Hilfe für die erste Anzucht mit Kunstlicht


hotShot

Dauerscharfesser
Beiträge
1.082
Von unten düngen könnte eine gute Idee sein um gezielt das Wurzelwachstum in die Tiefe anzuregen. Ich würde trotzdem einfach von oben düngen xD Perlites ist weisses Vulkangestein :p
 

Clone

Chiligrünschnabel
Beiträge
7
Von unten düngen könnte eine gute Idee sein um gezielt das Wurzelwachstum in die Tiefe anzuregen. Ich würde trotzdem einfach von oben düngen xD Perlites ist weisses Vulkangestein :p
Ja das ist das Ziel, ich mach dann mal wieder ein Update um zu zeigen wie gut es funktioniert ;) Okay und was macht man mit dem Gestein? Einfach Wasser speichern?
 

PPB

Chiligrünschnabel
Beiträge
1
Hi, Perlit ist ein intressantes mineralisches Substrat. Und hilft beim bewässern der Erde, wieder leichter Luft ins Substrat zu bekommen.
Um die Wurzeln nach unten zu trainieren hilft es von unten zu bewässern und füttern von
unten, falls das, dein Wunsch ist..

Anbei paar Fotos, um es bildlich zu verdeutlichen.

Ich hoffe es hilft dir weiter.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

DerNetteEddy

chinense for life
Beiträge
102
Moin moin,
hab mein Regal mal umgebastelt (jetzt keine Rettungsdecke mehr drum gewickelt).
IMG_20190113_130253.jpg
Ventilatorregler damit sie es nicht zu heiß haben
IMG_20190113_130305.jpg
Ein Blick von vorne. Die Minigewächshäuser fliegen bald raus (sind aber noch 4 Damen drinnen) , es will nichts weiteres keimen :(:(
IMG_20190113_130311.jpg
IMG_20190113_130315.jpgIMG_20190113_130319.jpgIMG_20190113_130334.jpgIMG_20190113_130339.jpgIMG_20190113_130343.jpgIMG_20190113_130350.jpg
2x 140mm Lüfter rechts (laufen grad)
IMG_20190113_130354.jpg
2x 140mm Lüfter (links laufen grad nicht)
IMG_20190113_130401.jpg
2x 15Watt LED panel
Mal schauen was draus wird?!?
Für Verbesserungs-, Änderungsvorschläge bin ich immer offen.
Wünsche allen eine erfolgreiche Saison 2019 (hoffentlich wird der Sommer wie 2018)!!!!!
 

Anhänge

Clone

Chiligrünschnabel
Beiträge
7
Hallo =)

So ein kleines Update zu meinen bescheidenen Pflanzen. Sie sind nun in 14cm Töpfe umgepflanzt, einmal zurückgeschnitten.
3x jalapeno early und 1x wild brazil. Licht habe ich 11Std LED 45 Watt drauf auf die 4.

Ich habe folgende Fragen die mich noch plagen als Grünschnabel :D
- Warum rollen die Blätter bei den Jalapenos sich zusammen, Wassermangel? Wässere alle 3 Tage, Dünger noch nicht da umgetopft und Erde sollte noch genug Nährstoffe haben.
- Soll ich die ersten Blüten jeweils abreissen?
- Soll ich noch ein letztes Mal umtopfen später oder habe ich mit diesen Töpfen einen genügenden Ertrag (zB ca 50 Jalas/Jahr?)

Danke im Voraus für die Antworten, ihr seid die Besten :D
IMG_1883.jpgIMG_1884.jpgIMG_1885.jpgIMG_1886.jpg
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Ehrenmitglied
Beiträge
21.416
Auf den ersten Blick sieht das Substrat trocken aus. Vielleicht gießt du auch zu wenig.
Die Töpfe sind zu klein, um einen vernünftigen Ertrag zu bekommen. Die topfst du besser nochmal um wenn sie größer sind.
 

Eynes

Chiligrünschnabel
Beiträge
79
Hi, Perlit ist ein intressantes mineralisches Substrat. Und hilft beim bewässern der Erde, wieder leichter Luft ins Substrat zu bekommen.
Um die Wurzeln nach unten zu trainieren hilft es von unten zu bewässern und füttern von
unten, falls das, dein Wunsch ist..

Anbei paar Fotos, um es bildlich zu verdeutlichen.

Ich hoffe es hilft dir weiter.
was für ein gemisch hasst du? sieht cool aus das sind Keimlinge oder?
 

bronco

Jalapenogenießer
Beiträge
164
Hallo

habe heute meine ersten Samen in die Erde gebracht. In 14 Tagen werden so die ersten Chilis gekeimt sein und die Reise wird beginnen, dann ist "erst" Anfang Februar. Bis zu den Eisheiligen im Mai sind es dann noch 15 Wochen oder ca. 3,5 Monate, also doch recht lange?
Kunstlicht werde ich in jedem Fall bereit stellen, dachte 12h pro Tag.

Was mache ich nun am besten in dieser Zeit, macht es Sinn die Pflanzen auf eine bestimmte Art zu beschneiden so das sich keine Blüten bilden können und für später mehr Wachstumspotential gebildet wird?
Kann ich irgendwas machen damit die Pflanzen möglichs viel Wurzelmasse bilden, wäre vielleicht sinnvoll?

Oder verschätze ich mich da gerade zu sehr und ich sollte die Pflanzen einfach wachsen lassen?

Ich würde für die erste große Ernte gerne die besten Sommermonate mitnehmen. Das ist hier meistens der Juni & Juli. Mitte August wird es nachts schon wieder kälter und ich meine letztes Jahr ging das Wachstum bzw. die Beerenbildung und alles eher wieder zurück. Für ne zweite Ernte sicher noch ok, aber blöd wäre wenn ich Juni&Juli verschenke...
 
Zuletzt bearbeitet:

oophag

Baccatarier auf Abwegen...
Globaler Moderator
Beiträge
8.180
einfach wachsen lassen?
Genau, erstmal wachsen lassen. Wenn dir der Platz ausgehen sollte frag nochmal was man machen könnte.

Kann ich irgendwas machen damit die Pflanzen möglichs viel Wurzelmasse bilden
Das sollten sie in der Zeit von ganz alleine machen. Gerade dafür solltest du aber vorerst nicht zur Schere greifen und vieles ist hierbei von einem guten Giessverhalten abhängig.
 

Oben Unten