Floragard TKS 2


Deuce

Chiligrünschnabel
Beiträge
80
Also ich habe jetzt 100L über Idealo bezogen, sind heute eingetroffen. Dachte schon ich bekomme nix mehr.
 

LordDraven7584

Survival of the fittest
Beiträge
1.508
@TKS eine Frage wurde ab letzten Jahr an der Rezeptur was geändert? Hatte jetzt mehrere Säcke wo das Substrat grober und nicht mehr so fein war. Es waren auch deutlich mehr kleine Äste und Holzanteile dabei. Hatte ich früher nie, kann das sein?
 

TKS

Chiligrünschnabel
Beiträge
46
Ich danke dir sehr.

Habe bei Johs Wortmann angefragt, aber sie haben kein TKS2, würden auch keines bestellen.

Der Großhändler verkauft aber auch an Privatkunden?

Im Hinterland des Bodensees, schon in ferner liegenden Landkreisen gehen die Immobilienpreise durch die Decke, nicht mal mieten ist mehr möglich. Selbst kleine Wohnungen nicht, geschweige denn man findet erst mal eine, für die man „auserwählt“ wird.

Zu Henry Hamann: Ja, der hat auch einen kleinen Endverkaufsladen angeschlossen, wenn du bei google schaust, siehst du bei den Bildern teilweise sein Sortiment:

https://goo.gl/maps/NJkzCgUeJYjfxgrV8

Ich weiß, dass Hamann laufend TKS 2 bestellt, aber natürlich in erster Linie für das Großhandelsgeschäft. Bei den Bildern bei google Maps, meine ich hinten auch in der Erdenstraße seines Privatkundenverkaufs ne angebrochene Palette TKS 2 zu erkennen. Ein Anruf bringt da sicher Klarheit. :)
 

TKS

Chiligrünschnabel
Beiträge
46
@TKS eine Frage wurde ab letzten Jahr an der Rezeptur was geändert? Hatte jetzt mehrere Säcke wo das Substrat grober und nicht mehr so fein war. Es waren auch deutlich mehr kleine Äste und Holzanteile dabei. Hatte ich früher nie, kann das sein?

An der Rezeptur inkl. Strukturvorgabe haben wir nichts geändert, allerdings unterscheiden sich die Torfqualitäten von Jahr zu Jahr, von Fläche zu Fläche. Hängt dann auch mit dem Zersetzungsgrad zusammen, also aus welcher Tiefe das sozusagen geerntet wurde.

Es kann bei uns im Frühling beispielsweise sein, dass das ein oder andere Substratwerk ausgelastet ist. Dann kommt eine Last Minute Bestellung eines Gartenbaubetriebs vom Niederrhein rein, der aber seine 80 m³ lose Spezialmischung aus dem Walking Floor LKW immer nur vom einen Werk bekommt. Dann auf ein anderes, mit anderen Torfen, umzuschwenken, ist nicht immer ganz einfach, denn sein Betriebsleiter wird optisch innerhalb von Sekunden feststellen können, dass das aus einem anderen Werk kommt.

Torf ist eben ein Naturprodukt und da kann Torf aus Campemoor bei Vörden für das geübte Auge eines Gartenbau Betriebsleiters ganz anders aussehen und mehr nicht-zersetztes-Material enthalten als beispielsweise aus Goldenstedt Arkeburg, obwohl da nur 40 Kilometer Distanz zwischenliegen.

Allerdings - und so ehrlich muss und will ich sein - sind natürlich auch hin und wieder mal berechtigte Reklamationen und Fehler in der Produktion nicht auszuschließen. Bei mir kommen ja auch viele Endverbrauchermails an - davon sind einige Reklamationen eher unberechtigt, wie ein wenig Mikroplastik in Erden mit Kompostanteil gefunden oder ein ungewohnter Geruch bei Bio-Erden - aber auch berechtigte Beanstandungen, wie eine zu grobe Rasenerde oder beim Sack Blähton ein Gemisch aus Blumenerde und Blähton (weil das Förderband beim Produktwechsel Blumenerde -> Blähton nicht vollständig leergefahren wurde).
 

LordDraven7584

Survival of the fittest
Beiträge
1.508
Danke @TKS fur die ausführliche Antwort. Ist mir fast klar gewesen, dass es den Naturprodukt geschuldet ist. Es ist mir nur vermehrt die letzen 2 Jahre aufgefallen, kann aber alles Zufall sein. Vorher hatte ich sehr fluffige Erde und mit annähernd 0 Holz.
Hatte ja auch der Wirtschaftlichkeit geschuldet sein können, obwohl ich lieber 5€ mehr für qualitativ bessere Erde zahle.😉 Aber als schlecht würde ich mein Los auch nicht bezeichnen.
 
  • Like
Reaktionen: TKS

Oben Unten