Gourmetators Hotsaucen-Zhoug, fermentiert

Gringo-Gourmetator

Dauerscharfesser
Beiträge
737
Da ich noch net so lang hier bin, möcht ich auf dem Thread hier ein paar Hotsaucen posten, die ich mal oder mehrmals gekocht hab:

Gourmetators Sweet Mouthpain

Zutaten:
150g Ananas aus der Dose
1 kleine rote Paprikaschote
75g Karotten
10 orangene Habanerochilischoten oder verleichbare C. chinense
1 Zwiebel
5 Knoblauchzehen
ca. 20 g frischer Ingwer
150mL Apfelessig
150mL Apfelsaft
100g Zucker
2 EL Honig
1 EL Salz

Ananas, Paprika, Karotten, Chilies, Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer grob hacken. Zwiebeln und Knoblauch in einem Topf in Öl glasig andünsten. Kurz beiseite stellen zum Abkühlen. Danach Apfelessig und Apfelsaft zugeben und erwärmen. Salz und Zucker unter Erwärmen darin lösen. Dann die gehackten Zutaten zugeben und alles aufkochen, ca. 5-10 min kochen lassen. Dann alles mit dem Pürierstab pürieren. Danach den Honig zugeben, umrühren, nochmals kurz aufkochen und kochendheiss in sterilisierte Gläser abfüllen.

cimg1056.jpg



Gourmetators Beast Of the Andes

Zutaten:
200g rote Rocoto-Chilies
5 Tamarillos (Baumtomaten)
100 mL Tomatenmark
1 Zwiebel
5 Knoblauchzehen
100 mL Reisessig
50 mL Wasser
2 Limetten (den Saft)
100g brauner Rohrzucker
1 EL Meersalz
1 EL Senfmehl
1 TL Kreuzkümmel
Pflanzenöl, z.b. Olivenöl

Rocotos schneiden, Samen und Stiele entfernen. Tamarillos halbieren und auslöffeln. Zwiebeln und Knoblauch feinhacken. Zwiebeln und Knoblauch in einem Topf in Öl glasig andünsten. Limetten auspressen und den Saft zusammen mit dem Essig und dem Wasser in den Topf geben. Zucker und Salz unter Erwärmen darin lösen. Anschliessend die Chilies, ausgelöffelte Tamarillos, und 100 mL Tomatenmark zufügen und aufkochen. Etwa 5 min köcheln lassen. Dann alles mit dem Pürierstab pürieren und die pürierte Masse durch ein Metallsieb streichen. In einer Schüssel auffangen und den festen Satz auf dem Sieb wegwerfen. Von der Schüssel in den Topf zurückgeben, Senfmehl und Kreuzkümmel zugeben und nochmals etwa 5-10 min weiterköcheln lassen. Dann alles kochendheiss in sterilisierte Flaschen abfüllen und verschliessen.

dscf2458.jpg


beide Saucen sind sehr lecker und nach eigenem Rezept entwickelt.

So, die Reihe in diesem Thread wird fortgesetzt.
 

chilidrops

Plazenta-Verweigerer
Beiträge
3.825
Das sieht ja mal sehr gut aus:thumbsup:
Wenn Erntezeit ist,werde ich die zweite Sauce nachkochen (hab zwar keine Roccotos,aber dann nehme ich halt was anderes).
Auf die süss-fruchtigen Saucen kann ich mittlerweile nicht mehr.:whistling:

Gruß Norbert
 

Chillihead Country

Habanerolecker
Beiträge
449
DU meinst es ernst mit Hot, oder?!
Schöne Etiketten! Sach ma´wie bastelst Du die?
Die 2. ist glaube ich eher mein Fall vielleicht bastel ich die mal etwas abgeändert nach.

LG
 

Gringo-Gourmetator

Dauerscharfesser
Beiträge
737
Chillihead Country schrieb:
DU meinst es ernst mit Hot, oder?!
Schöne Etiketten! Sach ma´wie bastelst Du die?
Die 2. ist glaube ich eher mein Fall vielleicht bastel ich die mal etwas abgeändert nach.

LG

Also meine oben genannten Saucen sind Normalos, die gern mal scharf essen, nicht zu hot. Ich verschenke oder verkaufe meine Saucen auch an Freunde und Bekannte.

Etiketten?! Einfach ein paar Cliparts in ne Word Datei einfüge, kurz was dazu schreiben und auf Etikettenpapier ausdrucken, ausschneiden. Gibt hier soweit ich weiss Einige, die die Etiketten noch professioneller gestalten können, aber dafür fehlen mir die Kenntnisse.
 

Gringo-Gourmetator

Dauerscharfesser
Beiträge
737
So, ich präsentier jetzt wieder 2 Eigenkreationen von mir:

Gourmetators Sweet Hot Mango

Zutaten:
1 Mango
10 rote Habanero-Chilischoten
5 Knoblauchzehen
Ca. 20g Ingwerknolle
1 Stengel Zitronengras
125 mL Apfelessig
Saft von 3 Limetten
75 mL Wasser
2 EL Edelkastanienhonig
1 EL Salz
100g brauner Rohrzucker

Mango, Chilis, Knoblauch, Ingwer und Zitronengras fein hacken. Limetten auspressen und zum Essig zugeben. Zucker und Salz unter Erwärmen darin lösen. Mango, Chilis, Knoblauch, Ingwer und Zitronengras zugeben, aufkochen und ca. 5-10 min. unter geschlossenem Deckel köcheln. Anschliessend mit dem Pürierstab pürieren. Honig zugeben und bei offenem Deckel 2 – 3min sprudelnd kochen. Kochend heiss in sterilisierte Flaschen abfüllen und auf dem kopfstellend abkühlen lassen.


cimg1099.jpg



Scorpion on the beach

Zutaten:
1 Papaya
250g Trinidad Scorpion und/oder 7-pot- Chilischoten
150 mL Tomatenmark
150 mL Apfelessig
3 Limetten, den Saft
1 Zwiebel
5 Knoblauchzehen
35g brauner Rohrzucker
2 EL Senfmehl
1 EL Meersalz
1 TL Thymian
1 TL gemahlener Koriander
½ TL Muskat, gemahlen
½ TL Kurkuma, gemahlen

Papaya, Chilies, Zwiebeln und Knoblauch kleinhacken. Limetten auspressen und zusammen mit dem Essig in einen Topf geben. Salz und Zucker unter Erwärmen darin lösen. Tomatenmark, Chilies, Papaya, Zwiebeln und Knoblauch in den Topf geben, aufkochen und etwa 5-10 min lang unter geschlossenem Deckel köcheln lassen.
Dann mit dem Pürierstab alles pürieren. Die Gewürze zugeben und nochmals 5-10 min köcheln lassen. Kochendheiss in sterilisierte Flaschen füllen und auf dem kopfstellend abkühlen lassen.

cimg1098.jpg
 

Gringo-Gourmetator

Dauerscharfesser
Beiträge
737
Und hier noch eine Hotsauce von mir:cool:

Gourmetators ,,Smoky Blood Rain“

Zutaten:
3 Dosen gehackte Tomaten in Saft.
8 rote oder braune Habanero-Chilischoten
16 Chipotle-Chilischoten
2 Knoblauchknollen
400 mL heller Balsamico-Essig
2 EL Salz

Chipotle-Chilies halbieren, Stiele enfernen und in 400 mL Balsamico-Essig einlegen. Im Topf unter geschlossenem Deckel etwa 1 Stunde lang köcheln. Dann die Chilies herausnehmen. Habaneros und Knoblauch schneiden und zusammen mit den Tomaten und den Chipotle-Chilies in einem Topf geben und aufkochen. Etwa 10-20min köcheln lassen und danach alles mit dem Pürierstab pürieren. 2EL Salz zugeben. Weitere 10-20 min köcheln lassen und danach den Essig, in dem die Chipotle-Chilies eingelegt waren, zugeben. Alles kochendheiss in sterilisierte Flaschen füllen und verschliessen.

dscf2455.jpg
[/u]
 

Robert89

Habanerolecker
Beiträge
369
Toller Thread und sehr kreativ :)

Da werd ich mal was ausprobieren müssen :clap:
 

botox

Jalapenogenießer
Beiträge
235
Wow ....cool. Danke für die tollen Rezept ideen und das du
sie mit uns teilst
Wird bald nachgebaut ...
 

Gringo-Gourmetator

Dauerscharfesser
Beiträge
737
Danke!!! Und hier noch ne Hotsauce:

Gourmetators Tropical Hot Beach No. 1
Zutaten:
200g Ananas aus der Dose
½ Mango
1 Frühlingszwiebel
10 Fatalii, Aji Limo oder Limon-Chilischhoten
Ca. 20g frischer Ingwer
3 Limetten (den Saft)
100 mL Saft aus der Dose mit den Ananas
75 mL Apfelessig
100g Zucker
2 EL Senfmehl
2 EL Honig
1 EL Essig-Essenz
1 EL Meersalz
2 TL Currypulver
1 TL gemahlener Koriander
½ TL Kurkuma
Pflanzenöl

Ananas, wenn sie in Ringen in der Dose sind, in Stücke schneiden. Mango schälen und schneiden. Zwiebel, Chilies und Ingwer ebenfalls schneiden. Limetten auspressen. Pflanzenöl in einem Topf erhitzen und die Frühlingszwiebel darin anbraten. 100 mL Saft aus der Dose mit den Ananas entnehmen und zusammen mit dem Essig und dem Limettensaft die Frühlingszwiebeln ablöschen. Nun das Ganze erwärmen und den Zucker und das Salz darin lösen. Ananas, Mango, Chilies, Zwiebeln und Ingwer zugeben, aufkochen und etwa 10 min lang köcheln. Dann mit dem Pürierstab alles pürieren. Danach Senfmehl, Honig, Essig-Essenz, Currypulver, Koriander und Kurkuma zufügen, nochmals etwa 10 min köcheln und zum Schluss alles in sterilisierte Flaschen abfüllen.

cimg1198.jpg


Leider ist das Foto sch... geworden. Schlechte Helligkeit.
 

Stefan Eb.

Chilitarier
Beiträge
2.091
Also deine Saucen klingen echt toll!

Werde ich wohl bald mal nachkochen :D

Die Farben sehen auch großartig aus.
 

Gringo-Gourmetator

Dauerscharfesser
Beiträge
737
Könnt ja mal ein Feedback geben, wenn ihr ne Sauce nachgekocht habt. Und hier noch Eine:

Gourmetators Horror in the garden
Mal was Anderes. Eine leckere Hotsauce auf Basis von Heidelbeeren und Brombeeren. Gut zu Käse, Geflügel und Wild.

Zutaten
250g Heidelbeeren
150g Brombeeren
70g kleine C. chinense, z.b. Bird Charapita yellow, Jellybean
125 mL Himbeeressig
Schale und Saft einer Zitrone
50 mL Wasser
50 mL Granberrysaft
4 Schalotten
5 Knoblauchzehen
Ca. 20g frischer Ingwer
100 g Zucker
2 EL Tannenhonig
1 EL Meersalz

Schalotten, Ingwer und Knoblauch grob hacken. Schalotten und Knoblauch in einem Topf glasig andünsten. Von einer unbehandelten Zitrone die Schale mit einem Spärschäler abschälen und die Zitrone auspressen. Den Saft der Zitrone zusammen mit dem Wasser, dem Essig und dem Granberrysaft In den Topf geben und erwärmen. Salz und Zucker darin lösen. Heidelbeeren, Brombeeren, Ingwer und Chilies zugeben, aufkochen und etwa 10 min lang köcheln lassen. Dann mit dem Pürierstab alles pürieren. Zur pürierten Masse Honig zufügen und weitere 5-10 min köcheln lassen. Zum Schluss alles kochendheiss in sterilisierte Flaschen abfüllen.



diverses_212.jpg
 

Habbi Taverne

Jalapenogenießer
Beiträge
277
Hört sich alles echt toll an. Wird Zeit dass bei mir Beeren reif werden ;)
Danke fürs posten.
Liebe Grüße, Lisa
 

BhutBhut

Brandmeisterin der Chiluminaten
Ehrenmitglied
Beiträge
4.689
Allerdings!
Habe mal alles in die Foren-Linkliste für Rezepte aufgenommen.
 

Gringo-Gourmetator

Dauerscharfesser
Beiträge
737
Für diejenigen, die im Garten noch Tomatillos und grüne reife Tomaten haben:

Gourmetators Green-Spicy-Curry-Ketchup

Zutaten:
1 kg Green Zebra-Tomaten
200g Zwiebeln
8 Knoblauchzehen
10 grüne, rote oder braune Habanero-Chilischoten
150 mL heller Balsamico-Essig oder Weissweinessig
100 mL Weisswein
130g Zucker
2 EL Currypulver
2 EL Senfmehl
1 EL Salz
Pflanzenöl

Zwiebeln und Knoblauch grob hacken. Tomaten über kreuz anritzen, mit kochendem Wasser überbrühen, mit kaltem Wasser abschrecken, die Haut abziehen, Stielansatz abschneiden und würfeln. In einem Topf etwas Öl erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig andünsten. Alle Zutaten, auch die Gewürze zugeben und innerhalb von 45 min alles zu einem Mus kochen. Den Mus mit dem Pürierstab pürieren und die pürierte Masse durch ein Metallsieb streichen. Den Satz auf dem Sieb wegwerfen. Zurück in den Topf geben und innerhalb von ca. 30 min durch offenes Kochen bis zur etwas dicken Konsistenz eindicken. Kochendheiss in sterilisierte Flaschen abfüllen.

cimg1183.jpg



Gourmetators Tomatillo-Habanero-Ketchup

Zutaten:
750g grüne Tomatillos
200g Zwiebeln
8 Knoblauchzehen
10 grüne, rote oder braune Habanero-Chilischoten
150 mL heller Balsamico-Essig oder Weissweinessig
100 mL Weisswein
130g Zucker
2 EL Senfmehl
1 EL frische Epazote, gehackt
1 EL Salz
1TL gemahlener Koriander
Pflanzenöl

Zwiebeln und Knoblauch grob hacken. Tomatillos würfeln. In einem Topf etwas Öl erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig andünsten. Alle Zutaten, auch die Gewürze zugeben und 20 min lang kochen. Dann mit dem Pürierstab alles pürieren und die pürierte Masse durch ein Metallsieb streichen. Den Satz auf dem Sieb wegwerfen. Zurück in den Topf geben und innerhalb von ca. 30 min durch offenes Kochen bis zur etwas dicken Konsistenz eindicken. Kochendheiss in sterilisierte Flaschen abfüllen.

cimg1187.jpg
 
Oben Unten