Hallo aus dem Frankenland


habanero79

Chiligrünschnabel
Beiträge
6
Man muss Gott für alles danken, auch für die .... ;)

Hallo zusammen aus dem Frankenland, ich bin der Daniel und 40 Jahre alt. Chilis baue ich schon seit einigen Jahren an. Als ich noch keine Kinder hatte relativ ausgiebig, aber nun schon länger nicht mehr. Letztes Jahr fand ich mal ne Jalapeno im Dehner und hab sie mir geschnappt, aber leider kamen nur wenig Früchte. Sonst hatte ich immer Habaneros, Cheyenne und ein paar weniger scharfe wie Lemon Drop.

Da meine Kindern nun schon ein wenig größer sind und meine Frau keine Angst mehr haben muss, dass sie sich an den Chilis vergehen, würde ich jetzt gerne wieder damit anfangen. Die Zeit ist ja jetzt ideal weil man mit der Anzucht schon so langsam beginnen kann, oder ist das inzwischen anders? Ich verwende meine Chilis eigentlich ausschließlich um Pulver oder Flocken draus zu machen. Direkt ins Essen kann ich sie nicht werfen weil ich der Einzige zuhause bin der gerne scharf isst. Ich priorisiere also Sorten die knackig scharf und dünnwandig sind, damit ich sie gut trocknen könnte.

Ich weiß, es macht vielleicht einen blöden Eindruck gleich nach Samen zu fragen, aber hätte vielleicht jemand ein paar Samen für mich übrig oder weiß wo ich die gut beziehen kann? Ich hab mir kurzzeitig mal überlegt bei Amazon welche zu kaufen, aber da weiß man ja gar nicht sicher woran man ist. Am Schluß kommen da Tomaten oder so :facepalm:. Natürlich soll das Ganze nicht umsonst sein :joyful:

Danke und Gruß,
Daniel

P.S. Früher war ich viel im Chili-Balkon-Forum unterwegs und musste gerade erstaunt feststellen, dass es das gar nicht mehr gibt. Aber es hat auch was gutes. So bin ich hier gelandet :happy:
 

chris_s3

⚜️
Globaler Moderator
Beiträge
3.266
Servus Daniel und herzlich willkommen im Forum.

Shops gibt es einige, zb.




Viel Erfolg für deine Saison wünsche ich dir, natürlich sind Bilder deiner Anzucht immer gerne gesehen.
 

habanero79

Chiligrünschnabel
Beiträge
6
Super, vielen Dank für die Links und vielen Dank nochmal an Bhut-Head, der mir aus seinem privaten Bestand schon mal einige Samen zur Verfügung stellt. Ich bin wirklich sehr überrascht über die freundliche und offene Aufnahme. :happy:
 

Oben Unten