Golden Limón F5


Philipp_Haecki

Don Limón
Beiträge
2.179
Liebe Alle

Los gehts mit Runde 5 des Golden Limón Projekts. Ich werde Sandra's potenten Strain weiterverfolgen. Die Samen wurden vor rund 2 Stunden eingeweicht. Wie ich in diversen Anbauthreads gelesen habe, wird auch diese Saison eine ordentliche Golden Limón-Truppe zusammenkommen. Einen grossen Dank an die treuen Teilnehmer, die das Projekt mitstossen, insbesondere Sandra und Markus.

Herzlich, Philipp
 
Zuletzt bearbeitet:

Philipp_Haecki

Don Limón
Beiträge
2.179
Ich wurde gestern Abend kurze Zeit nach Start des Threads per PN über Basisinformationen und das Zuchtziel der Golden Limón angefragt. Gerne antworte ich hier im GL-Faden, dann haben alle etwas davon. Ich denke, das Zuchtziel ist einfach zu umschreiben: Eine goldene/orange Variante der Limón zu stabilisieren. Dabei soll der potenteste Strain weiterverfolgt werden. Mir gefällt besonders Sandras Strain, entsprechend fahre ich damit weiter. Ich halte das Projekt mittlerweile sehr offen: Es gibt weder eine Teilnehmerbeschränkung, noch zwingende Vorgaben, welcher Strain weiterverfolgt werden muss. Es ist also sowas wie ein Open Source Projekt. Natürlich ist es nicht die Idee, dass alle in eine andere Richtung züchten, aber ich bin der Überzeugung, dass sich das hier im Forum von selbst reguliert – wir sind ja alle total vernünftig. :happy:

Vielleicht noch etwas zu den Genen: (Golden Habanero X Limón) Mama ist Golden Habanero, Papa ist Limón. Die Limón ist nicht nur ein Massenträger, sondern auch eine der Chinense-Sorten, welche besonders früh Früchte trägt. Die Golden Habanero ist aus der Auslese von Beat Heuberger aus Zürich. Beat produziert selber viele Chiliprodukte im Premiumbereich (scheissteuer aber spitzenklasse), diese Golden Habanero-Auslese ist Aufgrund des besonders intensiven Aromas eines der Zugpferde seiner Produkte. In der Golden Limón stecken auf jeden Fall starke Gene drin und die scheinen sich auch gut zu vertragen.

Wie ihr sehen könnt, stehe ich noch ganz am Anfang und weiche erst mal die Samen ein. (Nur Wasser, das reicht völlig aus) Da sind einige schon weiter als ich. Ich beginne mit dem Anbau der Chilis erst nach den Sportferien Ende Februar. (Mit Ausnahme der Wildsorten und Pubescens)

 
Zuletzt bearbeitet:

raida

Chiligrünschnabel
Beiträge
10
Klingt nach einer schönen Kombination. :thumbsup:Könnt ihr ein Bild von Sandras Pflanze zeigen?
Mich würde intressieren wie das ganze am Ende aussehen sollte. :)
Wie ist sie denn geschmacklich und von der Schärfe einzuordnen?
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Ehrenmitglied
Beiträge
21.511
Meine Golden Limon F5 sind noch recht klein. Die hatte ich später als die anderen Chinensen ausgesät, und an der Balkontür, wo jetzt Pflanzen auf 1,20m x 60cm stehen, ist es kälter als im Indoor-Chilihaus, wo nicht mehr so viel Platz ist. Daher wachsen sie dieses Jahr langsamer als sonst.
 

Ohlalaa

Jalapenogenießer
Beiträge
164
Oh, dieses Projekt tönt auch sehr lecker! Vielleicht hast du mal zuviel Saatgut oder jemand eine Pflanze über? Würde ich dann adoptieren... :happy:
 

Oben Unten