Hilfe für die erste Anzucht mit Nährlösung

Missy Peppa

Chiligrünschnabel
Beiträge
65
Ich würde gern wissen, wie es weitergeht, wenn man zb mit der Kratky Methode arbeitet. Irgendwann ist ja die Nährlösung verbraucht und man soll ja nicht nachfüllen da sonst die Luftwurzeln leiden...was mache ich dann mit meiner Chili. Oder ist diese Kratky Methode nur für Sachen wie Salate die man schneller aberntet?

Ich finde das Thema sehr interessant und werde es mit einigen Pflanzen angehen diese Saison.
 

torky

Jolokiajunkie
Beiträge
3.022
Natürlich kannst du nachfüllen aber eben nur soviel das sie rasch wieder aufgebraucht wird. Kraty ist für Chilis suboptimal, geht aber mit einigem Aufwand. Besser ist ein Aktives Hydrosystem. NL wechseln musst du so oder so alle 2-3 Wochen egal welches System sonst gibt es früher oder später irgendwelche Mängel.
 

reapercreeper

Chilimantsharo Hotsauce
Beiträge
29
Für eine Kapillarbewässerung in einem Passiven System verweden ich gerne Schnürre.
Gibst es in jedem Baumarkt, anstatt Glasfaserschnürren funktionieren am besten Dochte aus PP (Polypropylen), PA (Polyamid) funktioniert dagegen nicht.

Mache ich seit eh und je so.
Bisher das beste was mit sehr guten Ergebnissen bei funktioniert, egal ob Sämling, Steckling oder ausgewachsene Pflanze
IMG_20201025_152455.jpg
IMG_20201025_152505.jpg


Mein Dünger : Masterblend, Epsome Salz, Calziumnitrat
 

DerChiliDon

Chiligrünschnabel
Beiträge
40
Ich habe hier noch einiges an Hakaphos Soft spezial rumfliegen und habe mich gefragt, ob jemand schonmal probiert hat diesen zum anmischen einer Nährlösung zu benutzen. Bzw, ob sich der Hakaphos dafür überhaupt eignen würde.
Gibt es Erfahrungsberichte dazu?

Detlef Römisch hat auf YouTube ein Video dazu gemacht, das Thema dann aber leider nicht mehr weiter verfolgt:

Ich würde mich nämlich gerne das erste mal an der Kratky Methode versuchen und mir fürs ausprobieren nicht direkt das ganze Set zum anmischen der Lösung kaufen.

Die EC und pH Messgeräte scheinen ja unabdingbar, deshalb werde ich mir die wohl so oder so besorgen.
 

torky

Jolokiajunkie
Beiträge
3.022
HSS geht auch ohne andere Dünger, zumindest wenn du keine monsterernte erwartest was mit Kratky auch schwer zu erreichen sein wird. PH- brauchst du aber auf jede Fall. Für meine 2 kleinen Kratkys im Kinderzimmer nehme ich 1Liter Leitungswasser 0,8-1g HSS und 5 Tropfen meines selbstgemixten PH-. Ergibt bei meinem Wasser genau PH 5,8
 

DerChiliDon

Chiligrünschnabel
Beiträge
40
Super, danke für die Antwort :thumbsup:
Dann versuche ich das mal so, die Menge ist dann ja ungefähr wie die, die ich auch beim gießen verwende.
Wie mixt man sich denn pH- ?
 

torky

Jolokiajunkie
Beiträge
3.022
PH- selber Mischen:

Sauberes Einmachglas mit ca 500 ml Destilliertes Wasser.
20 ml Schwefelsäure 37,5% (auch bekannt als Batteriesäure, gibts im Baumarkt für sehr wenig Geld und reicht garantiert ein Leben lang)
Schutzausrüstung: Schutzbrille, säurefeste Handschuhe und Kleidung die den ganzen Körper bedeckt.

Zuerst das Wasser in das Einmachglas geben, anschließend vorsichtig 20ml der Säure und das ganze mit einem säurefesten Gegenstand verrühren. Deckel drauf, gut Kennzeichnen und an einem sicheren Ort verwahren.
 

C18H29NO3

Romanes eunt domus
Beiträge
2.834
Dann steht dem ja nichts mehr im Wege.
Danke nochmal!
Aber bitte wirklich aufpassen, alles im Freien machen (Dämpfe) und wenn es geht mehr als nur irgendwelche Kleidung die lang ist tragen, eine dünne Jogginghose ist ratz fatz weggeätzt. Laborkittel aus Baumwolle oder die Säurekittel die man aus Film und Fernsehen kennt gibt's recht günstig im Internet, sonst kann man eventuell in Apotheken mal anfragen, dabei auch gleich die erwähnte Schutzbrille kaufen und da lieber ein teureres Modell als irgendein Weichplastikmüll nehmen, das kann sonst sprichwörtlich schnell ins Auge gehen und das war es dann. Und ganz wichtig, wie schon im Zitat erwähnt: Erst das Wasser und dann die Säure dazugeben, macht man es andersrum kann das Wasser anfangen zu kochen und das Säuregemisch aus dem Gefäß herausspritzen, das will keiner.
 

torky

Jolokiajunkie
Beiträge
3.022
Ich glaube dann kann er sich fast günstiger PH- fertig kaufen wobei das auch nur ne verdünnte Säure sein wird und somit trotzdem mit der erwähnten Vorsicht zu verwenden ist (steht ja leider nicht drauf was genau drin ist). Wenn man vorsichtig arbeitet sollte eigentlich nichts passieren, kommt bei vernünftiger Kleidung mal ein ganz ganz kleiner Spritzer drauf, ist das normalerweise schneller ausgezogen als das da was durch kommt. Ich ging ja auch nicht davon aus das das jemand in Jogginghose macht. Vielleicht sollte noch erwähnt werden falls doch mal was auf die Haut kommt kaltes Wasser zum abspülen verwenden!!!
 
Oben Unten