Hilfe gegen kleine Krabbeltierchen...

Fr3aK

Chiligrünschnabel
Beiträge
20
Hallo zusammen,

habe seit einiger Zeit probleme mit ein paar meiner Chilis.. Blätter werden abgeworfen und Wachstum ist auch nicht mehr vorhanden. Da habe ich diese kleinen, meistens schwarzen Krabbeltierchen entdeckt. Die sind sowohl auf/in der Erde als auch unter dem Topf. Habe die Erde jetzt erstmal sehr trocken gehalten, was leider auch nicht so viel geholfen hat. Bei zwei Pflanzen habe ich es mit Streichhölzern in der Erde versucht. Auch hier leider kein Erfolg.

Meine Erde besteht aus:
Kokoserde
Blumenerde
Perlite

Gedüngt wird mit Hakaphos Soft Spezial.

Mein erster Gedanke waren Trauermücken gewesen, nur es fliegt nichts umher. Tripse wäre meine nächste Vermutung nur die wären soweit ich weiß auch auf Blättern oder?
Springschwänze würde ich erstmal ausschließen, es springt nichts rum beim Gießen von oben..
Habe jeweils ein kurzes Video von der Erde und von unter dem Topf angehängt. Hoffe das ist so ok.

Danke fürs lesen und die hoffentliche Rettung :)
 

Anhänge

Beerbuster

Habanerolecker
Beiträge
402
Ist schlecht zu erkennen, denke aber das es Springschwänze sind.
Von denen gibt es viele verschiedene Arten.
Trauermücken sind es sicher nicht und Tripse auch nicht.
 

Fr3aK

Chiligrünschnabel
Beiträge
20
Okay, danke. Dann werde ich die morgen mal unter Wasser setzen und hoffen dass ich alles abgesammelt bekomme. Oder ist trocken halten und hoffen das es dadurch weggeht besser?
 

Fr3aK

Chiligrünschnabel
Beiträge
20
Habe ca. die hälfte meiner Pflanzen gebadet. Bei manchen wird es schon besser, bei anderen muss ich eventuell nochmal ran... Wäre das ganze nicht schön ohne Ungeziefer.. Wenn ich ein paar der Tierchen beim nächsten Tauchgang abschöpfe versuche ich sie euch mal genauer zu zeigen.
 
Oben Unten