein Drittel auf 900 mL.
Ich glaub, morgen kauf ich mal eine frische Mango für eine leckere Zweitfermentation :D
 

Oben Unten