Happy Chiles 2019


Happystone

Chilitarier
Beiträge
1.522
Danke danke, ich bin zuversichtlich. Das wird schon!
Ist das mit dem Tropfnass gießen und kühl stellen ernst gemeint?
 
G

Gelöschtes Mitglied 7509

Gast
Voll durchgiessen und erst mal schattig und kühler über nacht ja. Gerne bei 10 bis 15 grad
 

Happystone

Chilitarier
Beiträge
1.522
Na ihr seid euch ja einig. :facepalm:
Aber ich kann euch sagen das die ersten 4 Pflanzen bereits wieder so aussehen, als ob nie was gewesen wäre. Schaut mal:

Die anderen noch hängenden Pflanzen habe ich gerade in die Garage verfrachtet. Allerdings habe ich auch alle noch mal nass gemacht. Ich werde berichten!
Aber hat denn irgendjemand hier auch eine Vermutung woran das jetzt genau lag? Wind, trockene Luft, Sonne? Oder einfach ZU VIEL von was auch immer?
 
G

Gelöschtes Mitglied 7509

Gast
Die wurzeln sind den immensen Wassertransport nicht gewohnt. Die packen das noch nicht. Dauert ein paar Tage bis zur Angleichung. Habe das selbe aktuell im GWH mit Zimmerchilis. Von 0 auf 100 geht nie ohne Spuren.

Das Dickenwachstum der Stämme legt jetzt wegen Anregung zu und zusätzliche Wasserbahnen werden geschaffen. Das dauert ein wenig, zusätzlich werden vermehrt Haarzellen im Wurzelbereich gebildet um die Wasseraufnahme zu gewährleisten.

Mein Tipp war keine Kulturanleitung für die Zukunft sondern erstmal first aid...
 

Papadopulus

Chilosoph (a. D.)
Beiträge
6.566
Marcel, nabend...
das gibt sich wieder, keine Panik, nicht übergießen und ruhig draußen lassen.

Im Terrassin hatte ich über Ostern richtig heiß, RLF gefühlt gegen 0% und bei der Gewöhnung meiner Lieblinge auch Schmerzen verspührt, schau mal den "gekochten" Spinat
Hab sie alle draußen gelassen und heute durften sie erstmals ganztägig ohne Sonnenschutz klarkommen.

Grüße, P.
 

Oben Unten