Hilfe für die erste Anzucht mit Kunstlicht


nachtbild

Jalapenogenießer
Beiträge
234
Ja, das macht Sinn. Aber soooo warm ist 26 - 28 Grad doch auch nicht, wenn ich an den Sommer denke. Obwohl, da hat es eindeutig mehr als 12 sonnenstunden...
 

nachtbild

Jalapenogenießer
Beiträge
234
dann könnte ich ja im Arbeitszimmer endlich die Heizung runterdrehen. Die Bananis werden zwar meckern, aber wenns für die chilis gut ist, dann los. Sobald ich gleich mal irgendwann Zuhause bin.
 

nachtbild

Jalapenogenießer
Beiträge
234
So, zuhause, Heizung runtergedreht (juchuuu, keine Sauna mehr!) und bodentiefes Fenster geöffnet zum Durchlüften. Mal schauen, wann die Bananis und der Baum des Reisenden nach Pelzmänteln schreien. :-D

Ich finds total interessant, dass die Chilis gar nicht so hohe Temperaturen mögen, wenn sie nicht genug Licht bekommen. 1. dachte ich, dass ich mit der NDL schon ganz schon nah an der Sonne bin, 2. hab ich sie eher in Richtung tropische Pflanzen eingeordnet, also möglichst warm und feucht.

Ich halte aber die ungekeimten Samen weiterhin schön feucht bis nass, richtig? Und wieviel brauchen die gekeimten, damit sie nicht so spargeln? Das mit der Temperatur hab ich ja nun endlich geschnallt.
 
G

Gelöschtes Mitglied 7366

Gast
feucht, niemals nass!

spargeln ist bis zu einem gewissen grad nicht schlimm. beim nächsten umtopfen kannst du sie bis zu den keimblättern tieferlegen, aber nicht weiter.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

nachtbild

Jalapenogenießer
Beiträge
234
Sorry, ich habe den gleichen Begriff ("feucht") zweimal benutzt, aber unterschiedlich gemeint. Beim ersten Mal (tropische Pflanzen) dachte ich an die Luftfeuchtigkeit, beim zweiten Mal (den ungekeimten Samen) ans Substrat.

mph hat weiter oben festgestellt, dass ich eine 400-watt-ndl habe. Ich weiß es nicht mehr und mag nun auch nicht in den Keller gehen, um im dortigen Chaos die Verpackung zu suchen, aber ich denke, das kommt hin. Ist schon einige jährchen her, dass ich die gekauft habe.

Der Abstand dürfte jetzt ca. 60 - 65 cm betragen. Die Lampe kann ich nicht tiefer hängen, da mir sonst die anderen Pflanzen verbrutzeln. Eine vorwitzige seltene Banane hat es dank meiner Doofheit schon an einem Blatt erwischt (umgetopft in einen viel höheren Pott, da ist sie dann irgendwie zu nah an der "Sonne" geflogen ^^ ). Ich könnte höchstens versuchen, die ganzen Anzuchtpaletten aufzubocken auf dem Tisch. Allerdings glaube ich nicht, dass das Sinn macht. Ich habe heute Mittag beim Weggehen mal ein Thermometer zwischen die Chili-Sämlinge gelegt, da mich die Temperatur dort interessierte. Die Heizung stand auf 4, hat also auch noch ordentlich gebollert. Als ich vorhin nach Hause kam, zeigte das Thermometer 28,6 Grad an, also ca. 10 Grad mehr als die von Babsi vorgeschlagenen 18 Grad.

Danke für den Tipp mit dem Tieferlegen, den werde ich sicherlich beherzigen. Ist im Gegensatz zum Auto ja eine durchaus kostenschonende Maßnahme. :smuggrin:
 

nachtbild

Jalapenogenießer
Beiträge
234
Ähm, wieviele Stunden pro Tag beleuchtet ihr eure Pflanzen denn eigentlich? Bei mir schwankt das derzeit zwischen 12 bis 16 Stunden. Hängt immer davon ab, wann ich aufstehe und wann ich nach Hause komme und ob mir selbst dann auch noch nach etwas Sonnenfeeling ist.
 

nachtbild

Jalapenogenießer
Beiträge
234
Okay, dann bin ich ja meist im Mittelwert bzw. 2 Stunden drüber. Das haut hin. Zumal ich einen tollen Grund habe, die Lampe länger laufen zu lassen: Ich hab an einer meiner recht winterharten Bananen (Musa basjoo) eine zufällige Mutation entdeckt. Statt reingrüner Blätter bekommt sie plötzlich "Tarnanzugblätter". Wenn das so bleibt und nicht im Laufe der Zeit verschwindet, wäre das schon ganz doll klasse...
 

nachtbild

Jalapenogenießer
Beiträge
234
Sorry, aber ein Bild kann ich euch nicht vorenthalten, denn sonst platze ich! Ja, ich weiß,das hat nix mit Chilis zu tun. Aber wenn ihr euch den Bildausschnitt weiter nach links denkt, stand da die Jalapeno... ;-)

Hier die Musa basjoo (Japanische Faserbanane, die winterhärteste hierzulande auspflanzbare Banane) in normaler Optik. Vollgrüne Blätter hat das Ding direkt links neben dem Liegestuhl und die ganzen Kindel (Wurzelsprösslinge) darunter.
15137571_1154675624569042_1364248008801744378_o.jpg

Und hier nun das neuste Blatt der panaschierten Musa basjoo. Wenn die nächsten Blätter ebenfalls diese Panaschierung beibehalten, wäre das schon unglaublich - gut, klasse, toll, was weiß ich! Ich freu mich total darüber und bibbere bei jedem neuen Blatt, denn bislang ist bei allen anderen, die sowas schonmal hatten, die Panaschierung irgendwann wohl verschwunden; Näheres dazu erfahre ich leider nicht. Also drückt mir die Daumen, bitte. :)
20170112_231808.jpg
 

Taunuswaldfee

☘️
Globaler Moderator
Beiträge
17.147
@nachtbild
Die Banane ist sehr hübsch panaschiert. Sowas hab ich noch nie gesehen. Danke fürs Zeigen. :thumbsup:
Ich finde das große Klasse das Du so viel Erfahrung mit Bananen hast, hätte da an anderer Stelle mal gerne eine Beratung von Dir.

Für Offtopic Themen kannst Du gerne in Deinen eigenen Anbauthread verweisen und dort den gewünschten Themenausflug berichten. Ist jetzt nicht schlimm und locker auch mal einen Thread auf. In einem Beratungsthread wie diesem wäre es gut, wenn die HIlfesuchenden nicht lange suchen müssen. :)
 

nachtbild

Jalapenogenießer
Beiträge
234
Sorry dafür, ich finde mich noch zurecht, und bei dem Umfang des Forums dauert es etwas, ich bitte um Nachsicht. Ich hab zB heute auch erst festgestellt, dass die Nachfrage nach füllbaren Chilis verbunden mit nem Tauschangebot wohl besser gesplittet worden wäre oder direkt in das Tauschforum gehört hätte. Aber das Tauschforum hab ich irgendwie erst heute entdeckt, weil es so weit unten steht. Es dauert eine Weile, sich durch das Forum durchzuwühlen, und mir geht es so, dass ich von einem interessanten Beitrag auf den nächsten klicke. Und irgendwann ist dann die Zeit abgelaufen, ich muss zur Arbeit und überhaupt... :-D

Ich gelobe Besserung. Zumindest werde ich mein Bestes tun, nicht mehr offtopic zu schreiben. Danke, dass die Ermahnung so sanft war, Babsi. :)
 

Oben Unten