Geschmackliche Bewertung meiner Chilis (Saison 2016).

G

Gelöschtes Mitglied 7425

Gast
Ich habe eine "Orange Lantern" mal länger reifen lassen (Sie hing nach kompletter Umfärbung noch 2 Wochen an der Pflanze).

Der Chinensegeschmack ist wesentlich intensiver geworden und etwas süßer ist die Frucht auch.

So lassen sich die Früchte sehr gut zwischendurch genießen ;).
Gut zu wissen! :thumbsup:

Zur Orange Lantern gibt es auch ein Youtube-Test-Video: https://www.youtube.com/watch?v=A1rpZzGb1tU
 

Zackorz

Datet Datils
Beiträge
2.051
Gut zu wissen! :thumbsup:

Zur Orange Lantern gibt es auch ein Youtube-Test-Video: https://www.youtube.com/watch?v=A1rpZzGb1tU

Danke, habe ich mir auch schon mal angesehen. Ich denke deren Chili war aber auch direkt nach der Reife gepflückt. :D

Ich war mal wieder wunderbar sorglos heute und hab mir für Unterwegs ein Brot und eine "Orange Lantern" mitgeneommen. Ich kam dann auf die Glorreiche Idee die Kerne per Hand "rauszupulen".

Warum tut man so etwas nach so vielen leidvollen Erfahrungen immer noch? Meine Finger brennen wie blöde und das war heute Morgen..:banghead:
 

Zackorz

Datet Datils
Beiträge
2.051
"Yellow Tepin" (NOT)

nowu1f.jpg


Eine "unbekannte "Chinense "mit sehr kleinen Früchten. Diese Sorte stammt aus Samen der "Christopher Phillips Rare Seed Collection"

, danke dafür an @Philipp_Haecki .
Wie schon auf der Packung steht (vermutlich keine "Tepin"), handelt es sichnicht um eine "Tepin" sondern um eine unbekannte "Chinense".

Empfundene Schärfe: 8-9, angenehme Schärfe die fast nur im Rachen zu spüren ist. Hält etwa 4 Minuten an.

Geruch:
Ein sehr fruchtiger Geruch, unverwechselbar "Chinense" typisch. Nicht blumig und deutlich "Zitrusbetont".

Geschmack Roh:
Knackige und für die Größe fleischige Chili. Beim verkosten kommt direkt ein angenehmer, nicht blumiger Chinensengeschmack durch. Dann setzt die Schärfe ein und das Geschmacksempfinden setzt kurz aus. Hierauf folgt ein lang anhaltender angenehmer Chinensengeschmack. Säure oder Süße sind kaum wahrzunehmen.

Note: 1,7

Fazit: Angenehmer Geschmack, wenn man den "Chinensengeschmack" schätzt. Die "Blumigkeit", welche einige Leute an Chinensen nicht mögen, ist aber nicht vorhanden,
 
Zuletzt bearbeitet:

Philipp_Haecki

Don Limón
Beiträge
2.182
Offengestanden dachte ich, dass es eine echte gelbe Tepin ist. Hört sich aber gut an! A propos Chilitausch: heute habe ich festgestellt, dass deine Hot Plum dank des herrlichen Spätsommerwetters wahrlich explodiert ist und sich als eine der besten Pflanzen entwickelt hat. Ich werde nächste Woche Bilder Posten, das Ding ist der Knaller. Ein klarer Kandidat fürs 2017.
 

Zackorz

Datet Datils
Beiträge
2.051
Offengestanden dachte ich, dass es eine echte gelbe Tepin ist. Hört sich aber gut an! A propos Chilitausch: heute habe ich festgestellt, dass deine Hot Plum dank des herrlichen Spätsommerwetters wahrlich explodiert ist und sich als eine der besten Pflanzen entwickelt hat. Ich werde nächste Woche Bilder Posten, das Ding ist der Knaller. Ein klarer Kandidat fürs 2017.

Finde die "Not-Tepin" trotzdem klasse, ich bin ein echter Fan der kleinen "Chinensen" geworden und hoffe sie schmeck auch getrocknet gut :happy:.

Die "Hot Plum" ist allerdings nicht von mir, sondern die "Tepin x Lemon Drop". ;)

Wie schmecken deine Früchte eigentlich? Bisher habe ich 2 Varianten im "Tepin X Lemon Drop " Thread getestet.
 

Philipp_Haecki

Don Limón
Beiträge
2.182
Stimmt, da hab ich im Freitagsrausch was vertauscht! Die TepinXlemon Drop gab es übrigens eben heute Abend kombiniert mit einer scharfen Annum (Afghani) zu Pasta! Und habe festgestellt, dass dass sehr gut passt!
 

Bluesman

Jolokiajunkie
Beiträge
2.567
Die CGN24333 hatte ich im Anbau 2012. Eine Ahnung habe dass es 3-5 Grad hatte aber Geschmack?? Vergessen.
 

Zackorz

Datet Datils
Beiträge
2.051
Criolla de Coccina (Capsicum Anuum)

4i29w3.jpg


11h7zer.jpg


Eine schärfefreie "Capsicum Anuum" mit Früchten, die an eine große "Habanero" erinnern.

Empfundene Schärfe: 0

Geruch:
Sehr unspektakulär, wie Gemüsepaprika.

Geschmack Roh:
Wenig Süße und auch etwas wässrig - Kling nach einer schlechten Sorte? - Nicht im geringsten. :D
Die Chili hat einen absolut einzigartigen Geschmack der mir sehr zusagt. Dieser Geschmack ist sehr schwer in Worte zu fassen, daher muss ich Vergleiche bemühen.
"Criolla de Coccina" hat eine tolle "Frische" und schmeckt säuerlich, allerdings nicht so wie man etwas leicht saures erwarten würde.
Es erinnert mich etwas an einen roten Apfel der noch nicht ganz Reif ist. Die Säure ist aber viel harmonischer. Die Süße eines Apfel fehlt dagegen. Dafür hat sie einen extrakick Frische.

Note: 1,5

Fazit: Mir sagt Sie sehr zu. Ich kann mir aber vorstellen, dass nicht jeder mit dem, für mich sehr tollen, Geschmack etwas Anfangen kann.
 

Zackorz

Datet Datils
Beiträge
2.051
Amazon Chile Roma (Wenn es denn eine ist):

2vx1wu1.jpg


28sv7rs.jpg


Sollte eine mittelscharfe "Chinense "sein.

Empfundene Schärfe: 7-8

Geruch:
Intensiver und süßer Habaneroduft.

Geschmack Roh:
Eine leichte Süße und ein durchaus intensiver Habanerogeschmack. Mittlere bis dicke Wandstärke für eine Chinense.
Gefällt mir gut.

Note: 1,5

Fazit: Die Optik der "Amazon Chile Roma" habe ich im Netz anders wahrgenommen. Außerdem soll diese Sorte laut Reviews nicht besonders Geschmacksintensiv sein. Meine Chilis haben aber ein intensives Habaneroaroma, bei reduzierter Schärfe. Sie sind Schärfer als die angegebene Schärfe 5, aber deutlich weniger Scharf als eine normale Habanero. Schärfetechnisch auf einem guten "Cayenne-Nievau".

Super Chili zum zwischendurch essen. Wenn man die Plazenta und Kerne etwas entfernt kann sie gut mit einem Stück Brot genossen werden.
 

Zackorz

Datet Datils
Beiträge
2.051
Aji Fantasy Yellow (Capsicum Baccatum):

1zcj74.jpg


2z87n1k.jpg


Realtiv milde Baccatum.

Empfundene Schärfe: 3-4

Geruch: frischer zitrusartiger Geruch.

Geschmack Roh: Die Chili schmeckt recht frisch und leicht säuerlich, der Geschmack geht in Richtung "Lemon Drop", aber weniger ausgeprägt. Die Süße einer Lemon Drop wird ebenfalls nicht erreicht. Die Plazenta finde ich ziemlich "seifig", der Rest der Frucht ist genießbar.

Note: 2,8

Fazit: Keine schlechte Chili, aber nicht mein Geschmack. Wer auf den Geschmack einer "Trinidad Perfume" steht, könnte diese Chili aber auch mögen. Ähnlich säuerlicher Geschmack der in RIchtung Zitrus geht.

Werde ich nicht mehr anbauen, der Geschmack ist zwar in Ordnung, aber es gibt deutlich bessere Baccatums.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zackorz

Datet Datils
Beiträge
2.051
Sugar Rush (Capsicum Baccatum):

2ikf50j.jpg


ajno9f.jpg



Realtiv milde Baccatum.

Empfundene Schärfe: 4 (in der Plazenta)

Geruch: frisch und fruchtig. Leckerer Baccatumgeruch.

Geschmack Roh: Absolute Top-Chili. Das Fruchtfleisch ist so gut wie schärfefrei aber sehr aromatisch. Die Chili erinnert mich in Optik und Geschmack sehr an eine "Roccoto". Das Aroma ist frisch und fruchtig, etwas säuerlich, und mit einer anständigen Portion Süße. Nicht so süß wie man es vom Namen her erwarten könnte, aber absolut ausreichend. Die Frucht ist sehr saftig, fast so saftig wie eine Roccoto und zudem dickwandig. Ein bisschen Wässrig ist die Chili zwar auch, aber das stört nicht und trägt zu einem saftigen Geschmack bei.
Die Plazenta ist zwar leicht "seifig", lässt sich aber prima herausschneiden.

Note: 1,5

Fazit: Eine meiner diesjährigen Entdeckungen. Wird definitiv nächstes Jahr wieder angebaut. Selbst Kinder können diese Chili essen, wenn man die Plazenta herausschneidet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten