Große Chilis (Frucht)

Chiliboy1

Chiligrünschnabel
Beiträge
10
Fast alle Chilis die ich kenne sind eher kleinfrüchtig im Vergleich zu Blockpaprika oder Spitzpaprika. Jetzt habe ich mir die Frage gestellt, gibt es eigentlich auch richtig große Chilisorten?
Was sind die größten Sorten die ihr kennt?

Ich würde da jetzt am ehesten noch an große Rocotosorten denken die kommen ja fast schon an Blockpaprikas ran.
Es wäre auch interessant was eurer Meinung nach die größten Sorten der jeweiligen Arten Annuum, Baccatum, Chinense und eventuell Frutescens sind.

Ich bin schon gespannt auf eure Antworten. 😁
LG Max
 
Anaheim und Numex Big Jim sind sehr große Anuums, im Grunde leicht scharfe Spitzpaprikas. Die West-Indian Habanero ist eine recht große Chinense, unter den Rocotos die üblichen Verdächtigen (Gelbe Riesen, Arequipa Giant, P360).
 
Die Block und Spitzpaprika sind ja auch eigentlich auf Ertrag/Größe hin gezüchtet. Die Größe wird man sonst eher nicht erreichen.
Es gibt im Bereich Anuums einige Sorten die oft als zb Gemüsechillis angeboten werden. Da ist einiges bei das eine ordentliche Größe erreicht. Wie aber schon gesagt wurde, das sind dann eher leicht scharfe Spitzpaprika. Ein paar wurden ja schon genannt aber da gibt es noch einiges mehr. Ich habe dieses Jahr Pul Biberlik Antep (oder so 🤔🤣) zum ausprobieren. Kann ich aber leider noch nichts zu sagen die hat leider noch nichts angesetzt. Als türkische Gemüsechilli sollte die aber eigentlich auch was taugen.
Schönen Gruß
Thorsten
 
Danke für eure Antworten. 😁 Mir ist gerade wieder eingefallen dass ich vor längerer Zeit mal eine „Spitzpaprika“ gegessen habe die ein Verwandter aus Griechenland mitgebracht hat. Die war sicher mindestens 17-20 cm und ziemlich scharf was ich aber erst erfuhr als ich sie wie eine Paprika gesnackt habe 🥵😂
Das wird dann vielleicht wohl eine von den genannten Annuum Sorten gewesen sein.

Habe mir auch gerade mal die Pul Biberlik Antep angesehen. Die sieht ja auch sehr interessant aus da wäre ich dann auf einen Erfahrungsbericht beziehungsweise Geschmacksbericht sehr gespannt. 😊
@ghost155 gibt es da einen Thread in dem du dann deine Erfahrung damit teilen wirst? 😁
 
Thunder Mountain Longhorn - nicht sehr dick, dafür schön lang ;)
Die benutzt mein Döner-Mann . ich verbürge mich für Qualität!

die Beeren dürfen BLOSS NICHT auf dem Boden aufliegen - sonst fangen sie an zu gammeln!

vielleicht wäre ne alte Makramee-Hänge-Ampel günstig für die "Longhorns"
*überleg*
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja ich habe einen Thread aber eher sehr allgemein und aktuell sehr Hühner lastig 😅. Bei den Pflanzen wächst bei dem Wetter leider nicht viel und entsprechend wenig gibt es zu berichten. https://chiliforum.hot-pain.de/thre...-mehr-auf-gebastel-und-alles-drumherum.43614/
Das wird es Ende des Jahres sicher noch ein Resümee geben aber wie sehr ich da Sorten behandeln werde weiß ich noch nicht. Auf Nachfrage werde ich aber sicher antworten 😉.
Ich denke im gesamten mediterranen Bereich wird es solche Sorten geben. In Spanien gibt es ja noch die Pimientos de Padron usw. Wenn man vielleicht nach alten Landrassen sucht wird man sicher tolle Sorten finden. Was die Schärfe angeht aber wohl alles eher im unteren Bereich, bis 4 vielleicht.
Schönen Gruß
Thorsten
 
Thunder Mountain Longhorn - nicht sehr dick, dafür schön lang ;)
Die benutzt mein Döner-Mann . ich verbürge mich für Qualität!

die Beeren dürfen BLOSS NICHT auf dem Boden aufliegen - sonst fangen sie an zu gammeln!

vielleicht wäre ne alte Makramee-Hänge-Ampel günstig für die "Longhorns"
*überleg*
Also die klingen ja auch sehr interessant, und es steht bis zu einer Länge von 50cm da muss man erst mal schauen dass die Pflanze groß genug ist damit die nicht am Boden aufliegen 😂
Das dürfte dann wohl fast die längste Sorte sein die es gibt aber dafür halt echt sehr dünn. Aber finde die würden auch in einem Topf auf der Terrasse sicher schön aussehen. Muss ich mir merken 😁
 
Ja ich habe einen Thread aber eher sehr allgemein und aktuell sehr Hühner lastig 😅. Bei den Pflanzen wächst bei dem Wetter leider nicht viel und entsprechend wenig gibt es zu berichten. https://chiliforum.hot-pain.de/thre...-mehr-auf-gebastel-und-alles-drumherum.43614/
Das wird es Ende des Jahres sicher noch ein Resümee geben aber wie sehr ich da Sorten behandeln werde weiß ich noch nicht. Auf Nachfrage werde ich aber sicher antworten 😉.
Ich denke im gesamten mediterranen Bereich wird es solche Sorten geben. In Spanien gibt es ja noch die Pimientos de Padron usw. Wenn man vielleicht nach alten Landrassen sucht wird man sicher tolle Sorten finden. Was die Schärfe angeht aber wohl alles eher im unteren Bereich, bis 4 vielleicht.
Schönen Gruß
Thorsten
Danke werde dort auch mal immer wieder reinschauen und sonst im Herbst mal nachfragen 😁

Die Pimientos de Padron sind doch die klassischen meist milden Chilis die für Tapas verwendet werden und eher klein oder? Aber gut schmecken sie auf jeden Fall auch 😋

Muss ja nicht immer so extrem scharf sein 😁
 
Muss ja nicht immer so extrem scharf sein 😁
Ja das finde ich auch 😅.
20240709_164107.jpg

Naja groß ist halt relativ 😅. Wie gesagt mit den Paprika aus dem Supermarkt vergleichen wird nicht klappen 😉. Das ist eine Pimientos de Padron.
20240709_164126.jpg

Und das ist eine Ancho Pobloano 🤷‍♂️. Eine gewisse Größe erreichen die also schon 🤷‍♂️. Da sollte bei beiden aber noch etwas gehen 😉.
Ich sage das mal am Beispiel meiner Hühner. Die sind 5 Wochen alt und ich kann das Gewicht nur schätzen. Ich würde mal sagen das die wohl so 500-750 g wiegen werden. Für Masthähnchen wäre nächste Woche mit 1,5 kg schlachten angesagt 🤷‍♂️. Das ist bei den Paprika so ziemlich das selbe. Die werden halt auch auf viel Ertrag gezüchtet und zur Not bleibt halt der Geschmack auf der Strecke 🤷‍♂️. Die alten Landrassen werden sicher mehr Geschmack mitbringen aber sind halt nicht so wirtschaftlich. Regional werden die halt als Delikatessen vermarktet aber bis in unsere Supermärkte schaffen die das halt nicht 🤷‍♂️. Das mit dem fehlenden Geschmack wird ja oft mit Hydroponic in Verbindung gebracht aber meiner Meinung nach liegt das eher an den Sorten. Eine geschmackvolle alte Sorte in Hydroponic wird sicher auch Geschmack mitbringen 🤷‍♂️.
Schönen Gruß
Thorsten
 
Ja das finde ich auch 😅.
Anhang anzeigen 346403
Naja groß ist halt relativ 😅. Wie gesagt mit den Paprika aus dem Supermarkt vergleichen wird nicht klappen 😉. Das ist eine Pimientos de Padron.
Anhang anzeigen 346402
Und das ist eine Ancho Pobloano 🤷‍♂️. Eine gewisse Größe erreichen die also schon 🤷‍♂️. Da sollte bei beiden aber noch etwas gehen 😉.
Ich sage das mal am Beispiel meiner Hühner. Die sind 5 Wochen alt und ich kann das Gewicht nur schätzen. Ich würde mal sagen das die wohl so 500-750 g wiegen werden. Für Masthähnchen wäre nächste Woche mit 1,5 kg schlachten angesagt 🤷‍♂️. Das ist bei den Paprika so ziemlich das selbe. Die werden halt auch auf viel Ertrag gezüchtet und zur Not bleibt halt der Geschmack auf der Strecke 🤷‍♂️. Die alten Landrassen werden sicher mehr Geschmack mitbringen aber sind halt nicht so wirtschaftlich. Regional werden die halt als Delikatessen vermarktet aber bis in unsere Supermärkte schaffen die das halt nicht 🤷‍♂️. Das mit dem fehlenden Geschmack wird ja oft mit Hydroponic in Verbindung gebracht aber meiner Meinung nach liegt das eher an den Sorten. Eine geschmackvolle alte Sorte in Hydroponic wird sicher auch Geschmack mitbringen 🤷‍♂️.
Schönen Gruß
Thorsten
Die sehen ja schon sehr schön aus bei dir 😋
Ich weiß nicht ob die Größe unbedingt bedeuten muss dass der Geschmack darunter leidet. Allerdings wenn extra nur auf Größe gezüchtet wurde vermutlich schon ja 😅
Dann lieber doch eine kleine mit viel Geschmack 😁
 
Zurück
Oben Unten