Floragard Chili-Substrat - eine Vorstellung


Micky6686

Chilitarier
Beiträge
2.085
Huhu,

@Chiliwelten ich hatte dir ja schon bei Youtube geschrieben, hatte aber.vermutet,dass du hier ebenfalls aktiv bist.

Wie gesagt, Substrat ohne Torf, wäre ich bestimmt allein aus Testzwecken interessiert.

Preislich ist halt auch immer so eine Sache, aber da kann sich aus volkswirtschaftlicher Sicht auch einiges tun (Angebot - Nachfrage) und ich vermute Floragard hat. Ein Interesse an einer guten Nachfrage insbesondere wenn ein spezielles Werk zur Anmischung gesucht wurde, das muss sich ja auch lohnen.

Wir hatten auf Youtube das Thema ph Wert veränderungen bei Substrate wie Rindenhumus. Ich muss dir zustimmen, du hast dich etwas verwirrend ausgedrückt :laugh: aber alles gut :).

Tatsächlich kann ich natürlich nicht genau sagen, ob das Substrat irgendwann saurer wird, das halte ich generell für gut möglich, die Frage ist nur "wie lange dauert das?" denn letztendlich gebe ich in meine Mischungen eben für so einen Puffer auch Gesteinsmehl und ich mische jedes Jahr erneut. Durch meine Wurmbox (die von Peta mittlerweile leider als tierquälerei betitelt wurde) kenne ich das Säure Thema, denn die Würmchen erhalten regelmäßig etwas Kalk bzw. "Mineralfutter" was ebenfalls den ph Wert im neutralen Bereich halten soll.

Ich weiß nicht ob du dir die Studie schon angesehen hast, ich hab selbst auch nochmal danach gegoogelt und festgestellt es gab eine Ergänzung nachträglich dazu, dort wurde z. B. Auch das oben bereits erwähnte Moos getestet und brachte wohl auch gute Ergebnisse unter Strich waren feine Holzhäcksel und das Moos die besten Alternativen zu Torf.

Man muss ja auch immer schauen wieviel Torf man womit ersetzt, sodass man mit einer Kombination vielleicht gleiche Ziele erreichen kann.

Ich wollte vor, ich glaube, 3 Jahren einen parallel Vergleich mit Substrate machen, leider sind von der Chilisorte zu wenige gekeimt und für einen echten wissenschaftlichen Test bräuchte man ja auch einige 100 Versuche unter identischen Bedingungen, aber tatsächlich waren die Ergebnisse interessant, wenn auch wenig überraschend.

Bei all der Anregung möchte ich aber auch erwähnen, dass meine Kommentare keinesfalls als boshafte Kritik gemeint sind. Ich finde es toll, dass du und vor allem Floragard hier so aktiv gewesen seid und ein Substrat auf die Beine gestellt habt. Ich wünsche mir sehr, dass ihr dran bleibt und eine tolle Alternative findet.

Zuletzt möchte ich noch anmerken, dass "Bio" im Bezug auf Substrat nicht geschützt ist. Es ist also nicht wie bei Lebensmitteln, dass hier zwangsläufig Kontrollen stattfinden, deshalb sollte man als Kunde sich davon vielleicht nicht zu arg blenden lassen, lieber einen Blick hinten aufs Etikett werfen und selbst schauen was drin ist und überlegen ob man das vertreten und unterstützen möchte oder nicht, auch im Bezug auf vegan. Ich bin maximal flexitarier :laugh: aber finde, dass die Leute, die dabei mit den Augen rollen, nicht verstanden haben, worum es den veganen z. T. Geht und oft auch noch nie darüber nachgedacht haben, wo überall tierische Produkte zu finden sind, also wer da rollt, outet sich möglicherweise eher als "schlecht gebildet" um es nicht zu böse auszudrücken.

LG Micky
 
  • Like
Reaktionen: TKS

Oben Unten